News und Meinungen

Was, wie, wo und warum?

In zwangloser Reihenfolge sind hier künftig aktuelle News/ Meinungen zu finden. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass es sich um persönliche Meinung des Verfassers handelt. Ich habe auf meiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet als Kontext zu meinen eigenen Texten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten. Wird nicht gewünscht, dass ich einen Link zu einer anderen Page lege, dann bitten ich um Bescheid per E-Mail mit Realnamen, damit ich diesen Link löschen kann. Anonyme Spam-Mails mit Nicknamen werden von mir gelöscht!

In das folgende Bild klicken um zum Digitalisierungs-Dienstleistungbereich zu gelangen!

Video & Bild Dienstleistungsbereich

Meine Video- & Bildkanäle im Internet

YouTube                Vimeo              fotocommunity

News:

2015 2016 2017 2018
2019
2020

Folgen:   Facebook

Besuchen Sie Digital Video & Bild
Dienstleistungs-Kleinunternehmen von Bruno Hennek, Sponsor dieser Homepage!
Schmalfilmrettung in Würzburg, Tel. +49 931 93627

Digital bedeutet heute:
Alles was älter ist als 4 Wochen ist Steinzeittechnik
nach dem Willen der Hersteller !

Januar

Punkt  Ratgeberserie von Videoaktiv

Die Redaktion von Videoaktiv hat eine umfangreiche Ratgeberserie für Videofilmer  geschrieben und veröffentlicht, bestehend aus folgenden Themen:
  • Teil 1 - Intel Treiber aktualisieren
  • Teil 2 - Grafikkarten-Treiber updaten
  • Teil 3 - Windows-Updates prüfen und Verlauf
  • Teil 4 - HDD-/SSD-Speicherplatz kontrollieren
  • Teil 5 - Systemplatte bereinigen
  • Teil 6 - Systemplatte defragmentieren und optimieren
  • Teil 7 - Programme korrekt deinstallieren
  • Teil 8 - Interne und dedizierte GPU prüfen
  • Teil 9 - Leistungseinstellungen unter Windows
  • Teil 10 - Hintergrundprozesse im Autostart konfigurieren (03.01.2021)
  • Teil 11 - Windows wiederherstellen (04.01.2021)
Hiermit starten: Klick!

Punkt  Eichhörnchen wieder in unserem Garten

Eichhörnchen

In unseren Garten sind jedes Jahr Eichhörnchen gekommen um vom Baum zum Baum zu springen was man immer am Vormittag beobachten konnte, schließlich gibt es auf unserem Walnussbaum immer viel Winternahrung. Als Rückzugsort für die Eichhörnchen diente eine dichte Hecke im nicht nutzbaren Teil des Nachbargartens. Hier hatten die Eichhörnchen immer Ihren Zufluchtsort. Eines Tage im letzten Jahr ist die Hecke vom Nachbarn rigoros ausgebeint worden. Wo die Eichhörnchen jetzt einen Zufluchtsort haben, wissen wir nicht. Auf jeden Fall haben die Eichhörnchen Ihren Nahrungsort nicht vergessen, sie kommen immer wieder zu uns was uns ganz besonders freut. Das Foto ist mit einer KB-Brennweite von 1220mm mit F/3,2, 1/250 sec und ISO 1000 mit der Panasonic FZ 300 aufgenommen worden bei morgentlichen Trübwetter.

Punkt Meilensteine in der Bekämpfung der zweiten Corona-Welle...

Der Zusammenhalt der Bevölkerung in den Anfängen der ersten Pandemie-Welle 2020 ist leichtsinnig verspielt worden... Die zweite Corona-Welle hat sich schrecklich ausgebreitet wegen zu vieler Kontakte und Mißachtung von Hygieneregeln, Mehrere Lockdowns habe bisher die Ausdehnung nicht stoppen können. Die verantwortlichen von Bund und Ländern haben unverzeiliche Fehler in der Entwicklung der zweiten Corona-Welle vollbracht.


Zusammenhalten

Die Corona-Impfungen haben Ende 2020 begonnen. Über 130.000 sind derzeit(bis Anfang Januar 2021) mit dem BioNTech-Impfstoff geimpft(Alters- und Pflegeheime, Pflegepersonal und Ärzte) worden(erste Impfdosis). Im Abstand von 2-3 Wochen muss eine zweite Impfung erfolgen bis zur vollen Wirksamkeit. Weitere zwei Wochen später ist ein Schutz vor dem Covid 19 Virus mit der Folge einer schwere Lungenerktankung, gegeben.
Strittig sind die Einschätzungen wie lange die Immunität anhält nach der Impfung und ob der Geimpfte trotzdem andere Personen noch anstecken kann. Der mRNA-BionTech-Impfstoff kann bei disponierten Personen wegen der eingesetzten Zusatzstoffe kontraproduktiv für Menschen sein die einen Gerinungshämmer nach einem Schlaganfall oder Herzinfarkt einnehmen müssen.

