News und Meinungen

Was, wie, wo und warum?

In zwangloser Reihenfolge sind hier künftig aktuelle News/ Meinungen zu finden. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass es sich um persönliche Meinung des Verfassers handelt. Ich habe auf meiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet als Kontext zu meinen eigenen Texten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten. Wird nicht gewünscht, dass ich einen Link zu einer anderen Page lege, dann bitten ich um Bescheid per E-Mail mit Realnamen, damit ich diesen Link löschen kann. Anonyme Spam-Mails mit Nicknamen werden von mir gelöscht!

Meine Video- & Bildkanäle im Internet

YouTube                Vimeo              fotocommunity

News:

2015 2016 2017 2018
2019

Folgen:   Facebook

Besuchen Sie Digital Video & Bild
Dienstleistungs-Kleinunternehmen von Bruno Hennek, Sponsor dieser Homepage!
Schmalfilmrettung in Würzburg, Tel. +49 931 93627

Digital bedeutet heute:
Alles was älter ist als 4 Wochen ist Steinzeittechnik
nach dem Willen der Hersteller !

Mai

Test Sonys neue ZV-1 mit 1" Aufnahmesensor speziell für Videofilmer


Nicht nur die Hobbyvideofilmer, auch die Hobbyfotografen werden von dieser kleinen Kompaktkamera profitieren die baulich abgeleitet worden ist von Sonys edelkompakten Baureihe RX 100.

"Da man bei Videoaufnahmen bei den Belichtungszeiten deutlich eingeschränkter ist als beim Fotografieren, besitzt die ZV1 einen integrierten ND-Filter, der die Belichtungszeiten auch bei weiter geöffneter Blende im Rahmen halten soll." schreibt z.B. der Heise-Verlag: Klick!


Sony ZV1

Wird der Bildstabilisator zugeschaltet, cropt die Kamera um Weitwinkelbereich von 24mm auf 30mm!



Sony-Präseentationsvideo

Der bekannte Tester Gordon Laing hält viel von der ZV1, seinen Vorbericht kann man hier nachlesen: Klick

Mittwettbewerber ist: Canon PowerShot G7 X Mark III

Test 8K-Videokamera im Smartphone


Mittlerweile liefert Xiaomi nach dem Mi 10 (Pro) auch das POCO F2 ProSmartphone mit einer 8K-Videokamera für die größte Gruppe der Hobbyfilmer sogar zum mäßigen Preis: Klick!

Die 8K-Videoauflösung kann mit 24/30fps und die 4K-Auflösung in 30/60fps aufgenommen werden. Für den 4K-Videoschnnitt ist natürlich das 8K-Videomaterial ein enormer kreativer Gestaltungszugewinn.

Display-Auflösung 2400 x 1080.
Videowiedergabe: MP4... unterstützt auch HDR-Anzeige von HDR10-Videoinhalten.

Informationen des Herstellers: Klick!


Ungeklärt ist allerdings welche PC-Leistung nötig sein wird um einen flüssigen Videoschnitt zu realisien.

 

Test Überblick über die Luminanzauflösung von Digital-Videokameras

Mittlerweile kann man für wenig Geld ein sehr gut gedrucktes ISO 12233-Testchart. Die Qualität ist viel besser als ein Ausdruck mit dem heimischen Drucker. Man bekommt auch eine ausführliche Beschreibung zum Testchart.

ISO-Testchart


Meine persönliche vorgehensweise...

Über die wissenschaftliche Bewertungsnethode der Abbildungsauflösung gab es schon viele Meinungen und sogar Streit in den Foren. Für mich reicht der Blick auf die Luminanzauflösung im Bereich der Kreisringe und der horizontalen Linienbündelung rechts davon, nicht der absolute Zahlenwwert.

Testchart-Ausschnitt

Das ist eine Abbildung der Linienmuster einer UHD-Videoaufnahme die eine saubere Trennung der Kreisringe ohne Artefakte zeigt und auch zeigt wann die Linienbündel nicht mehr gut voneinander getrennt zu sehen sind mangels Kontrast. Je weiter das in Richtung des höheren Zahlenwertes geht, um so besser ist die Kamera. Ich weiß, an dieser Betrachtungsweise kann man viel kritisieren, sie ist aber praktisch für den schnellen persönlichen Überblick, selbst professionelle Fach-Redakteure  veröffentlichen solche Testchart-Aufnahmen, z.B. bei Videoaktiv, SlashCam oder dkamera und Fotohits. Auch der kritische Wolfgang Wunderlich - Verfasser von "ProVideo me" - hat es in seinem Buch so beschrieben allerdings mit dem Versuch einer einer Zahlenwert-Objektivierung. Schließlich ist für ein gutes Videobild nicht nur die Trennung der schwarzen Linienbündel maßgeben, sondern vor allem die Farbauflösung.
Alles andere mit wissenschaftlichen Hintergrund ist für einen Hobbyvideofilme nur mit einem hohen Aufwand zu erreichen, darauf kann ich verzichten. Ich bin zufrieden, wenn mir der visuelle Eindruck der Testchartaufnahme gefällt und der obige UHD-Bildausschnitt meiner Panasonic Lumis FZ300 in einer bestimmten Ausleuchtung hier gefällt mir schon ganz gut

Test Gordon Laing hat die neue Fujifim XT-4 Systemkamera getestet ?


Auf diese
26-Megapixel-APSC-Sensor, 4k bis 60p, 10 Bit Aufnahme, integrierter Stabilisierung im Gehäuse einem dreh- und schwenkbaren Touchscreen mit einem Gewicht von nur  607 Gramm ohne Abjektiv haben viele Foto-Filmer gewartet.
Der Bildschirm kann nun auch nach vorne für Selfie-Aufnahmen gedreht werden, was meine 700 Gramm leichte Outdoor Panasonic DMC FZ300 Bridgekamera mit 25-600mm f2,8 Leica-Zoom schon seit fünf Jahren kann. Das
XF 16-55mm f2.8 Objektiv hat einen viel zu geringen 4,3fach Zoom für Tourenfilmer wie mich. Das XF 16-80 f4.0 als 5.fach Zoom sollte man schon auf einer Tour immer dabei haben, das Gewicht von 440 Gramm, zusammen sind es dann 1047 Gramm die man mitschleppen muß.
Der Preis für das Kameragehäuse liegt bei etwa 1.800 EUR, für das 5-fach Zoom muß man ca. 800 EUR hinlegen. Ein stolzer Preis in der Summe von ca. 2.600 EUR den man dafür bezahlen muss.



Was mir nicht so gut gefällt, ist der springende und pumpende AF ab 13:05 bei dem Selfie-Video..., kommt bei meiner Lumix-Bridgekamera nicht vor. Das 1080er Videotestchart zeigt in den Kreisringen Artefakte an...

Testbericht: Klick!

Test Warum sehen die HD-Aufnahmen aktueller 4K- Kameras so gut aus?


Die Antwort liefert ein Beitrag in "Film & TV Kamera": Klick!

Auszug daraus:


Die Antwort: Oversampling!

Die bisherige FS7 macht keine Ausnahme, da an ihren HD-Aufnahmen sämtliche 4K-Pixel beteiligt
sind. Dieser Überhang wird dann zu HD-Auflösung herunterkonvertiert, vier Pixel werden zu einem.

Das führt unter anderem zu einem homogenen Rauschen, denn einzelne 4K-Bildpunkte enthalten
deutliches Farbrauschen. In der heruntergerechneten Variante aber homogenisiert sich das

Rauschen und wird „filmischer“.

...

Davon profitiert die ganze Bild-Ästhetik. 4K- und HD-Aufnahmen wirken scharf, aber nicht elektronisch,Auflösung wird sichtbar, tritt aber nicht als Raster in den Vordergrund. Das tut dem Bild wirklich gut –...


Diese Erkenntnisse sind zwar nicht neu - "Videoaktiv" z.B. hat immer wieder darüber berichtet, daraus lernt man, dass man etwa in 6K filmen sollte wenn man ein wirklich gutes UHD-Ergebnis haben will, das hat nicht nur etwas mit einem homogenisierten Rauschen und einem "filmischeren" Videobild zu tun, sondern auch mit Schnittvorteilen die man sich dadurch schafft. Der Fotograf arbeitet schon eine kleine Ewigkeit mit dem Bildausschnitt aus der ursprünglich größeren Originalaufnahme. Bei dem Videofilmer kommt es zusätzlich noch darauf an, dass der nachzustabilisierende Videoclips nicht an Auflösung durch das Einzoomen in das Bild während des Nachstabilisierungsvorganges verliert!

Test  Cinema-Videoaufnahmen in 10bit Farbtiefe mit hohem Dynamikumfang
     für Hobbyvideofilmer zum erschwingdlichen Preis vom Gebrauchtmarkt...

Dem Kinofilm ähnliche Aufnahmen benötigen eine Kamera mit folgende technische Eigenschaften:
  • Bildwiederholrate 24 fps
  • Shutterzeit nach der 180° - Filmerregel
  • Aufzeichnung der Aufnahmen mit min. 13 Blenden Dynamikumfang
  • Aufnahmeauflösung min. Full-HD 1920x1080
  • Aufzeichnungsformat verlustfreies RAW-Format oder Apple ProRes 422(HQ)
  • Komplette manuelle Steuerungsmöglichkeit der Aufnahmefunktionen
Unter 1000 EUR gibt es praktisch keine Digitalkamera mit Videoaufnahmefunktion die das bietet. Es gibt aber einen Ausweg in dem man sich eine gebrauchte BMPCC - Blackmagic-Pocket-Cinema-Kamera(Juli 2013...) z.B. bei Ebay die für weniger als 500 EUR ohne Objektiv zu haben ist. Diese Kamera mit dem Super-16-Format Aufnahmesensor(12.48 x 7,02 mm) liefert eine effektive Auflösung von 1920x1080 in 24p, sie wiegt nur 354 Gramm. Mittels dem activen Micro-Four Thirds Objektivbajone kann eine Reihe von Objektiven benutzt werden.

BMPCC
Das Kameragehäuse der Blackmagic-Pocket-Cinema-Kamera bekommt man
gebraucht schon für weniger als 500 EUR!

PDF-Technische Daten: Klick!

