News und Meinungen

Was, wie, wo und warum?

In zwangloser Reihenfolge sind hier künftig aktuelle News/ Meinungen zu finden. Es wird insbesondere darauf hingewiesen, dass es sich um persönliche Meinung des Verfassers handelt. Ich habe auf meiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet als Kontext zu meinen eigenen Texten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf meiner Homepage. Diese Erklärung gilt für alle auf meiner Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten. Wird nicht gewünscht, dass ich einen Link zu einer anderen Page lege, dann bitten ich um Bescheid per E-Mail mit Realnamen, damit ich diesen Link löschen kann. Anonyme Spam-Mails mit Nicknamen werden von mir gelöscht!

Meine Video- & Bildkanäle im Internet

YouTube                Vimeo              fotocommunity

News:

2015 2016 2017

Folgen:   Facebook

Besuchen Sie Digital Video & Bild
Dienstleistungs-Kleinunternehmen von Bruno Hennek, Sponsor dieser Homepage!
Schmalfilmrettung in Würzburg, Tel. +49 931 93627

Digital bedeutet heute:
Alles was älter ist als 4 Wochen ist Steinzeittechnik!

August

 mwnp Aus dem Garten

JPG-Illuminator

Früchte

FZ300 Tageslicht-Aufnahme, bearbeitet mit dem JPG-Illuminator

Dias Morgenstund hat Gold im Mund

Bei tropischen Tagestemperaturen von bis zu 35°C und lästigen Nachttemperaturen bis 30°C auf Motivsuche am frühen Morgen mit der Sony RX100(Mark1).

Morgendtung hat Gold im Mund

Morgenstund hat Gold im Mund

Die ersten Lichtstrahlen der Morgensonne dringen durch und lassen die Kletter-Petunien aufleuchten...

Dias Somikon 3-Achsen eGimbal Typ GS-100.bt

Vor allem aus China wird derzeit der Markt mit verschiedenen eGimball-Varianten überschwemmt die ruckartige Handbewegungen ausgleichen sollen bei Freihandführung der Kamera.

Hochwertige Systeme können das mehrfache des Kamerapreises kosten. Sie sind sperrig mitzuführen, sehen wie eine Harke aus und sie benötigen einen guten Akku, da die Ausgleichsbewegung mit einer elektronischen Steuerung erfolgt. Interessant sind vor allem die Einhand-eGimbals. Voraussetzung dieser Systeme ist immer, dass die Kamera im Schwerpunkt montiert werden kann. Je genauer die Justierung erfolgt, um so wenige Drehmoment müssen die Stabilisierungsmotore leisten.

Die 3-Achs eGimbals haben pro Gelenk einen bürstenlosen Elektromotor. Die Stabilisierung erfolgt über ein Rechenbord welches die aktuelle Lage ermittelt und mit der gewünschten Lage vergleicht. Kleine Lageänderungen werden sehr schnell  erkannt und motorisch ausgeglichen, für das menschliche Auge fast nicht erkennbar. Egal was man mit dem gestarteten System macht, die Kamera wird immer perfekt stillstehen.

Für mein 4K-Smartphone - 171 Gramm - und die 4K ActionCam - 77 Gramm -habe ich mir jetzt ein von den technischen Daten her geeignetes Einhand-eGimbal  zugelegt.

Dieses Gerät wird in ähnlicher Ausführung unter verschiedenen Labeln verkauft. Es hat z.B. eine gewisse Ähnlichkeit mit dem "Zhiyun Smooth Q" und auch mit dem  "DJI Osmo". Ich habe mich für Pearl als Lieferanten von Produkten die unter dem Label "Somikon" sehr preisgünstig angeboten werden entschieden. Es ist zwar technisch nicht auf dem allerneuesten Stand - z.B. bezüglich der Steuerungs-App: Steuerung einer Smartphone UHD-Aufnahme ist damit leider nicht möglich.


eGimbalDas Smartphone wird direkt von der eGimbal-Halterung aufgenommen, für die ActionCam wird zusätzlich ein Adapter benötigt. Damit können jetzt vom Boden aus horizontal und vertikal stabilisierte Schwenks und Kamerafahrten im Gehen aufgenommen werden. Eine  automatisierte Objektverfolgung wäre  möglich, ich verfolge allerdings niemanden und so ist für mich diese Funktion entbehrlich. Das eGimbal kann auch auf ein Stativ aufgeschraubt werden. Die zulässige Zuladung beträgt 200 Gramm.