17.01.2021: Außenminister Maas verlangt Sonderrechte für Geimpfte: Klick!

16.01.2021:Die TK hat erst 20% der Maskengutscheine verschickt, dabei wollte der Bund schon ab dem 01.01.2021 auf dem Höhepunkt der Pandemie Menschen über 60 mit hohen Risiko für schwere oder tödtliche Krankheitsverläufe mit FFP2-Masken
schützen wollen. Bisher haben diese Menschen erst drei Masken Ende Dezember 2020 bekommen: Klick!

14.01.2021: Lockdown ermöglicht es jetzt dem Gesundheitsamt Würzburg den Ort der Ansteckung genauer zu analysieren.
Die Corona-Infektionsquellen haben sich in Würzburg teilweise verlagert. Derzeit treten dort die meisten, gehäuften Infektionen im privaten Umfeld, auf der Arbeit in einer Klinik und in der Würzburger Gemeinschaftsunterkunft auf. Das hat das Gesundheitsamt auf Nachfrage mitgeteilt. Vor etwa vier Wochen konnte die Behörde keine konkreten Corona-Ansteckungsorte nennen.


13.01.2021: Wie lange moch der jetzige Lockdown bleiben soll?
Gesundheitsminister Spahn bei Maischberger: Der Winter dauert bis Ende März und so lange kann nichts von dem Lockdown gelockert werden!


12.01.2021: Bayern erweitert die Maskenpflicht. In Geschäften und im öffentlichen Nahverkehr muss von kommender Woche - 18.01.2021 - an eine
FFP2-Schutzmaske getragen werden. Unsere TK - die in der Vergangeheit schon viel Geld für Stadionwerbung ausgegeben hat - will Risikogruppen erst in sechs Wochen die Berechtigungsscheine herschicken!
Wer FFP2- Masken nutzen will, müßte eigentlich nach "G26-Atemschutzgeräte" untersucht werden. Laut Berufsgenossenschaft beträgt die max. Tragezeit 75 Minuten bei nur einmaliger Verwendung.


Älterer TV-Bericht zum Maskendebakel bei der Beschaffung durch das Bundesgesundheitsministerium: Klick!
Mehr Informationen zu den FFP2-Masken: Klick!

Tipp: FFP2-Masken aus Niederbayern, mit CE-Zertifizierung(mit Nummer!), alle Materialien als auch Produktion aus Deutschland, Glasfaser- und Schadstofffrei: Klick!


10.01.2021:
Schweizer Studie zeigt welche Maßnahmen zur Infektions-Eindämmung am effektivsten sind...
  • Schulschliessungen;  21,6 % Reduktion
  • Kontaktbeschränkungen - Verbot von Treffen mit mehr als fünf Menschen;  24,9 % Reduktion
  • Schließung von Restaurants, Bars und Geschäften, die für den täglichen
    Lebensunterhalt nicht notwendig sind; 22,3 %
Quelle: Klick!

09.01.2021: Bürger können Impfstoff nicht wählen - diktiert Gesundheitsminister Spahn
Während ältere Risikopersonen zwischen 75-80 z.B. mit nachgewiesener Unveträglichkeit gegen bestimmte Zusatzstoffe in Medikamenten mit 3-fach vorgekommenen jeweils 7-tägigen Koma mit Krankenhaus-Auffenthalt deswegen, Markumarisierung nach Schlaganfall, Herzschwäche, ständigen Vorhofflimmern, Diabetes Melitus 2 und Asthma Bronchialer Hoffnungen auf eine Impfung mit dem demnächst verfügbaren Impfstoff Astra-Zeneca hegen unter kontrollierten ärztlichen Bedingungen(Verfügbarkeit von Wiederbelebungsmaßnahmen, Schutz vor evtl. auftretenden Herzrasen mit Herversagengefahr und einem aktuten schmerzhaften Asthma-Bronchialer Anfall) in der Hausarztpraxis setzen, will der vielversprechende Bundesgesunheitsminister(CDU) die freie Impfstoffauswahl nach dem geringst möglichen Risiko verbieten und er wird in diesem Ansinnen auch noch von dem überall und zu jeder Zeit Interviews gebenden Politiker Prof. Dr. Lauterbach(SPD) unterstützt.
Diese lebensfeintliche Grundhaltung mit der Folge einer unterlassenen Hilfeleistung wird auf das Schärfste von betroffenen älteren Risikopersonen mit chronischen Erkrankungen verurteilt!
Presse-Meldung zum Ansinnen des Bundesgesundheitsministers hier: Klick!