Als Erstzubehör benötigt man noch dazu:
  • Ein selbststabilisierendes Objektiv, z.B.Panasonic H-FS1442AEKA LUMIX G Vario Stardzoom 14-42 mm
    F3.5-5.6 II ASPH, O.I.S. Bildstabilisator)

  • Einen Heliopan 103 IR Sperrfilter vor dem Objektiv gegen Infrarot-Lichtanteile bei Sonnenschein
  • Einen ND 8 Filter
  • Eine Gummisonnenblende.
  • Einen ViewFinder wie das unten auf dem Bild zu sehen ist
  • Evtl. einen Optical Low Pass Filter gegen Moiré-Bildung
  • Zusätzlich mindestens einen zweiten Akku
  • Unter die Kamera schraubt man eine DIY-Schiene hin mit je einem Handgriff links und rechts
    für eine entfesselte zweihändige stabile Freihand-Kameraführung auch um die Aufnahmen nicht zu verkanten.
  • Nacken-Trageriemen, auch um Kamera mit dem Körper zu verspannen bei Videofilmen
Weitere Informationen dazu bei VIDEOAKTIV: Klick!
Ausführlicher Test in Videoaktiv 6-2013 auf Seite 16-18.
Kurztest von camgaroo: Klick!
Die fünf besten Objektive für doe Pocket BMPCC: Klick!



Anregungen für eine entfesselte Kamera mit Objektiv-Stabilisierung und View-Finder:

Was ein Prosumer aus der BMPCC gemacht hat: Klick!

Matthew Scott

Was Matthew Scott aus der BMPCC machte(im Blog runterscrollen...): Klick!

QV-1 View Finder

Kamerar QV-1 LCD-Sucher für BMPCC Blackmagic Pocketkinokamera


Bei Ebay-Kleinanzeigen gab es neulich ein Komplett-Angebot für Einsteiger für 1000 EUR bestehend aus:
Metabones BMPCC Speed Booster Canon EF. Dazu Sigma 17-50(und passenden ND Filter) , 50mm Canon und Extra Akkus.


Tipps zu der Cinema BMPCC:
Klick!
BMPCC als "Bewegungsportrait" Kamera: Klick!

Wer also eher szenisch vorbereitette Videos mit Filmlook aufnehmen möchte, der kann mit dieser Kamera kostengünstig seine ersten Gehversuche unternehmen.

Zusammenhalten

Meilenstein für Lockerungen und die Kumulativzahl als neue Notbremse!

06. Mai 2020: Die erste Phase der Corona-Pandemie haben wir hinter uns, so die Bundeskanzlerin...

Die Verantwortung für das weitere lokale Geschehen tragen jetzt die Bundesländer.
Die Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden durch Kontaktbeschränkungen ersetzt und im gesamte Bundesgebiet bis zum 5. Juni 2020 verlängert, d.h. Abstandsregel 1,5 m im öffentlichen Raum und Maskenpflicht bei der Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und beim Einkauf. Im übrigen gelten die Lockerungsregelungen der Bundesländer für die Unternehmen, auch die schrittweise weitere Öffnung von Geschäften, der Gastronomie, der Kultureinrichtungen sowie des Tourismus jeweils unter Hygieneauflagen. Die Bundesliga 1 und 2 können ab Mitte Mai Ihren Betrieb unter Auflagen der Behörden der Länder aufnehmen. Der Schulbetrieb wir schrittweise in Gang gesetzt.

Als Notbremse in Landkreisen- und kreisfreien Städten gilt die Kumulativzahl-Zahl neuer Infektionen die im 7-Tage Schnitt nicht höher als 50 pro 100.000 Einwohner sein darf. Wird diese Marke überschritten müssen dann spätestens die davor geltenden verschärften Maßnahmen wieder in Kraft gesetzt werden!

Aktuelle Situatuin in Würzburg und im Landkreis:
Erstmals seit Anfang März sind am Dienstag(5.5.2020) aus der gesamten Region keine neuen Corona-Infektionen gemeldet worden. Insgesamt sind in Mainfranken damit weiter 1.851 Infektionen und 104 Todesfälle bekannt. In Würzburg ist es schon der vierte Tag in Folge ohne neue Fälle. Quelle: RadioGong Würzburg


Experten(Virologen) rechnen für den Herbst mit einer zweiten Pandemiewelle!

April

Zammhalden

sagen die Würzburger...

Fazit Ende April:

Die erste Welle der Corona-Epidemie gilt inzwischen als weitgehend eingedämmt.
Seit über zwei Wochen genesen mehr Menschen als sich neu infizieren. Doch das Virus ist noch lange nicht unter Kontrolle, es gibt keine erprobten Medikamente zur Behandlung und keinen Impfstoff gegen COVID-19.
Maskenpflicht für bestimmte Lebenssituationen, Sicherheitsabstand zu anderen Menschen und Hygienemassnahmen werden unser Leben noch lange begleiten!

Wie es aussieht gibt es in Bayern keine Ausgangsbeschränkungen mehr nach Auffassung eines Gerichtes: Klick!

Während der Corona-Krise haben nach einer Umfrage vor allem die jüngeren Menschen gehamstert: Klick!

In welches Land kann man ab wann als Tourist wieder einreisen?
Vorläufige Übersicht: Klick!

30. April 2020:  Konferenz in Berlin mit Merkel/Söder...
Corona-Regeln - was aktuelle gilt und was noch kommen kann: Klick!

Ministerpräsident Markus Söder:
Debatten wie lang jemand leben soll/darf sind nicht angebracht!
Ex-Finanzminister Schäuble will dem Schutz des Lebens nicht alles unterordnen...
Mehr Information darüber was Schäuble am 26. April meinte gibt es hier: Klick!


30. April 2020: Der saarländische Verfassungsgerichtshof hat Teile der Ausgangsbeschränkungen gekippt.
Laut Entscheidung des Gerichts sind damit Begegnungen mit Familienangehörigen sowie der Aufenthalt im Freien ab sofort wieder möglich. „Aus einem Vergleich der Infektions- und Sterberaten in den deutschen Bundesländern mit und ohne Ausgangsbeschränkung“, so die Richter, lasse sich „kein Rückschluss auf die Wirksamkeit der Ausgangsbeschränkung ziehen“. Das Gericht beruft sich auf Schweizer Forscher die zu dem Schluss gekommen sind, dass sie „ziemlich sicher sein können“, dass Maßnahmen wie die Absage von Veranstaltungen, Grenzschließungen und Versammlungsverbote zu den effektivsten staatlichen Eingriffen gegen die Corona-Pandemie gehören. Hingegen zählen sie „Schulschließungen und Ausgangssperren zu den zwei am wenigsten effektiven Maßnahmen, wenn sie in Kombination eingeführt wurden“.


30. April 2020: Corona-Krise und die Arbeitsplätze...
10,1 Millionen in Kurzarbeit(noch gestern sprach Altmaier von 3 Millionen?), 308 000 Menschen wurden arbeitslos bis jetzt.


30. April 2020: Kurz vor Merkels Corona-Gipfel: Nach den RKI-Schätzungen vom Mittwoch liegt die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus in Deutschland demnach nun bei 0,75 (Datenstand 29. April, 0.00 Uhr). Seit Mittwoch nutzt das RKI ein sogenanntes Vier-Tage-Mittel für seine Schätzung der aktuellen Neuinfektionen und damit auch der Reproduktionszahl. Zuvor wurde ein Drei-Tage-Mittel genutzt.

29. April 2020: Empfohlene Maskenaufbereitung unwirksam: Klick!


28. April 2020: Bayern verlängert Beschränkungen bis zum 10. Mai.

28. April 2020: Die Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, sagte den Zeitungen der Funke Mediengruppe: „Unsere Verfassung ist eindeutig: Menschenwürde heißt auch, dass die Gesundheit jedes Menschen geschützt wird. Egal, wie alt wir sind.

28. April 2020: Österreich hebt Ausgangsbeschränkungen auf, nur noch Mindestabstand erforderlich, die Reproduktionszahl liegt dort bei 0,59. Deutschlandweit ist die Reproduktionsrate auf 1,0 angestiegen, jede infizierte Person kann also eine andere Person anstecken.

„Woher dieser Wert bei sinkenden Infektionsraten kommen soll, erschließt sich nicht einmal mehr den Wohlmeinendsten“, sagte Kubicki.
Erstaunlich finde der FDP-Politiker zudem, dass Wieler auf einen Methodenwechsel bei der Berechnung des Wertes und nunmehr auf seine abnehmende relative Bedeutung hinweise. Dies trage nicht dazu bei, die „täglichen Wasserstandsmeldungen des Instituts noch für seriös zu halten“. Hinzu komme, dass die von der TU Ilmenau und vom Helmholtz-Zentrum ermittelten Werte deutlich von den Schätzungen des RKI abwichen, sagte Kubicki und fügte hinzu: „Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Der R-Wert des RKI steigt ausgerechnet zur Konferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten, bei der vor weiteren Lockerungen gewarnt werden soll.“


28. April 2020: Einzelhandel in Deutschland befürchtet 50.000 Insolvenzen.

27. April 2020: Die Reproduktionszahl für Bayern liegt aktuell bei 0,57 meldete Ministerpräsident Söder.

Nach Verwaltungsgerichturteil in Bayern: „Wir bleiben bei der Beschränkung auf 800 Quadratmeter, aber erlauben auch größeren Geschäften die Verkaufsfläche auf 800 Quadratmeter zu begrenzen“, sagte Florian Herrmann.