Mit der vom Lieferanten empfohlenen eGimbal Pro App für das Smartphone Xperia Z2 werden weitere Optionen im FHD-Aufnahmemodus hinzugefügt. Die Verbindung erfolgt per Bluetooth.

Die Kamera kann auch vertikal eingesetzt werden in dem die Halteklammer um 90° gedreht wird. Man kann in dieser Ausrichtung Vertikalvideos aufnehmen.

Das Gerät hat auch eine Powerbak-Funktion um angeschlossene Geräte mit Strom zu versorgen. Der nicht auswechselbare Akku (Li-Ion mit 4.400 mAh) soll bis zu 12 Stunden Strom liefern können. In der Praxis werde ich wohl auf einer Tagestour in der Summe nicht mehr als eine Stunde mit diesem Stabilisierungssystem filmen.
Mit dem Strom aus dem eGimbal kann man auch das Smartphone oder die ActionCam aufladen!

Ein Ladegerät wird nicht mitgeliefert. Gut so, habe geeignete Ladegeräte  bereits hier verfügbar. Mitgeliefert wird nur eine Handschlaufe, ein USB-Kabel und eine deutschsprachige Bedienungsanleitung ohne Tiefgang.

Die Proportionen von diesem eGimbal gefallen mir sehr gut für die Montage der von mir dafür vorgesehenen leichten und kleinen Videoaufnahmegeräte.

Der eGimbal Griff  fühlt sich sehr gut an, er ist richtig gut ergonomisch vom Hersteller geformt worden.


Dieser eGimbal wiegt 460 Gramm, mit dem Smartphone sind es dann 631 Gramm, etwa soviel wie meine Panasonic DMC-FZ300 alleine schon wiegt..

Geliefert wird das eGimbal in einem Karton mit Form-Schalle aus Kunststoff und einer Schaumstoffabdeckung. Es ist also keine Transporttasche dabei, sie würde auch nichts nützen, da man darin das Gimbal nicht zusammen mit dem ausbalancierten montierten Smarphone ablegen kann!

Das eGimbal paßt dagegen mit dem eingesetzten Smartphone oder ActionCam in meine schon vorhandene gepolsterte Reise-Schultertasche. Man kann also das ausgeschaltete System komplett betriebsbertig montiert von Szenenort zum Szenenort auf der Schulter tragen im Falle größerer Entfernungen. Bei geringen Aufnahmestandort-Änderungen kann man das Gerät auch am Gimbal-Vertikalbügel, an einem dort selbst anzubringenden Transpotring, mit einen Schulterriemen per Karabiner aufhängen.

Bei der Balancierung des horizontalen Armes und an der Smartphonehalterung muß man sehr genau arbeiten, es geht um 1/10 mm ob die Kamera horizontal bzw. vertikal liegt oder auf einer Seite hängt. Die zwei großen Rändelschrauben muß man zum Abschluß der Balancierung festziehen. Eine Balancierung um die Drehachse des horizontal liegenden Armes für der Kameraaufnahme ist werksmäßig nicht vorgesehen.
Je weniger Drehmoment die drei Motore leisten müssen, um so besser ist das für die Lebensdauer des Gimbals und um so besser ist das Ergebnis der Stabilisiering.

Mit der Mode-Taste am Griff kann man drei Betriebszustände festlegen:

Gimbal-Aufnahmeart

In dem Sperr- oder Lock-Modus wird die Kamera in der ausgerichteten Position gehalten.
Aufgehoben wird die Aufnahmeart in dem das eGimbal aus- und wieder eingeschaltet wird(Reset!).

eGimbal mit meinem Smartphone:

Das Xperia Z2 Smartphone
darf in der Halterung nicht den Neige-Motor berühren sonst verdeckt die obere Halterung den Hauptschalter des Smartphones. Die Zoom-Wippe bzw. Lautstärkeregelungswippe des Xperia Z2 ist von dem oberen Teil der Smartphonehaterung völlig verdeckt und damit nicht nutzbar.