08.01.2021: Wann kommt der Impfstoff von Curevac - bald wertvollster Impfstoff?
Status siehe hier: Klick!

07.01.2021: Der Lockdown zahlt sich scheinbar aus:
In der Stadt Würzburg verlangsamt sich die Pandemie offenbar. Die Inzidenz liegt jetzt bei etwa 62, vor dem harten Lockdown war sie bei über 100. Am stärksten war der Rückgang im Landkreis Main-Spessart. Dort liegt die Inzidenz nun bei rund 87, vor dem harten Lockdown war sie bei rund 227.


06.01.2021: Ein noch nicht in D zugelassener Corona-Impfstoff wird bereits in Großbritanien eingesetzt - es handelt sich um
Astra-Zeneca, es ist ein sogenannter Vektorimpfstoff, also kein mRNA-Impfstoff(wie bei BioNTech  & Moderna). Zwar liegt die Wirksamkeit nur bei 70-80%, diese reichen aber laut WHO. Eine Zwischenauswertung der Studien für den britisch-schwedischen Impfstoff zeigte, dass der Wirkstoff gut verträglich sei. Lediglich seien nur leichte Nebenwirkungen wie Fieber, Müdigkeit oder Rötungen aufgetreten, die normal nach einer Impfung sind. Schwere Nebenwirkungen sind bisher nicht bekannt. Quelle: Klick!

Die Presse berichtete ferner: Nach Angaben des britischen Gesundheitsministeriums bietet Astra-Zeneca zudem bereits nach der ersten von zwei Impfungen Schutz vor einer Covid-19-Erkrankung. Ferner enthält der Vektorimpfstoff kein PEG und könnte daher für starke Allergiker besser verträglich sein. Britische Behörden empfehlen zunächst keine Covid-19-Impfung von starken Allergikern: Klick. Wiederbelebungs-Möglichkeiten sollten für alle Impfungen jederzeit verfügbar sein. Die Impfung sollte  nur in Einrichtungen durchgeführt werden, in denen Wiederbelebungsmaßnahmen verfügbar sind laut der britischen Arzneimittelbehörde MHRA. Behörden rechnen mit baldiger Zulassung von Astra-Zeneca: Klick!


06.01.2021: Ein weiterer Corona-Impfstoff ist zugelassen worden.
Die Wirksamkeit des Moderna-Impfstoffs liegt nach der abschließenden Analyse der zulassungsrelevanten Studie bei gut 94 Prozent. Biontech und Pfizer hatten die Wirksamkeit ihres Vakzins auf 95 Prozent beziffert. Beide Impfstoffe basieren auf einer neuen Technologie, der sogenannten Boten-RNA (mRNA), die den menschlichen Zellen die Information zur Produktion von Proteinen und damit zur Bekämpfung der Krankheitserreger vermitteln soll. Das Impfrisiko wird ähnlich bewertet wie bei dem mRNA-Impfstoff von BioNTech.


05.01.2021: Kanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs haben sich auf eine drastische Verschärfung der Corona-Maßnahmen geeinigt:
  • Der Lockdown wird bis zum 31. Januar verlängert und verschärft. So wird in den Hotspots über 200 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner der Bewegungsradius auf 15km um den Wohnort begrenzt. Damit soll eine starke Ausbreitung des Virus anderswo verhindert werden.
  • Künftig sind private Zusammenkünfte nur noch im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstandes und mit maximal einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person gestattet.
  • Schulen und Kitas bleiben geschlossen.
  • Faschingsferien fallen in Bayern aus.
  • Bayern erlaubt dem Einzelhandel nun auch den Abholservice Click&Collect. Online-Bestellungen dürfen künftig im Laden abgeholt werden, wie Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) am Mittwoch nach der Kabinettssitzung in München sagte. "Das ist für viele Händler, gerade auch für den kleineren Einzelhandel, vielleicht der letzte Strohhalm."
Bund und Länder bekräftigten, dass zu den 1,3 Millionen an die Länder bereits ausgelieferten Impfdosen knapp 2,7 Millionen bis zum 1. Februar hinzukommen sollen.

Nachtrag 07.01.2020: In einer YouGov-Umfrage im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur sprachen sich fast zwei Drittel der Befragten dafür aus, die Einschränkungen mindestens in der bisherigen Härte fortzuführen.


04.01.2021: Der Lockdown(ab 16.12.2020) zeigt auf Intensivstationen noch keine Wirkung: Klick!

03.01.2021: Zahl der Corona-Toten bisher: Klick!

02.01.2021
: Gesundheitsminister Spahn will längeren Lockdown: Klick!


01.01.2021: Kein Impfstoff derzeit, keine Impftermine...


BioNTech wundert sich über zögerliche Impfstoff-Bestellungen.