27. April 2020: Eiertanz der Virologen - ganz privater Eindruck
  • RKI meldet am 13.03.2020: 50 Millionen Deutsche werden sich am Corona-Virus infizieren. Es gab einen langen Streit darüber ob Herdenimmunität oder ein Shutdown hifreicher ist. Die Vorschläge der Virologen zu der Wirksamkeit der Herdenimmuniät waren in diesem Berufsstand sehr unterschiedlich und zweifelhaft. Die Politik hat sich schließlich für einen Shutdown entschieden. Ausgangsbeschränkungen, Abstandhalung und Hygieneregeln(in den Ellenbogen zu niesen und zu husten) auch im öffentlichen Raum waren die Folge davon. Maskenpflicht wäre unsinnig, FFP-2 Schutzmasken bleiben dem ärztlichen Personal und in der Pflege dagegen vorbehalten. Ferner mutete das RKI, durch die Wärme im Sommer würde die Corona-Infektion zum erliegen kommen.
  • Priorität war also Zustände wie in Italien zu verhindern, dafür hat man das ganze Land runtergefahren, die Testkapazitäten erhöht und die Intensiv-Kapazitäten  verdoppelt. Das scheint gut funktioniert zu haben.
    Nur Systemrelevate Einkaufsquellen - Lebensmittelmärkte, Apotheken etc. - durften Ihre Geschäfte mit Hygieneauflagen durften noch öffnen.. Zusammenrottungen von Menschenmassen sind verboten worden, Behörden, Schulen und Kirchen sind geschlossen worden. Dies durchaus nicht einheitlich in allen Bundesländern. Es kam folgend zu Hahnenkämpfen unter den Ministerpräsidenten, die Bundesregierung hat anfänglich gezögert einheitliche Grundregeln für alle Bundesländer einzuführen.
  • Betriebe schliessen, weil Zulieferketten ausfallen, die Regierung setzt auf Beschäftigung im Homeoffice, über eine solche Einrichtung verfügen aber nur wenige abhängig Beschäftigte, der Mauerer hat dazu keine Möglichkeit. Auch die Schulkinder können nihct alle im Homeoffice weiter am Unterricht teilnehmen. Es droht eine katastrophale Zahl an Insolvenzen, nicht einmal die nachwachsenden Haare kan man sich bei dem Frisör schneiden lassen. Kitas sind geschlossen, die Erziehungsberechtigten und noch berufstätigen Eltern haben kaum Möglichkeiten eine Aufsicht für die Kleinkinder zu organisieren.
  • Dann sollte der Zeitraum der Verdopplungszahl  ausschlaggebend sein. „Erst war sie bei zehn, dann bei zehn bis 14 Tagen - in NRW haben hat man nun sogar 22 erreicht“
  • Nun soll der sogenannte R-Faktor zur Reproduktionszahl entscheidend sein.
  • Jetzt gibt es ein neues Ziel, wenigen Hundert Neuinfektionen pro Tag!
  • Wenig überzeugend ist, dass z.B. in Leverkusen die Hotels geschlossen werden müssten, weil es in Passau einen Corona-Ausbruch gab. Das alles passiert wenig differenziert. Erst am 27. April fällt der "Groschen" bei der Bundes-Regierung - "Lockerungen hängen von der regionalen Lage ab". In NRW mußte wieder ein Gymnasium geschlossen werden wegen einer Corona-Infektion dort!
  • Schließlich führte man die von den Virologern verschmähte Maskenpflicht für Nase und Mund doch noch ein, in den Ellenbogen zu niesen oder zu husten wäre doch nicht das gelbe vom Ei. Der Blick auf die südliche Erd-Halbkugel lehrte die Virologen, dass es auch dort trotz Sommerhitze zu Corona-Infektionen kommt.
    Weltärztepräsident Montgomery fordert jetzt die FFP2-Schutzmaske für Bürger, noch vor einigen Wochen war er ganz anderer Meinung!
  • Anti-Corona-App: Der Bonner Infektiologe und Intensivmediziner Peter Walger hat vor übertriebenen Hoffnungen in eine Anti-Corona-App gewarnt. „Ich erwarte von der App keine wirkliche Hilfestellung beim Versuch, in die Normalität zurückzukehren“, sagte der Vorstandssprecher der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) der Presse. Wenn alle Mundschutz tragen und Abstand einhalten, wäre sie überflüssig, weil sie dann nur die unkritische Nähe geschützter Leute erkennt.“ Die geplante Smartphone-Anwendung „sagt nichts darüber aus, ob ein tatsächliches Infektionsrisiko besteht, sondern definiert nur die Nähe einer Person zu einer potenziell ansteckenden Person“, begründete der Infektiologe seine Skepsis.
  • Der Druck der Wirtschaft, Industrie, der Selbsständigen, der Freizeitfanatiker, der Interessensgruppen wie Sport, Touristik, Gastronomie oder Hotelwirtschft etc. wird nun immer stärker für eine weitreichende Lockerung der verhängten gesetzlichen Maßnahmen was nun schon zu öffentlichen Protesten führt und möglicherweise zu einer sozialen Unruhe führen kann trotz aufgespannter riesigen Geld-Rettungsschirme. wie das enden wird mag noch keiner Voraussagen. Was nun um sich greift, ist auch die Ignoranz von Menschen gegenüber den eingeführten Ausgangsbeschränkungen und  da damit zusammenhängenden Hygiene- und Verhaltensmaßnahmen.
    Die Ungeduld wächst!

26. April 2020: Schäuble will dem Schutz des Lebens nicht alles unterordnen
Mehr Information hier: Klick!

Lauterbach bei A.W. Talkshow: "Die größte Bedrohung ist nach wie vor der Tod durch diese Krankheit.“ Mit Intensivbetten könne lediglich das Schlimmste verhindert werden. Aber selbst von jenen, die beatmet würden, „sterben 60 Prozent“ an den Folgen der Virusinfektion, so Lauterbach. In den USA liege die Todesrate bei Beatmungspatienten sogar bei 80 Prozent.


25. April 2020: Erstmals seit Anfang März sind am Freitag aus Würzburg keine neuen Corona-Infektionen gemeldet worden. Die Zahl der Infizierten bleibt bei 858. Davon gelten 486 als geheilt. Unter häuslicher Quarantäne stehen noch 769 Würzburger, 2.059 konnten bereits daraus entlassen werden.
Quelle: RadioGong Mainfranken



25. April 2020:
US-Präsident Donald Trump hat Deutschland in der Coronavirus-Krise Beatmungsgeräte angeboten.
Höchst brisant ist allerdings der Zeitpunkt, den Trump wählt. Soeben erschien in den USA eine neue Studie, die zur Annahme verleitet, dass die Nutzung von Beatmungsgeräten bei der Corona-Pandemie schädlich ist und nicht nützlich

Diese Falschmeldungen kursieren über Corona: Klick!


24. April 2020: Strafen in Bayern
bei fehlendem Mund-Nase-Schutz in Bussen, Bahnen und Geschäften
Verstöße gegen die Mundschutzpflicht zum Schutz vor Ansteckungen mit dem Coronavirus können in Bayern bis zu 5000 Euro kosten. Dies geht aus dem aktualisierten Bußgeldkatalog hervor, der der Deutschen Presse-Agentur in München vorliegt. Demnach werden bei fehlendem Mund-Nase-Schutz in Bussen, Bahnen und Geschäften 150 Euro fällig. Besonders teuer wird es aber für Ladenbesitzer, die nicht sicherstellen, dass ihr Personal eine Mund-Nasen-Bedeckung trägt: Hierfür sieht Bußgeldkatalog eine Zahlung von 5000 Euro.... Klick!

Würzburg Marktplatz

Marktplatz Würzburg am Donnerstag dem 24.04.2020 (Webcam-Aufnahme)

24. April 2020: Die volkswirtschaftlichen Kosten des Corona-Shutdown für Deutschland:
Hierzu eine Szenarion-Rechnung des ifo INSTITUTS: Klick!


23. April 2020: Kanzlerin Merkel hat die Umsetzung der Beschlüsse von Bund und Ländern in der Corona-Krise wegen Lockerungen kritisiert.
Manches wirke auf sie "zu forsch", sagte sie im Bundestag.

RKI:
Sollte die Zahl auf weit mehr als 2000 Neuinfektionen am Tag steigen, könnte eine unkontrollierte Verbreitung des Coronavirus in Deutschland entstehen. Der Vizepräsident des Robert-Koch-Instituts (RKI), Lars Schaade, hält ein weiteres Absinken der täglichen Coronavirus-Neuinfektionen von derzeit rund 2000 Fällen für notwendig. "Ich würde sagen, dass es erforderlich ist, dass diese Fallzahlen auf wenige Hundert pro Tag sinken, bevor man dann über eine weitgehende Lockerung der Maßnahmen nachdenken kann", sagt Schaade. Dann sei es möglich, einzelne Fälle zu erkennen und zu isolieren. Die Regierung will daher nun erst am 06. Mai über weitere Lockerungen beraten statt am 30. April. Man will erst genauer sehen welche Auswirkungen auf die Ansteckungsrate sich einpendeln werden.


Ansteckungsrate:

Ansteckungsrate

"Deutschland bleibt zu Hause" wird an vielen Stellen ignoriert:
Nach den Ausgangsbeschränkungen ist das öffentliche Leben weitgehends zum Erliegen gekommen. Aktuell sind an vielen Orten wieder mehr Menschen unterwegs. Im Bundesdurchschnitt sind es am Mittwoch 11% mehr gewesen, in Würzburg sogar 17%.
Die Daten basieren auf einer interaktiven Karte, die Teralytics auf Basis anonymisierter Mobilfunkanbieterdaten (gut 30 Millionen Verträge) erstellt hat: Klick!


23. April 2020: Persönlich Bewertung der derzeitigen Pandemie-Situation

Die Zahl der möglichen Infektionsquellen ist in dieser Woche durch Lockerungen erheblich größer geworden.

Die Ansteckungsfälle pro Tag haben offensichtlich lt. RKI seit Montag wieder zugenommen. Um Menschenansammlungen durch die neuen Einkaufsmöglichkeiten und im zunehmenden öffentlichen Verkehr vor Ansteckungen besser zu schützen haben zwischenzeitlich alle Bundesländer die Maskenpflicht eingeführt was ich für richtig halte. Das Niveau der Neuansteckungen pro Tag liegt ungefähr auf dem Niveau von Mitte März. Wenn das bis zum 30. April nicht gehalten werden kann, müssen entweder die Lockerungen zurückgenommen werden oder die Maßnahmen in den neue hinzugekommenen Infektionsquellen diszipliniert werden falls die bisher erzielten Spielräume ausgenutzt werden sollten z.B. durch schlechte Schutzmaskenqualität, schlechte Hygienemaßnahmen und nicht Einhaltung der Sicherhietsabstände.

Meine persönliche Einschätzung beruht auf den veröffentlichten RKI-Zahlen:Klick!


22. April 2020:
Die Bundesregierung geht als Folge der Viruskrise und der Neuverschuldung in Rekordhöhe für dieses Jahr von einem gesamtstaatlichen Defizit von 7,25 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) aus.


21. April 2020: Baumarkt Mund- und Nasenmaske am Eingang kostenlos bekommen

OUBI-Maske

OUBI-Schutzmaske gedruckt auf Papier

20. April 2020:
Bayern führt von der kommenden Woche an eine Maskenpflicht ein. Sie gelte im gesamten ÖPNV, aber auch in allen Geschäften, sagte Söder im Landtag. An "Hotspots" könne schon diese Woche eine Maskenpflicht erlassen werden, wenn dies kommunal gewünscht sei. Straubing fängt mit der Maskenpflicht schon am Donnerstag an.

SPD-Gesundheitsexperten und Arzt Karl Lauterbach
:
"Wir müssen uns darauf einstellen, dass wir erst 2021 oder 2022 zu einer Normalität kommen.