Das Sony Xperia Z2 Smartphone kann FHD bis zu 1920x1080-60p und 4K(UHD in 30p aufnehmen. Mit der App kann man lediglich FHD 1920x1080-30p aufnehmen, nicht in 60p, auch nicht in UHD. Die App ist insofern für mich uninteressant.

Um in 4K(UHD-30p) oder FHD-60p mit dem Gimbal zu filmen muß man die App verlassen und das Smartphon über die Sony-Bedienführung des Smartphones in die gewünschten Aufnahme-Modi versetzen und die Aufnahme per Touch-Screen des Smartphones starten und unterbrechen. Die Wackelteile am Anfang und am Ende einer Szene schneidet man dann einfach ab. Der Steadyshot der Kamera bleibt auf aktiv geschaltet.

Die ersten Test sind erfolgreich bei Aufnahme von 4K(UHD)-Videos verlaufen. es sind sehr sanfte motorische Schwenks mit dem eGimbal-Joystick vertikal und horizontal möglich. Man kann natürlich auch manuell schwenken, was sehr gut stabilisiert wird. Gehend zu filmen entlang eines Blumenbeetes oder rund um einen Springbrunnen oder ein Denkmal gehen macht jetzt  richtig Spaß, weil alles so schön stabilisiert wird. Die Ausgleichsmotore arbeiten fast geräuschlos.
Die Stabilisierungswirkung ist zufriedenstellend. Hitzebeding steigt das Sony Xperia Z2 bei hohen Sommertemperaturen recht schnell aus, was mir schon seit dem Kuaf bekannt ist. Das man bei Schwebeaufnahmen in der Regel längere Szenen filmen möchte, ist es sehr ärgerlich wenn das Xperia Z2 eine Überhitzung meldet.


eGimbal mit meiner ActionCam:


Für den Test mit der ActionCam muß der zusätzliche Halterungsadapter eingesetzt werden. Ich schiebe den Adapter mit der Innenkante für den Blick auf den Monitor bündig bis zu der Kameraklammer des Gimbals ein. Die Thi EYE T5 Edge wird unten bündig und rechts anliegend in die Kameraausnehmung des Adapters gesetzt und mit dem Bügel dort festgeklemmt. Jetzt wird die Lage der Kamera im Gimbal in beiden Kippachsen horizontal balanciert. Der EIS der Kamera bleibt aktiv.

Die Griffführung erfolgt mit Blickrichtung auf den Fotoauslöser am Gimbal-Griff, d.h. das Kameraobjektiv ist auf der anderen Seite des Gimbal-Griffes, anders als man es mit dem Smartphone machen kann. So wird allerdings verhindert, daß irgendwelche Teile der Gimbalmechanik ins Aufnahmebild hineinragen könnten wegen des viel größeren Aufnahmewinkels als im Falle des Xperia Z2 - Smartphones. Start und Stop der Aufnahme kann fernbedient mit der Fernbedienung der ActionCam oder manuell an der Kamera selbst erfolgen.

Wie schon bei den Smartphone-Aufnahmen gelingt die Stabilisierung der ActionCam-Videoaufnahmen sehr zufriedenstellend!

Mit der ActionCam zusammen wiegt das System etwa 600 Gramm, 31 Gramm leichter also als mit dem Smartphone.
Der gesamte Aufbau wirkt auf mich harmonischer und unaufälliger als mit dem Smartphone zusammen.
Ferner kann ich viel mehr Einfluß auf die
Kamereinstellung nehmen als im Falle des Smartphones. Ich glaube ich werde mit dieser Kombination deshalb haupsächlich meine Aufnahmen mit dem eGimbal machen, die Weitwinkelöffnung ist ja viel größer als bei meinem Smartphone. Darüber hinaus erwärmt sich die ActionCam bei UHD-Aufnahmen nicht so schnell bis zu einer Abschaltung wegen Überhitzung der Elektronik, die Smartphonkamera schaltet dagegen relativ schnell ab.

ActionCam Setting am Gimbal



Erstes Testprojekt, vom Boden aus gefilmt...

Vom Fahrrad aus kann man ebenfalls einhändig sehr gut stabilisierte Aufnahmen machen wenn man sich das zutraut und andere Verkehrsteilnehmer dabei nicht gefährdet. Neben der Sicherung des eGimbal mit der Handschlaufe, kann man das System auch mit einem Nackenriemen zusätzlich vor Verlust sichern. Insgesamt bietet das eGimbal eine enorme  Erweiterung der Aufnahmemöglichkeiten und der Aufnahmeperspektiven z.B. vom Einbein- oder Dreibein-Stativ aus. Am Gewindegriff kann man noch eine weitere Trägheitsmasse anbringen um das Handzittern zu dämpfen.