Schlaue Hoch-Rechner haben bereits ausgerechnet, dass es bei dem jetzigen Impftempo noch neu Jahre dauern wird bis die Bevölkerungzu 60-75% durchgeimpft worden ist.


Neuseeland hat keine Infizierten mehr bis auf ein paar Rückkehrer aus dem Ausland.


Wie das Neuseeland geschafft hat: Klick!


Lockdown in Würzburg


Lockdown in Würzburg(Foto MP)


Die Feinstaubbelastung lag an den Meßstellen Stadtring Süd und an der Uniklink bei 13 Mikrogramm pro Kunikmeter Luft am Neujjahrstag, die Jahre davor im Schnitt bei  46 Mikrogramm.

31.12.2020: Am Sonntag war in einem Pflegeheim in Stralsund an acht Mitarbeiter versehentlich die fünffache Dosis des gelieferten Corona-Impfstoffes der Firma Biontech/Pfizer verabreicht worden. Vier von ihnen wurden daraufhin vorsorglich insKrankenhaus gebracht. Drei wurden bereits nach einer Nacht wieder entlassen berichtete die Berliner Morgernpost.


30.12.2020:
Bundes-Gesundheitsminister Spahn erwartet Anfang Januar die Zulassung des Moderna-Impfstoffes, Die Britten haben am 30.12. zudem den Impfstoff des Herstellers Astrazeneca zugelassen.

Zum 30.12. 2020 lag die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für die Stadt Würzburg bei 86,76..., also noch weit über dem von der Politik angestrebten Wert von unter 50.

Die Nebenwirkungen der Corona-Impfung: Klick!
Anamnese-PDF in Bayern: Klick!
Coronaimpfung bei Personen mit Allergie: Klick!
75-Jähriger zwei Stunden nach Impfung verstorben: Klick!

Wo besteht eine hohe Ansteckungsgefahr?
  • Es gibt keinen Ausbruch im Freien, der dokumentiert wäre, wo man eine große Zahl von Infektionen hat, im Sinne eines Super-Spreader-Ereignisses.
    Alexander S. Kekulé
  • Eine Übertragung von SARS-CoV-2 durch Aerosole ist in bestimmten Situationen über größere Abstände möglich, zum Beispiel wenn viele Personen in nicht ausreichend belüfteten Innenräumen zusammenkommen und es verstärkt zur Produktion und Anreicherung von Aerosolen kommt. [...] Übertragungen von SARS-CoV-2 im Freien über Distanzen von mehr als 1,5 m und die Vermeidung von größeren Menschenansammlungen sind bisher nicht beschrieben.
    FAQ des Robert Koch-Institut
Was allgemein nicht passieren darf nach meiner pers. Meinung:

Geimpfte Personen dürfen nicht privelegiert werden,

weil sie gegen einen Schutz von Personen sind
die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft
werden dürfen(Allergiker z.B.)!

Auge

Schmalfilmrettung in Würzburg

Rettungstelefon: +49 931 93627

S8/N8 Kodak-,
,Agfa-,,Perutz-, ORWO etc. Schmalfilmdigitalisierung
in SD, HD oder Full-HD zu günstigen Konditionen

Retten Sie jetzt Ihre Familiengeschichte mit bewegten Bildern in das Digitale Zeitalter!

Kundenzufriedenheit seit 2007!

E-Mail
Homepage Video & Bild!
S8 für Schnitt und Disk         Restaurierter S8-Film

 Copacabana 12/1981

Betätigen Sie bitte d

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Vase aus gefrorenen Wasser

- 20 Jahre als Hobbyfilmer im Internet -
Viel Glück, Gesundheit und gute Laune in 2021
wünscht Video & Bild!

 Übersicht über die Fachpresse

FILM TV VIDEO

VIDEOAKTIV

CAMERA LABS

Gordon Laing Videosample

FILM & TV KAMERAMANN The Luminous Landscape

dkamera

Natur & Umwelt

Camgarro

PC-Magazin(Video)

NaturFoto

NATURBLICK

PROFIFOTO

digitalFOTO

Ringfoto

MagazineVideo

d-pixx

FotoKurs

ColorFoto

FotoMagazin

FotoTV

PICTURES-MAGAZIN

digitalEyes

digitalkamera

4K-Smartphones

cinema5D

Fotointern (Schweiz)

Heise online

Camera Lens von ZEISS

ePHOTOzine

DPREVIEW

PC Magazin

Leica Fotografie International

LFI bei Vimeo

Fotoespresso
Filmpraxis bei-YT Philip Bloom
Photo Graphix
On the Road again
Fotobuch-Magazin
Das Fotoportal

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt.  Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.

© 2006, 01.01.2021 Bruno Peter Hennek

an