19. April 2020: Warum manche Menschen die Regeln nicht befolgen:
Klick!
19. April 2020: Altmeier schätzt, es werden pro Jahr 12 Milliarden Schutzmasken benötigt;
Klick!
19. April 2020: Herdenimmunität untauglich

Kanzleramtschef Helge Braun hält die Strategie einer "Herdenimmunität" für untauglich im Kampf gegen das Coronavirus in Deutschland. "Um nur die Hälfte der deutschen Bevölkerung in 18 Monaten zu immunisieren, müssten sich jeden Tag 73.000 Menschen mit Corona infizieren", sagte Braun der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.
19. April 2020: Corona-Virus doch nicht aus dem chinesischen Labor? - Klick!

18. April 2020: Nobelpreis-Virologe Montagnier: Neues Coronavirus stammt aus dem Labor - Klick!

18. April 2020: Niedersachsens Ministerpräsident Weil für bundesweite Maskenpflicht

17. April 2020: Maskenpflicht: Sachsen macht es richtig!


Maskenpflicht  hat Sachsen verfügt an Orten mit größeren Menschenansammlungen, d.h. beim Einkauf und Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) begründete den Schritt am Freitagabend in der MDR-Talkshow "Riverboat": "Die Wahrheit ist ja, es hat sich eigentlich nichts geändert. Das Virus ist in der Welt, es gibt immer noch keinen Impfschutz.
Das Einzige, was wir (tun) können, um uns zu schützen, ist Abstand halten und deswegen auch die Bedeckung von Mund und Nase."


Auch Mecklenburg-Vorpommern führt Maskenpflicht im Nahverkehr ein!


Die bayerische Staatsregierung erlaubt die Öffnung von Baumärkten nur unter strengen Hygiene- und Schutzauflagen: 1,5 Meter Abstand, Mundschutzgebot, nur ein Kunde pro 20 Quadratmeter. Die meisten Betreiber geben auf BR-Nachfrage an, die Vorgaben problemlos erfüllen zu können. Mundschutz sollen die Besucher möglichst selbst mitnehmen. Zwar gibt zum Beispiel Hornbach an, alle bayerischen Märkte mit Schutzmasken versorgt zu haben, allerdings in erste Linie für die eigenen Mitarbeiter. Falls ein Kunde keinen eigenen Schutz hat, könne man ihm bei Bedarf einen zur Verfügung stellen. Das sollte jedoch ein Ausnahmefall sein, da die Masken sonst schnell knapp würden. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) sagte der "Passauer Neuen Presse": "Es gibt ein Maskengebot." Das sei eine klare Vorgabe und gelte für Geschäfte und den Öffentlichen Nahverkehr.


Es dauert noch bis das mit der Maskenpflich in die Köpfe aller Ministerpräsidenten einkehrt!

Verantwortungslose Bürger dürfen immer noch in die Gegend herausniesen und herumspucken...


Test   16. April 2020; Aber bitte mit Maske; Klick


Test  15. April 2020: Wie es weiter gehen soll mit der COVID-19* Bekämpfung

Nur ein zerbrechlicher Zwischenerfolg!

Stand 15.04.2020

Hopkins-Uni, Zahl der täglichen Infektionsfälle
* Klick!

Der Alltag wird neu organisiert, weil kein Impfstoff vorhanden ist:
  • Kontakteinschränkungen werden bis zum 03. Mai 2020 verlängert
  • Weiter Mindestabstand 1,5m zu anderen Personen, Bedingungen dazu wie bisher
  • Alltagsmasken im öffentlichen Nahverkehr und beim Einkauf werden dringend empfohlen.  Eine Rechtspflicht ist das noch nicht. Das könne sich aber ändern, wenn von einer Verfügbarkeit von Masken für alle ausgegangen werden könne.
  • Frisöre ab 04. Mai. wenn ein Schutzkonzept vorhanden ist
  • Geschäfte bis 800 qm mit guten Schutzkonzepten dürfen öffnen. dies gilt unabhängig von der Verkaufsfläche auch für Kfz-Händler, Fahrradhändler und Buchhandlungen
  • Der Schulbetrieb soll am 4. Mai beginnend mit den Abschlussklassen, den Klassen, die im kommenden Jahr Prüfungen ablegen und den obersten Grundschulklassen wieder aufgenommen werden.
  • Großveranstaltungen sollen dagegen weiter grundsätzlich untersagt bleiben - und zwar bis zum 31. August
  • Versammlungs- und Reiseverbote bleiben bestehen.
  • Diese Maßnahmen sind notwendig damit die Infektionsketten verfolgbar bleiben.
  • Am 30.04.erfolgt eine Neubewertung der Situation.
Die neuen Beschlüsse bringen keine Lockerungen der uns betreffenden Ausgangsbeschränkungen die nun bis zum 03.Mai verlängert worden sind.
Allerdings dürfen wir jetzt in zusätzlichen Geschäften einkaufen und mit unserem Geld die Wirtschaft ankurbeln. Wir sollen daher möglichst keinen Schaden anderen Leuten zufügen in dem wir die von der Regierung empfohlene Alltagsmasken aufsetzen.
Eine Maske zu unserem eigenen Schutz - FFP2 - bekommen wir als Belohnung für die Unterstützung
der Wirtschaft jedoch leider noch nicht.

Ganz schön raffiniert was die Politik da heute entschieden hat!

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Der Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, Jürgen Dusel, spricht sich in der Debatte um Lockerungen der Corona-Maßnahmen dafür aus, bestimmte Risikogruppen mit professionellen Schutzmasken auszustatten. "Besonders ansteckungsgefährdete Menschen sollten so bald wie möglich mit entsprechenden FFP2-Schutzmasken versorgt werden, damit auch sie die Möglichkeit haben, sich bei Bedarf frei im öffentlichen Raum zu bewegen und beispielsweise einkaufen oder zur Arbeit gehen zu können", erklärte er. Es gehe um "ein möglichst risikoarmes, aber selbstbestimmtes Leben für alle Menschen", erklärte Dusel - "auch in der Pandemie".:
Klick!


Test
  Filmen mit dem Smartphone - Tipps von Werner Herzog



Test  Frohe Osterzeit 2020

13.04.2020: Unspezifische Corona-Tests


Was jetzt in der Berichterstattung auffällt ist, dass die Corona-Test nur unspezifische Ergebnisse liefern,
nicht immer ist es tatsächlich das Covid-19, vor dem wir uns so sehr fürchten, es können auch harmlosere Covid-Varianten sein die eher einen harmloseren Grippeverlauf auslösen sagt der Virologe Drosten.

Wird das jetzt bei den Politiker die beabsichtigten Lockerungen mit begründen?

12.04.2020: Ferienparadies, Après Ski und Corona-Epizentrum
Seit Ausbruch der Corona-Krise herrscht in Ischgl der Ausnahmezustand. In ganz Europa gilt der Tiroler Ort als eines der Epizentren der Pandemie. Der Ort steht als Synonym für das unbedarfte Leben vor dem europaweiten Covid-19-Ausbruch. Party statt Ausgangssperre, Après Ski statt Mundschutz und jede Menge Urlauber, die anschließend quer durch Europa reisen.

Dokumentation des Bayerischen Rundfunks:




Von Ischgl nach Europa: Klick!

11.04.2020:
Bayern steht aktuell bei den Infektionszahlen von allen Ländern am schlechtesten da. Es hat auch die höchste Sterbequote und die niedrigste Verdoppplungszahl bei den Infektionen, trotz der "harten Hand" von Ministerpräsident Söder. Die besondere Betroffenheit Bayerns hat auch was mit der Nähe zu Österreich und Südtirol zu tun: Klick!


Fohe Ostern 2020

Wartet auf die Beute

Ende der Fastenzeit - 10.04.2020 Panasonic FZ300, 35m Entfernung

Test
  Leben mit Ausgangsbeschränkungen

10. April: 500 Milliarden gegen die Corona-Wirtschaftskrise

Nun doch EU-Einigung erzielt: Klick!

Erster Lebensmitteleinkauf mit einer Mund-Nasen-Schutzmaske der Klasse FFP2, sie schützt Fremde aber auch den Maskenträger. Ärzte und Pflegepersonal auf den Coronatationen der Krankenhäuser tragen diese Schutzmaske!

Wichtig zu wissen: Nur Atemschutzmasken mit dem FFP2- oder FFP3-Standard sind nach Einschätzung der Weltgesundheitsorganisation WHO dazu in der Lage, den Träger überhaupt vor einer Ansteckung mit Krankheitserregern zu schützen.
Die selbst gebastelten Schutzmasken bieten solch einen Selbstschutz natürlich nicht. Für den Fremdschutz und als Ergänzung zu den aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung (Abstandhaltung und Kontaktminimierung) eignen sich solche DIY-Masken dennoch: Klick!


FF-P2 Schutzmaske

Erfahrung: Die einkaufenden Menschen im Supermarkt hielten oft aus Ungeduld nicht den Abstand von 1,5 Metern ein, wenn sie in einem Regalgang zum Überholen angesetzt haben. Die Gangbreite im Supermarkt gibt oft diese Möglichkeit nicht her!

Ich glaube diese Menschen benötigen eine Corona-Führerscheinausbildung für den Einkaufswagen!


09. April, Spahn hält Lockerungen für möglich: Klick!


Der Gesundheitsminister Spahn skizzierte seine Kriterien für ein schrittweises Anlaufen der deutschen Wirtschaft.
Eine Bedingung sei, "dass man die Fabrik oder das Geschäft sicher für Mitarbeiter und Kunden organisieren kann".
Unternehmen oder Branchen, die nachweisen könnten, dass sie die Hygiene- oder Abstandsregeln sicherstellen,
könnten leichter zurück in den Alltag. Fest stehe auch: "Überall, wo Menschen sich privat nahe kommen - bei Großveranstaltungen wie Fußballspielen oder in Klubs -, wird es noch eine längere Zeit dauern, bis wieder Normalität einkehrt", sagte Spahn.

Das Sitzen und Lesen eines Buches auf Parkbänken ist nun in Bayern doch erlaubt, auch das "Sonnenbad im Park oder auf einer Wiese". Das hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) in eine schriftlichen Mitteilung erklär,. solang Gruppenbildungen vermieden und mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen gewahrt bleibe.

07. April:
Mai Thi Nguyen-Kim, WDR, kommentiert die Diskussion um Herdenimmunität




"Wir sind erst am Anfang einer langen Epidemie. Doch schon werden ungeduldige Stimmen laut, die einen schnelleren Ausweg durch  #Herdenimmunität fordern. Klingt verlockend - doch die Idee ist faul"

06. April, wie es in Österreich weiter geht:


"Österreichs Bundeskanzler Kurz hat vor der Presse den Plan für einen schrittweisen Ausstieg aus den Maßnahmen zur Bekämpfung gegen das Coronavirus vorgestellt.