DIY-Gimbalhalterung für  das Pedelec:

Der Online-Markt bietet als Gimbal-Halterung auf dem Fahrradlenker eine Stand-Halterung für das bauähnliche DJI OSMO an, die ich mir besorgt habe.


Gimbal-Halterung
Hensych® Gimbal-Halterung für den Pedelec-Lenker

Wie sich diese Stand-Halterung auf dem Lenker in der Praxis bewährt, muß ich noch testen.

Starten und stoppen kann man die ActionCam
auf dem Pedelec mit der oben abgeildeten Fernbedienung oder über das Smartphone mit Hilfe einer APP, siehe: Klick!

Der Mobilitätsgrad dieser Schwebeausrüstung ist sehr hoch, wegen des geringen Gewichtes(nur 600 Gramm). Das Gimbal selbst kann man zusammenlegen auf die Maße von
29,2 x 13 x 4,5 cm und so in die gepolsterte Formschale legen und in den Original Lieferkarton schieben für sichere Transporte auf unseren Wohnmobil-Touren.

Was man unbedingt erlernen muß:

Filmt man gehend mit dem eGimbal, sollte man nicht einfach aufrecht gehend dahinstolpern, sondern ein wenig in die Knie gehend sich vorwärts bewegen in kleinen Schritten, das ist gleichzeitig ein gutes Muskeltraining.
Diese Fortbewegungsart sorgt dafür das der Oberkörper kaum Höhenänderungen erfährt und damit das mit den Händen geführte Gimbal kaum Höhenänderungen ausgleichen muß. Je besser man diese Fortbewegungsart umsetzen kann, um so besser werden die Ergebnisse, besser z.B. als bei einem wellenartig stampfenden Gang. Ein solcher eGimbal kompensiert immer nur die Drehbewegung, die Auf- und Ab-Bewegung beim Gehen muß man also möglichst meiden.

Gehend aufnehmen
Vertikale Erschütterungen im Gehen können prinzipbedingt besser ausgeglichen werden,
wenn der Griff nahezu horizontal gehalten wird damit die Gimbal-Achsen besser darauf reagieren können.


Mikrovibrationen
sind zu fein für diese eGimbals um sie zu neutralisieren weil die Ausgleichsmotore zu träge arbeiten, deshalb ist es sinnvoll bei der Aufnahme den EIS bzw. SteadyCam des jeweiligen Aufnahmegerätes zuzuschalten.

Verbleibendes Zittern der Hand
oder andere Ursachen von Mikrovibrationen kann man gut mit einer Stabilisierung per EDIUS Pro 9.x oder per
ProDRENALIN V2 Plus  beseitigen. Ich habe dafür sehr viel Auflösungsreserve da ich zwar in UHD filme aber alle meine Projekte in FHD finalisiere für eine kompatible Blu-ray oder MP4-Videodateien auf USB-Festplatten.

Erstaunlich, dort wo der Profi mit einem Slider, Kamera-Kran, einer Steady-Cam mit Abstützung an einer speziellen Körper-Weste oder einem HIPJIB etc. arbeiten muß, kommt der Consumer im ersten Versuch schon mit einem eGimbal sehr gut zu recht um Schwebeaufnahmen vom Boden aus zu produzieren.


Die Anschaffungskosten für eGimbal und ActionCam lagen in meinem Fall bei etwa €uro 200. Es war eine sehr geldwerte Anschaffung!


Bei Fenchel & Janisch hat man eine Aufnahme-Demonstration im Video zusammengestellt um zu zeigen wie man mit einem ähnlichen eGimbal - Smooth Q - vom Boden aus arbeiten kann: Klick!