Die Ausgangsbeschränkungen werden bis Ende April verlängert, das Tragen eines Mundschutz wird künftig nicht nur in Supermärkten und Drogerien zur Pflicht. Nach Ostern, ab dem 14. April, sollen kleine Geschäfte bis 400 Quadratmeter sowie Bau- und Gartenmärkte wieder öffnen dürfen, wenn sie strenge Auflagen einhalten. Ab dem 1. Mai können weitere Geschäfte, Einkaufszentren sowie Friseure ihren Betrieb wieder aufnehmen, alle weiteren Dienstleistungen, Gastronomie und Hotels sollen frühstens Mitte Mai folgen. Auch die Schulen sollen noch bis mindestens Mitte Mai geschlossen bleiben. Veranstaltungen sollen noch bis Ende Juni verboten bleiben."


https://www.t-online.de/nachrichten/pan ... ns-an.html


Corona-Infektionsstatus am 05. April: 358(ca. 0,3%) von 127880 Einwohnern sind betroffen, 26(ca. 0,02%) Todesfälle

Die Verdopplungszeit ist die Zahl der Tage, innerhalb derer sich die Anzahl der bestätigten Infektionsfälle bei gleichbleibender Dynamik verdoppeln würde - ein wichtiger Indikator für die Geschwindigkeit der Ausbreitung. Die Bundesregierung nennt derzeit eine Verdopplungszeit von 12 bis 14 Tagen als Zielmarke, um über Lockerungen der Corona-Maßnahmen nachzudenken.

Verdoppelungszeit

Test
  Lage der Nation: Was wird nach dem 19.04. passieren?

Ich denke die Wirtschaft wird dann am Drücker sein. Die Ausgangsbeschränkungen werden im Tausch gegen die Maskenpflicht aufgehoben. Die Geschäfte werden alle wieder öffnen dürfen, ein jeder kann wieder Einkaufen wo er will, natürlich unter strengen hygienischen Auflagen. Wir habe es ja bis dahin gelernt worauf es ankommt.
Coronainfektionen wird es weiter geben, es werden auch weiter Menschen sterben, vielleicht in einer kleineren Tagesrate. Ob die tägliche Zunahme der Infizierten auf einem stabilen Tageswert gehalten werden können, also kein exponentieller Anstieg, ist fraglich. Wir können nur hoffen, dass durch bessere Behandlungen bis dahin mehr Menschen gerettet werden können und die übrigen Bevölkerung immunisiert werden kann in diesem Jahr noch.

Ob das ein realistischer Wunschtraum von mir ist?

Jedem muß klar sein, dass es Lockerungen der eingeführten Ausgangseinschränkungen es nur sehr vereinzelt geben wird, vermutlich werden wir noch lange mit Abstands- und Hygieneregeln leben müssen, auch wir Hobby-Videofilmer.


Hier die Antwort darauf:



Mai Thi Nguyen Kim hat in Deutschland und den USA Chemie studiert und dazu promoviert, gemeinsam mit Harald Lesch trat sie in Wissenschaftssendungen auf. Seit 2016 betreibt sie, in Zusammenarbeit mit ARD und ZDF, den Youtube-Kanal maiLab, der vor allem jungen Menschen naturwissenschaftliche Themen näher bringt.



So "lebhaft" sah es am 29.03.2030 in der Nachbargemeinde Veitshöchheim aus

MASKS SAVE LIVE: Klick!
Westliche Länder erleben höhere Raten von COVID-19-Infektionen im Vergleich zu asiatischen Ländern wegen der Abneigung des Westens gegen das Tragen von Masken. Alles, was die Übertragung von aerosolisierten Viren verhindert, senkt die Viralität von COVID-19: Klick!

Test
  Wer sich schützt, schützt uns alle sagt Gesundheitsminister Spahn

Homepage des Gesundheitsministeriums: Klick!

zusammen schützen     Bundesminister Spahn

Unsere GKV habe ich um Mithilfe bei der Beschaffung einer solchen Schutzmaske wie sie der Bundesminister Spahn trägt gebeten. Spahn kann Maske, wir haben keinen Zugrif darauf...

Antwort der GKV:

Die Krankenkassen dürfen keine Kosten für Mundschutz, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe zu Präventionszwecken als Hilfsmittel übernehmen. Hilfsmittel übernimmt die GKV, sofern sie zur Sicherung des Erfolges der Krankenbehandlung, zur Vorbeugung einer Behinderung oder zum Ausgleich einer Behinderung dienen. Keine dieser drei Varianten ist bei der Prävention vor dem Coronarvirus gegeben.
 
Hilfsmittel zur "Sicherung des Erfolges der Krankenbehandlung" können nur solche sein, die Bestandteil der Therapie im Sinne von Heilung, Schmerzlinderung oder Vermeidung von Verschlimmerung des jeweils betroffenen Patienten sind. Dies trifft auf Mundschutz, Desinfektionsmittel und Einmalhandschuhe nicht zu.
 
Ich wünsche Ihnen schöne Ostertage.

Eiskalt!

Achtung!
Landauf und landab verkünden Politiker die Masken bräuchte man nicht, sie würden einen selbst nicht vor einer Ansteckung schützen. Selten habe ich in dieem Land eine solche Verdummung der Menschen durch der Politik erlebt.
Die Ärzte und das Pflegepersonal schützen nicht die schon mit dem Coronavirus infizierten Menschen in den Klinik - denn die sind ja schon infiziert - sondern in erster Linie sich selbst vor einer klinischen Ansteckung im Umgang mit den Coronavirus-Patienten und das noch nicht infizierte sonstige klinische Personal im Falle eines selbst nötigen Abhustens oder Abniesens.



Österreich: Mundschutz-Pflicht im Handel


Aktuelle Informationen zum COVD-19 von der BZgA: Klick!

Geeignete Maske:


Corona Maske FFP2 mit CE-Certifikation aus Frankreich

Die FFP2-Maske mit CE-Zertifizierung setzen auch Ärzte und das Pflegepersonal in den Krankenhäusern ein.
Der Hersteller schreibt vor die Maske nach einer Einsatzzeit von 8 Stunden zu entsorgen!
Die Situation kann man noch zusätzlich mittel Brille zum Augenschutz verbessern.


Update 02. April 2020 für Würzburg: Söder
In Würzburg sind bereits 20 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben, über 500 sind infiziert.

Quelle: Klick!


RKI ist umgefallen, man soll sich jetzt doch maskieren.

Söder: es werden Milliarden an Masken benötigt.

Söder kann Maske, wir haben keinen Zugriff darauf.

März

Test  Corona-Virus: Sportlich unterwegs mit dem Fahrrad/Pedelec/E-Bike

Unumstritten ist, dass die sportliche Betätigung unseren Kreislauf in Schwung bringt und das Immunsystem stärkt.
Der Gesetzgeber erlaubt es ausdrücklich sich in der Coronavirus-Zeit  im Freien körperlich und sportlich zu betätigen (Achtung: Sportplätze und - Anlagen sind weiterhin gesperrt). Die Kontaktgefahr und damit die Ansteckungsgefahr mit infizierten Personen per Fahrrad/Pedelec/E-Bike ist viel geringer als die Fahrt in die Arbeit oder zu den nötigen Einkäufen von Lebensmitteln oder Medikamenten mit einem öffentlichen Verkehsrmittel.

Den Fahrradsport zur körperlichen Ertüchtigung und Immunsystemstärkung sollte man auf keinen Fall in einer Gruppe betreiben und nur wenig befahrene Radwege/Feldwege, Weinbergswege etc. dafür nutzen. Ab dem 26.03.2020 sind die Außentemperaturen hier im Raum Würzburg wieder auf Tagestemperaturen von 16/17 Grad Celsius angestiegen was ideal ist um einem Fahrradtour zu unternehmen. Voraussetzung für den Fahrradsport ist natürlich auch, daß man fahrtüchtig ist, auf dem Fahrrad einwandfrei balancieren kann und einen mit einem Schutzhelm unterwegs ist. Das Fahrrad selbst sollte selbstverständlich auch im einwandfreien technischen Zustand sein. Nicht vergessen, sollte man auf der Fahrradtour Menschen begegnen, ist ein Abstand von mindestens 1,5 Meter einzuhalten!

Weitere Info: Klick!


Test
  Corona-Virus: Ausgangsbeschränkungen verschärft am 20.03.2020

Seit Anfang März sind in Würzburg sechs Personen vom Coronavirus durch Ansteckung befallen worden. Staatliche Stellen haben Maßnahmen verhängt um die Ausbreitung einzudämmen.

Bei jedem fünften Infizierten nimmt die Krankheit einen schweren, potenziell tödlichen Verlauf. Betroffen sind insbesondere Ältere und Männer. Entwickelt sich eine Lungenentzündung, sprechen Ärzte von einem schweren Krankheitsverlauf, denn dann kann es zu akutem und lebensbedrohlichem Lungenversagen kommen.

Prof. Dr. med. Ulrike Protzer, Virologin, Technische Universität München und Helmholtz Zentrum München - selbst erkrankt an Asthma-Bronchiale - hält das Risiko für ältere Menschen mit Asthma-Bronchiale als hoch ein, wenn sie schlecht mit Ihren Sprays eingestellt sind und sich in einem entzündlichen Prozess befinden. Diese Risikogruppe wird zu den Schwerkranken gezählt die bei einer Infektion mit dem Corona-Virus möglicherweise trotz Behandlung mit Beatmungsgeräten am Lungenversagen sterben können.


So sah es noch im März 2019 auf der alten Mainbrücke in Würzburg aus:


März 2019

Quelle: Eigenes Foto

Damals standen dort Touristenmassen dicht an dicht, sie tranken dort auch ein Glas Wein oder mehr. Nachts haben dort Besoffene sogar in den Einbuchtungen der Brückenpfeiler uriniert. Es hat dort am Tage tw. so gestunken wie in den 50er Jahren auf dem Bahnhofklo


Corona Symptome

Wegen undisziplinierten Verhalten gegen die Eindämmungsmaßnahmen der Corona-Pandemie, vor allem bei der jüngeren Generation auch in anderen Orten unseres Landes hat der Freistaat Bayern am 20. März sehr strenge Ausgangsbeschränkungen verhängt für zwei Wochen.

Endlich am 22. März hat auch die Bundesregierung einheitliche Verhaltensregeln für alle Bundesländer geltend, erlassen.

Was ab dem 23. März für Bayern gilt, kann hier nachgelesen werden: Klick!

Mittlerweile sind in Würzburg in einem Pflegeheim(Stiftung Bürgespital zum Hl. Geist) neun Senioren am Corona-Vrus gestorben: Klick! Reaktion der Politik auf die Ereignisse im Seniorenheim: Klick!

Am 27. 03 ist vom OB in Würzburg  bestätigt worden, dass das Heim versuchen wird , alle infizierten Personen auf zwei bis drei Stationen zu verlegen. Grob die Hälfte der Bewohner in St. Nikolaus sind infiziert – das sind 44 positiv getesteste Personen zusätzlich zu den mittlerweile elf Verstorbenen. Zudem seien bisher 32 Mitarbeiter positiv getestet; weitere Testergebnisse stehen hier noch aus.


Marktplatz Würzburg

Marktplatz Würzburg am Sonntag dem 22.03.2020 (Webcam-Aufnahme)

Update: 25. 03.2020

"In Unterfranken ist weiterhin der Raum Würzburg ein Hotspot, was die Zahl der neu bestätigten Infektionen angeht.
Das Gesundheitsamt meldet allein in den letzten 24 Stunden 34 weitere auf Covid-19 positiv getestete Personen.
Somit sind insgesamt 271 Menschen im Raum Würzburg Corona-positiv getestet.
122 Menschen konnten bereits aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden.
Damit stehen derzeit noch 1 210 Menschen in Stadt und Landkreis unter häuslicher Quarantäne.
Außerdem wurden die ersten 13 Patienten im Raum Würzburg nach überstandener Corona-Erkrankung als gesund entlassen."

Aus der Pressekonferenz am Vormittag zur Lage im Seniorenheim, jetzt 10 tote Senioren:
Klick!

Update: 28. 03.2020

Zuletzt haben sich die Fallzahlen etwa alle drei Tage verdoppelt. Alle eingeleiteten Maßnahmen bleiben bis 19.04. in Kraft!
"Wenn wir es schaffen, die Infektionsgeschwindigkeit so zu verlangsamen, dass wir zehn, zwölf oder noch mehr Tage haben bis zu einer Verdopplung, dann wissen wir, dass wir auf dem richtigen Weg sind."
"Ältere Menschen mit Vorerkrankungen müssten noch deutlich länger als Jüngere mit Kontakteinschränkungen rechnen, sie müssen wirksam vor einer Infektion geschützt werden, bis es einen Impfstoff gibt", sagte Kanzleramtschef Braun.

Update: 30. 03.2020

Die Ausgangsbeschränkungen werden in Bayern ebenfalls bis zum 19.04. verlängert.
Die Stadt Würzburg erwartet die "Welle" der Corona-Infektion in 2-3 Wochen...
Derzeit werden zwei mobile Corona-Teststrecken im Stadtteil Zellerau auf dem dem Gelände des
Vogel Convention Centers aufgebaut. Man kann sich dort dann nach Zulassung des Gesundheitsamtes testen lassen.
Des Weiteren wird geprüft, ob in Stadt und Landkreis Würzburg Hilfskrankenhäuser errichtet werden können. Momentan sind zwei Standorte in der engeren Wahl. Die Hilfskrankenhäuser müssen eine Kapazität von mindestens 100 Betten haben und sind für weniger schwere Fälle gedacht – das ist dann der Fall, wenn die Patienten maximal eine Atemtherapie brauchen.


Soll man in der Öffentlichkeit Masken tragen oder nicht?

Der Virologe Prof. Alexander Kekulé meint, jeder müsse in der Öffentlichkeit OP-Masken tragen, wenn man sich anderen Mitmenschen weniger als zwei Meter nähert. Diese Masken würden andere vor Ansteckungen schützen
- und „nach neueren Daten“ werde man selbst auch bis „zu einem gewissen Grad“ geschützt. Diese OP-Masken müssten zum „Standardaccessoire“ für alle werden. In Hongkong beispielsweise zeige sich, dass sie einen „erheblichen Effekt“ haben, um die Krankheit unter Kontrolle zu halten.
Auch der Virologe Prof Christian Dorsten meint durchaus, dass es sinnvoll sein kann, Masken in der Öffentlichkeit zu tragen, etwa beim Einkauf im Supermarkt. Zwar weniger als Eigenschutz, wohl aber als Fremdschutz. Dann nämlich, wenn man sichergehen will, niemanden unbewusst anzustecken.
Drosten spricht von einer „Höflichkeitsgeste“, die er sehr befürwortet.


Info-Link:
Corona-Virus Ausbreitung in Deutschland: Klick!
So kann die Ausbreitung des Coronavirus gebremst werden: Klick!
Coronavirus vom Ischgl nach Deutschland: Klick!
Handel ruft zum Mundschutztragen auf: Klick!
Anforderungen an Corona-Schutzmasken(mindestens FFP2 für Pflegepersonal und Ärzte)
: Klick!
Welche Atemschutzmaske ist richtig: Klick!
Jena: Erste Stadt in Deutschland mit Mundschutzpflicht in der Öffentlichkeit: Klick!

Test
  Vorfreude auf den Frühling - das Corona-Virus wir in den nächtsen Wochen
     unser Leben stark verändern wie noch nie nach dem Ende des zweiten WK.

Aprikosenblüte

Biene auf Aprikose

Aprikosenblüte im Garten

Test
  Am 16. März 1945 ist Würzburg durch die Bomben zerstört worden

Am 06.03.2020 hat man im Stadtteil Zellerau eine 250kg Fliegerbombe bei Bauarbeiten gefunden.

250kg Bombe

Bild: AHennek

Wie durch ein Wunder überstand der Würzburger Dom den Luftangriff der Royal Air Force vom 16. März 1945 auf Würzburg. Allerdings sind viele Gebäude in der Stadt, darunter auch der Kiliansdom durch die schweren Bombeneinschläge stark erschüttert worden.

Dom zu Würzburg

Bildquelle: Mainpost vom 20.02. 2016

Februar

Test  Erste Pedelec-Tour bei 12°C am 29.Februar

Schloss Veisthöchheim

Ziel: Schloss Veitshöchheim
ehemalige Sommerresidenz der Fürstbischöfe von Würzburg, später der Könige von Bayern,
  Bekannt ist die Schlossanlage für den umgebenden Rokokogarten.


Test
  Doch noch Schnee...

Schnee

Schnee

wenn auch nur für kurze Zeit.

Test
  Quibi: Neue Streaming Plattform

Mehr darüber gibt es hier: Klick!


Test
  Canon EOS 850 D mit UHD-Videoaufnahme


Im Prinzip kommt für mich diese Kamera fünf Jahre nach meiner Canon EOS 700D mit Moire-Video in FHD zu spät!

Mangels eines geeigneten Canon Angebotes im Jahre 2015 für eine Kamera mit den Eigenschaften der neuen EOS 850D,

bin ich bei Panasonic gelandet mit der Bridgekamera DMC-FZ300, die mich bis zum heutigen Tage klaglos begleitet.


Die Daten der EOS 850D imponieren mir, vorausgesetzt sie liefert 4K-Videos ohne Moire, wovon man sich unbedingt selbst überzeugen muss. Damals 2015 behauptete der Canon Support mir gegenüber, dass Moire physikalisch vorhanden ist und konstruktiv nicht vermeidbar ist bei komplexen Mustern. Canon verfügte nicht über diese Technologie, Panasonic dagegen schon...


Vorstellung der EOS 850D bei Videoaktiv: Klick!


Test
  Die Stunde der Vögel in unserem Garten...

Nach Tagelichtanbruch sind die Vögel in unserem Garten auf Nahrungssuche...

Eichelhaeher am 14.02.2020

Eichelhäher in unserem Garten

Buntspecht

Buntspecht mit einer halbierten Walnuss im Schraubstock

Test
  Black Dragon Capital kauft Grass Valley

Nähere Informationen dazu: Klick!

Aus Edius-Forum(DE):

"Wir lassen Ihnen also die Wahl in unserem Lizenzmodell.

Auch hier gilt also: Ja, Sie können EDIUS erwerben und wie bisher nutzen.


EDIUS 10 wird unsere nächste Version sein."


Informationen vom Grass Valley Distributor MMM: Klick!


Test
  SRG-TV-Sender werden ab 2021 auf UHD umgestellt

Nähere Informationen dazu hier: Klick!

Januar

Test  MS Edge V 79.0.309.71 auf Chromium-Basis jetzt funktionaler und schneller

Der neue Browser von Microsoft ist deutlich schneller als sein Windows 10 Vorgänger, auch Firefox kann man jetzt vergessen...

Einige Vorteile, z.B.:
  • Der Browser übersetzt auf Wunsch fremsprachige Web-Seiten automatisch in die Landessprache
  • Schön auch, die optionale Darstellung von Bildern aus Webseiten auf einem extra Tab mittig auf schwarzen Grund
Mehr Einzelheiten: Klick!

Test  Flüssige Bildraten und extreme Zeitlupen Dank KI

Die bisherige Zeitlupen-Option "Optischer  Fluss" zerstört Bewegungsaufnahmen, z.B. bei einem Schwenk über einen Lattenzaun, egal ob in EDIUS, DaVinci Resolve oder
ReSpeedr. Ich halte deshalb immer noch die Option für das Einfügen von Zwischenbildern "Nächster Nachbar" aus meinert Erfahrung heraus in diesem Fall für besser geeignet.

Um zwischen zwei Video-Frames die korrekte Bewegungsprognose eines Objektes in alle erdenklichen Richtungen zu
interpolieren, funktioniert das nur wenn der Algorithmus nicht nur Objekte (und Teile davon) identifizieren kann und ihre Bewegung sowie Formveränderung interpolieren kann, sondern auch erkennen kann, in welcher Raumtiefe welches Objekt liegt, um gegenseitige Verdeckungen richtig vorauszusagen.

Ein Forscherteam entwickelt derzeit einen neuen Algorithmus der die derzeitige Generierung von nachträglichen Zeitlupenvideus ein gehöriges Stück voran bringen soll. Damit soll es künftig möglich sein einwandfreie Ergebnisse auch aus 30fps  zu 480 fps zu generieren.

Quelle: SlashCAM
Hier gibt es die Dain-App(Alpha 0.1): Klick!
und Klick!

Test  Bildstabilisator in der Natur

https://www.youtube.com/watch?v=h7TuBLYNBEI

Test
  Die ältesten N8-Schmalfilme die ich je für Kunden digitalisiert habe

Es waren N8-Schmalfilme aus den Jahren 1937 bis 1939...

Cine Kodak 8

Der älteste von mir digitalisierte 8mm Film aus dem Jahre 1937:
"Kodak Sicherheitsfilm - Panchromatic"
CINE KODAK 8
"Nicht feuergefährlich!"

JU

Agfa 1939

Auto

Auto

Die Digitalisierung erfolgte in einer Auflösung von 1920 x 1080(FHD).

Wer sich für mein Digitaliierungsangebot interessiert, den lade ich gerne auf meine Dienstleistungs-Homepage ein: Klick!

Test
  Neuer Mittelpunkt der EU nach dem Brexit

Wenn Großbritannien die Europäische Union verlässt, verschiebt sich auch deren Zentrum: nach Gadheim bei Würzburg.

EU-Mittelpunkt in Gadheim

Der geografische Mittelpunkt der Europäischen Union wandert an einen amtlich verbürgten Koordinatenpunkt. 9°54'07" östlicher Länge und 49°50'35" nördlicher Breite: auf ein hübscher Acker in Gadheim. Dort haben die Ortsvertreter den Punkt einmessen lassen und eine Pflasterkreis mit Tisch und Ruhebänken sowie Beflagung eingerichtet. Bei einem Ausflug dorthin am 29.12.2019 habe ich die obige Aufnahmen dort am Spätnachmittag gemacht..

Presse: Klick!

Test
  HDR-Status Anfang 2020 für den Hobbyfilmer

LG und Panasonic zeigten auf der CES-2020 einen weiteren HDR-Standard: Dolby Vision IQ
Dolby Vision IQ soll in der Lage sein die Bildqualität eines HDR-TVs kontinuierlich  an das Licht in der räumlichen Umgebung dynamisch anzupassen.



Mit einem Schlag ist der soeben gekaufte HDR-TV mit der Wiedergabemöglichkeit von HLG, PQ und Dolby Vision veraltet, die neuen Geräte werden zusätzlich auch über Dolby Vision IQ verfügen zur automatischen Anpassung an das Umgebungs-Raumlicht. Na ja, ganz so schlimm ist es ja doch nicht, tagsüber kann man ja mit dem Fenster Rollo den Lichteinfalls in den Vorführraum regeln, bei Dunkelheit gibt es eine konstante Kunstlichtausleuchung.

Wie weit ist die Multimedia-Industrie mit der bunten Welt der HDR-Videos bis Ende 2019 gekommen?

Es gibt kaum noch 4K TVs ohne HDR auf dem Markt, Begriffe wie HLG, PQ oder Dolby Vision sind bei den aktuellen Geräten sehr weit verbreitet. Auch bei mir ist nun - Dezember 2019 - ein UHD-TV mit aktuellen HDR-Wiedergabemöglichkeiten in das heimische Wohnzimmer-Kino eingezogen.

Es ist nach weiteren sieben Jahren nun der LG OLED 55B87LC mit HDR geworden.



Schaun mer' mal wie sich das neue Gerät bewährt...

Weitere LG-Demovideos: Klick!

Auf dem neuen 55" LG OLED-TV wird u.A. für die normalen REC.709-8bit Videos der  Videowiedergabemodus  "HDR-Effekt" angeboten der konventionelles Tone Mapping verbessert verbessert und die Helligkeit innerhalb des darstellbaren Bereiches verteilt und somit alle von mir bisher produzierten Hobbyvideofilme zum intensiveren Leuchten bringt was mir beim Kauf des LG-TVs sehr wichtig war:

HDR-Effekt

Das funktioniert im Prinzip wie bei der Bildnachbearbeitung mit "Photolemur 3". Mittels KI-Technik  holt das Programm aus den Digitalbildern  in den  dunklen Bereichen mehr Details heraus und sorgt dafür, dass in den Lichtern keine Details verloren gehen.

Photolemur 3

Hier sieht man in den dunklen Bereichen auf der linken Bildseite deutlich mehr Details(rechtes Bild). So ähnlich arbeitet auch der "HDR-Effekt" des LG Oled-TVs im Falle der Videowiedergabe, d.h. das Kontrastverhältnis wird verstärkt mit einem Zugewinn an Details.

HDR-Aufnahmegeräte für den erweiterten Farbraum BT.2020/BT.2100 sind unterhalb der Preisgrenze von 1000 Euro kaum verfügbar, die Kameraindustrie zieht da nur halbherzig mit.

Mit den Standard-Bildstilen einer 8Bit-Videokamera(Farbraum REC.709) bekommt man den nötigen Kontrastumfang wie es der Zelluloid-Kinofilm lieferte nicht hin(siehe Aufnahmen oben im Bild auf der linken Seite), da die Digitalkameras Videos mit einer linearen Gammakurve üblicherweise aufnehmen. Um den Dynamikbereich einer Digitalkamera zu erweitern muss man die Helligkeitsverteilung mit einer veränderten Gammakurve filmen um mehr Detailinformationen zu erfassen, etwa für Aufnahme-Ergebnisse so wie das im obigen Bild rechts dargestellt wird.

Gammakurveneinstellung

Bild:Einstelloptionen für eine selbstdefinierte Gammakurve

Bei der Anschaffung meiner Bridgekamera von Panasonic im Jahre 2015 gab es bereits diese Einstellmöglichkeit. Zwischenzeitlich haben die Kamerahersteller unterschiedliche Kurven entwickelt, so bietet Sony beispielsweise S-LOG, S-LOG 2 und S-LOG 3 an. Die entsprechenden Profile anderer Kamerahersteller tragen meist den Anfangsbuchstaben der Firma oder der Kameraserie, also C-LOG bei Canon oder V-LOG von den Varicams von Panasonic. Ob man nun mit seiner ganz persönlich konfigurierten Gammakurve Videos aufnimmt oder mit vorgefertigten Hersteller-Gammakurven arbeitet ist das Ziel immer mehr Details in den Schatten - und Spitzlichter-Bereichen bei der Aufnahme festzuhalten praktisch identisch.

Die Videoaufnahmen habe ich im Falle der 4K-Auflösung auf Cinema 24p sowie und 30p konfiguriert. Die Bridgekamera bietet eine umfangreiche anpassbare Farb- und Gammasteuerung an.
Es wird in den Videoaufnahme-Bildstil "Cinema-like Dynamisch" geschaltet und mit einer selbstdefinierten S-Gammakurve für filmartige Screens mit detailierteren Motiverfassung in den Lichtern und Schatten aufgenommen. Der Kontrast ist auf "0", die Schärfe und Rauschunterdrückung auf "0" und die Sättigung auf "-3" justiert. Der Bildprozessor hat also kaum etwas zu tun.
Man bekommt ein kontratsflaues- und farbarmes Videobild mit herausgenommenen Bildprozessor-Funktionen für das kameraseitige Colormanagement incl. Nachschärfung. Dieses Videomaterial  muss später zwingend mit dem Colormanagement des Videoschnittprogrammes gegradet werden. Die Aufnahmen sind für ein LUT-Grading geeignet, wobei ich das Aufnahmesystem auf die angebotenen LUTs von
von Paul Leeming - für den kameraseitigen Einsatz von Cinelike D: Klick!  abgestimmt habe.

Führt man das finale Color-Grading mit weiteren LUTs durch, dann gilt als oberstes Ziel immer, den Detailreichtum der Aufnahme zu erhalten und lediglich die emotionale Farbstimmung der Videos dem gewünschten Farblook anzupassen also die Colorwerte zu ändern. Greift man da zu heftig ein, verliert man die Details in der Aufnahme!

Ende 2017 habe ich mich tiefgreifend mit der neuen HDR-Technik mit dem erweiterten Farbraum befasst.
Gelernt habe ich dabei, Color-Grading besteht nicht nur aus LUTs was man sehr schön im folgenden Video sehen kann.:


Inspiration Color-Grading

Wichtige Bearbeitungsschritte führen zu den Ergebnissen oben:

  • S CURVE
  • PRIMARY GRADING
  • SHADOWS
  • MIDTONES
  • HIGHLIGHTS
  • SELEKTIVE DESATURATION
  • VIGNETTE:

Wenn man das beherzigt, kann man auf LUTs gerne verzichten!

Auf die EDIUS-Timeline kann man folgendes Videomaterial auflegen:

  • SDR im Farbraum BT.709, aufgenommen in selbstdefinierten "Cinema-like Dynamisch" sowie spezieller S-Gammakurve für eine große Detailerfassungbreite in den Lichtern und Schatten - meine derzeitige einzige Möglichkeit
  • LOG 2,3 Videomaterial
  • HDR-HLG Videoaufnahmen in BT.2020/2100
  • HDR-PQ Videoaufnahmen in BT.2010/2100

Will man unbedingt eine SDR-Aufnahme für die Postproduktion von HDR-Videos mit einsetzen, kann man per EDIUS WG 9.x den Farbraum. und Kennlinienwechsel im Videoschnittprogramm nachträglich auf der Timeleine an jeder beliebigen Stelle mit SDR-Material sehr leicht mit einer einzigen Einstellung durchführen, z.B.:

Farbraumwechsel

HLG-Workflow in EDIUS WG 9.x

HLG-Gammakurve

EDIUS macht aus dem SDR-Gamma ein Hybrid Log-Gamma

Aufnahmen die man mit benutzerdefinierten Gammakurven für eine reichhaltige Detailerfassung herstellt worden sind, sind eine intelligente Vorstufe für das im Videoschnittprogramm mit der Ziellut BT.2020/BT.2100 HLG  konvertierte Videomaterial durchzuführende Color-Grading.

Ich beschäftige mich mit dem HDR-Editing nur rein experimentell, als Arbeitsmmaterial benutze ich DVR-Videos meiner vorhandenen Kameras und HDR-Originalmaterial Downloads aus dem Internet. Mangels eines HDR-Monitores führe ich das kontrolliere ich das Grading lediglich per Verktorskope-/Wellenformmonitor durch, exportiere dann das Ergebnis auf einen USB-Stick und schaue mir das HDR-Video dann auf dem HDR-OLED-TV von LG an. Gegebenenfalls, gibt es noch eine weitere Gradingrunde. Was den Helligkeitsgewinn bei HDR angeht, sind bei meinen Videos nur kleine Bildschirmflächen davon in den Lichtern betroffen, da ich praktisch nie gegen das Licht filme. In den Schattenbereichen unterscheidet sich ja die Gammakurve von HLG nicht von dem SDR-Kurvenverlauf.

Trend: HDR mit HLG oder PQ:

Besonders im Jahre 2019 ist der Trend zu Kameras mit HDR-Aufnahmemöglichkeiten in HLG oder PQ bei 10-bit Farbtiefe deutlich geworden.

Technische HDR-Grundlagen: Klick!
Beitrag dazu in Videoaktiv:
Klick!
Zwei Gammakurven, HLG und PQ: Klick!

Vergleich PQ zu HLG

Die PQ-Gammakurve(hervorragend) basiert auf der Charakteristik der menschlichen optischen Wahrnehmung und ist am besten für die Produktion von Filmen oder Streaming-Videoinhalten für das Internet geeignet, wo es besonders auf die Genauigkeit der Reproduktion ankommt. Die HLG-Gammakurve(gut) dagegen ist für die angemessene Darstellung auf vorhandenen SDR-Fernsehgeräten vorgesehen und eignet sich optimal für Fernsehübertragungen und Live-Videosignale, schreibt EIZO im obigen Beitrag. Für die Darstellung auf SDR-TVs wird PQ als "schlecht", HLG als "ausreichend" bewertet.

Um in das HDR-Thema tiefgründiger einzusteigen sollte man über echtes HDR-Videomaterial verfügen.
Man bekommt es z.B. derzeit(Januar 2020) unter 1000 Euro nur mit der
Sony RX100(M6) für etwa 703 Euro leider nur in 8-bit Farbtiefe. Diese Kamera bietet umfangreiches anpassbares Farb- und Gammamanagement. Darüber hinaus können Benutzer dieselbe S-Log2-Gammakurve verwenden, die auch für hochwertige Sony Cinema-Kameras verwendet wird, die bis zu 1300% mehr Dynamik in das Videosignal einbringen als die herkömmliche REC709, um die Flexibilität nach der Produktion zu erhöhen.
HLG (Hybrid Log-Gamma) -Unterstützung ist neben dem BT.2020-Farbraum
auch für die Aufnahme in einem weiten Farbraum verfügbar. Zusätzlich zu S-Log2 ist S-Log3 auch für die Erzeugung eines effektiven 14-Stufen-Modus verfügbar Dynamikbereich mit erhöhter Abstufungskontrolle im Schatten- bis Mitteltonbereich des Bildes. Die Luminanzauflösung der Sony-Kamera ist lat VA-Test allersdings nicht besonders git: Klick!  Die Luminanzauflösung meiner Panasonic FZ300 ist dagegen deutlich besser: Klick!

Für einen Test ist mir aber die Ausgabe von 703 Euro zu hoch, die Kamera selbst hat einige technische Schwächen laut Videoaktiv-Test, z.B. funktioniert der 4K-Videobildstabilisator SteadyShot nicht besonders gut, was mich ärgern würde.

Man kann mit dem 4K-Downloader die Sony RX100 M6 Videodatei in 4K-HDR(MKV) herunterladen für den HDR-TV

Der Markt für HDR-Aufnahmekameras unter 1000 Euro ist von der Kameraindustrie noch nicht überschwemmt worden..., auch wenn das Fachbeiträge schon vor drei jahren prophezeit haben.

Problematisch ist die Sache mit den nötigen Metadaten in HDR-Videos die den UHDTV in den HDR-Wiedergabemodus versetzen per HDMI von einer selbstgemachten HDR Blu-ray über einen geeigneten UHD-BD-Player oder per Zuspielung eines HDR-Files von einer USB-Festplatte aus. Als Zuspielquelle kann auch der SAT-Sender UHD1 dienen. der zum Teil auch kostenlose HDR-Filme liefert.

Die Umschaltung auf den HDR-Sendebetrieb von UHD1-Sat-Sender klappt mit meinem LG OLED 55B87LC ohne Probleme. Bei der Zuspielung vor YT-HDR-Filmen über eine USB-Festplatte klappt es ebenfalls, sofern das HDR-File die Metadaten für die Steuerung der Umschaltung auf HDR-Betrieb enthält.

Videobearbeitung

Videobearbeitungswerkzeug

Das kostenlose Hilfs-Tool "HandBrake" ist der Schlüssel zu HEVC-Kodierungen mit dem vollständigen Metadaten zur automatischen Umschaltung des LG OLED 55B87LC für den HDR-Wiedergabebetrieb.

Für den Hobbyvideofilmer ist HDR immer noch ein Problem für die Selbstverwertung, weder per EDIUS noch per DaVinci Resolve kann man finale komprimierte Videodateien(HEVC!) mit den vollständigen Metadatensätzen zur Umschaltung der Wiedergabe auf einem HDR-TV im Falle von UHD-Blurays oder MP4(HEVC)-Dateien für USB-Zuspielung mit einem überschaubaren Zeit- und Kostenaufwand produzieren.

Als UHD Blu-Ray Player könnte für mich der Panasonic DP-UB424 zur Anwendung kommen.
Dieser Ultra HD-Blu-ray-Player unterstützt HDR10(PQ) und HLG, allerdings kein Dolby Vision. Panasonic hat überdies den HDR Optimizer integriert, der konventionelles Tone Mapping verbessert und die Helligkeit innerhalb des darstellbaren Bereiches verteilt.

UHD HDR Benchmark (UHD Blu-ray Disc): Klick!

Derzeit reicht aber noch der Panasonic Blu-ray Recorder mit Twin HD DVB-S Tuner DMR-BST750.
Mittels Panasonic "
4k Direct Chroma Up Conversion" wird das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung in ein 4K-Signal mit 4:4:4-Abtastung umgewandelt, so dass der UHD-Bildschirm die exakten Helligkeits- und Farbinformationen geliefert bekommt von den vorhandenen Blu-rays(FHD).

Als Hobbyvideofilmer gehe ich bei der Finalisierung von HDR-Videos wie folgt vor:

  • Der HDR-TV benötigt Videofiles in HEVC, Main 10, 4:2:0, 10bit, BT.2020/BT.2100(PQ oder HLG).
  • Aus EDIUS heraus kodiere ich ein Masterfile in ProRes 4444.
  • Mit diesem Masterfile kann man dann z.B. in "HandBrake" zu HEVC kodieren --> mein persönlicher Weg für Videofiles die per USB in der HDR-TV eingespielt werden!
  • Mit dem "DVDFab UHD Creator" kann man 4K Ultra HD Blu-ray mit HDR-PQ unmittelbar aus dem Masterfile in HEVC(H.265) brennen,  ein Videofile aus "Handbrake" wird hier nicht benötigt.
HDR aktiv am TV

Bestätigung auf dem UHDTV, dass HDR aktiv ist

Das ist natürlich alles noch recht umständlich für einige Hobbyvideofilmer im Jahre 2020!

Kopfoperation

Selbstausgewiesene Prosumer-Experten mit mehreren Cinema-Vollformatkameras, speziellen HDR-Kontrollmonitoren und mehreren Videoschnittprogrammen und Tools verlieren in Foren-Diskussionen oft die Kontenanz wenn sie von einem Hobbyvideofilmer nach dem optimalen HDR-Workflow befragt werden.
Besonders ausfallend ist der Satz den ich neulich zu meinen Postings lesen mußte: "Kümmere dich selbst um deinen Scheiß oder bleib bei deinem gegenwärtigen Standard. Mir egal." Glanzvolle HDR-Videobeispiele von diesen Leuten findet man weder in YouTube noch in Vimeo.

Zum HDR-HLG-Standard - den auch TV-Sender einführen wollen - wird konstatiert:


"HLG ist IMO eine HDR-Krücke für die Broadcast-Industrie zwecks Rückwärtskompatibilität zu SDR, aber kein Aufnahmeformat für hochwertigen HDR-Content. Wieviel von dem Original-Kameramaterial in HDR-HLG, das zum Download bereit steht, ist denn diese 8-Bit-Sony-Variante? Das hat z.B. die RX100m7 und man kann es von der Kamera noch nicht einmal per HDMI am TV zeigen; nein, man muss die Kamera per USB an den TV anschließen und hoffen, dass der Fernseher die Dateien sauber mit HDR wiedergibt (meiner macht das zwar, aber dass es nicht über HDMI geht, ist IMO schon eine Krücke und eher ein Zeichen, dass dieses 8-Bit-HLG-Zeug eben nicht standardkonform ist)."

Objektiver wird über Einschränkungen und Einsatz von SDR-Videomaterials für HDR-Produktionen hier berichtet:

So lief das Grading der ersten HLG-Produktion beim ZDF:
Klick!
HDR beim Dreh und Grading: Klick!

Standardwerk "COLOR CORRECTION HANDBOOK" von Alexis Van Hurkmann: Klick!
Alexis Van Hurkman: HDR, RESOLVE AND CREATIVE GRADING: Klick!

HDR-Kanal in YouTube: Klick!

Auge

Schmalfilmrettung in Würzburg

Rettungstelefon: +49 931 93627

S8/N8 Kodak-,
,Agfa-,,Perutz-, ORWO etc. Schmalfilmdigitalisierung
in SD, HD oder Full-HD zu günstigen Konditionen

Retten Sie jetzt Ihre Familiengeschichte mit bewegten Bildern in das Digitale Zeitalter!

Kundenzufriedenheit seit 2007!

E-Mail
Homepage Video & Bild!
S8 für Schnitt und Disk         Restaurierter S8-Film

 Copacabana 12/1981

Betätigen Sie bitte d

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Vase aus gefrorenen Wasser

- 19 Jahre als Hobbyfilmer im Internet -
Viel Glück, Gesundheit und gute Laune in 2020
wünscht Video & Bild!

 Übersicht über die Fachpresse

FILM TV VIDEO

VIDEOAKTIV

CAMERA LABS

Gordon Laing Videosample

FILM & TV KAMERAMANN The Luminous Landscape

dkamera

Natur & Umwelt



Camgarro

PC-Magazin(Video)

NaturFoto

NATURBLICK

PROFIFOTO

digitalFOTO

Ringfoto

MagazineVideo

d-pixx

FotoKurs

ColorFoto

FotoMagazin

FotoTV

PICTURES-MAGAZIN

digitalEyes

digitalkamera

4K-Smartphones

cinema5D

Fotointern (Schweiz)

Heise online

Camera Lens von ZEISS

ePHOTOzine

DPREVIEW

PC Magazin

Leica Fotografie International

LFI bei Vimeo

Fotoespresso
Filmpraxis bei-YT Philip Bloom
Photo Graphix
On the Road again
Fotobuch-Magazin
Das Fotoportal

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt.  Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.

© 2006, 01.01.2020 Bruno Peter Hennek