Juli

Dias Der Mond - Fotografie im Leistungsgrenzbereich der Panasonic FZ300

Zwar bin ich derzeit lieber mit der kleinen und leichten
Soen und leichten Sony DSC-RX100(M1) auf Fototour unterwegs, den Mond kann man damit aber nur als einen kleinen Punkt auf dem Himmel abbilden. Die Panasonic DMC-FZ300 hat ein ganz anderes Objektiv, einen Superzoom mit optischen 600mm max. Telebrennweite. Der Aufnahmesensor kann zusätzlich noch im verlustlosen Crop-Modus Objekte stark vergrößert erfassen. Für solche Momente wie den "Blutmond" möchte man auf den Vorteil der riesigen Brennweite natürlich nicht verzichten.

Am 26.07.2018: Am Vorabend des Blutmondes

Mond am Vorabend des Blutmondes

Kamera: FZ300, Brennweite 1528mm(auf KB umgerechnet), Stativaufnahme, Bildausschnitt...

Sorry: Leider ist der "Blutmond" von unseren Wohnort aus am 27.08.2018 in der von der Presse angekündigten Zeit nicht zu sehen gewesen.


Dias Fischerstechen in Würzburg auf dem Main

Am 14. Juli 2018 richtete die über 1000 Jahre alte Fischerzunft Würzburg wieder mal nach einigen Jahren ein Fischerstechen auf dem Main unterhalb der Alten Mainbrücke aus.

Fischerstechen

Fischerstechen

Diesmal hat der Lokalmatador das Finale gewonnen.

Dias Besuch im LEITZ-PARK in Wetzlar

Am 10.07.2018 war es wieder einmal soweit, wir waren in Lich mit dem Wohnmobil zu Besuch und von dort aus war es nur noch ein "Katzensprung" um dem neuen LEITZ-PARK einen Besuch abzustatten.

Zweifellos ein toller Technik-Park steht dort mit moderner schöner Architektur.
Neben dem LEITZ-PARK geht es zum Leitz-Naturlehrpfad. Auf dem 3 Kilometer langen Rudweg kann man verschiedene Baumarten studieren und das Leben der dortigen Tierwelt beobachten, es gibt auch Feutbiotope und einen Lebensraum für den Neuntöter. Natürlich kann man dort auch die ersten Aufnahmen mit der neu erworbenen Leica machen.

Leitz-Park

Leitz

Diese überdimensionale Weltkugel steht am Stadtrand von Wetzlar am  Bremer Kreisel der L3451

LEITZ

Die kleinste  LEICA D-LUX mit dem 1" - Aufnahmesensor steht dort im Shop, sie wird bei Panasonic für LEITZ gebaut. LEITZ und Panasonic arbeiten bei der Objektivherstellung zusammen. Diese Kamera wird auch von Panasonic mit der Typenbezeichnung LX100 verkauft. Wer sich für den Preisunterschied interessiert, der kann sich per Google darüber schlau machen. Meine Panasonic DMC-FZ300 ist z.B. resultierend aus der Zusammenarbeit der beiden großen Firmen mit dem  LEICA DC VARIO-ELMARIT 1:2,8/4,5-108 ASPH Objektiv ausgestattet.

Natürlich sieht man im Leitz-Park auch eine Ausstellung viele Bilder berühmter Leica-Fotografen, viele davon sidn in schwarz/weiß aufgenommen worden, wie dieses hier:

In der Leitz-Ausstellung

Eigenes Bild: Blick in die Ausstellung im LEITZ-PARK Wetzlar,
bei der Aufnahme habe ich mich so positioniert, daß ich eines der Großbilder in die
Bildkomposition einbeziehen konnte.

Fotografieren wie ein Leicafotograf

Mein persönlicher Versuch es den Leica-Fotografen nachzumachen mit der Sony RX100 I.
Bild rechts ist am Eingang im Leitz-Park am Ausgang der Ausstellung entstanden, die beiden Bilder links habe ich in Würzburg im Kultur- und Kreativzentrum Bürgerbräu aufgenommen

Obige Bilder sind alle mit der Sony RX100 I mit dem ZEISS Vario-Sonnar 1,8-4,9/10,4-37,1 Objektiv aufgenommen worden, Freihand und ohne Blitzunterstützung...

Link zu der LEITZ-PARK Homepage: Klick!

Dias Mobil oder noch mobiler?

Je älter man wird, umso lästiger ist es einem eine große Fotoausrüstung in den Rucksack zusammenzupacken und damit auf eine Foto-Videotour loßzuziehen. Im Jahre 2015 habe ich angefangen meine Ausrüstung abzubauen, alles sollte leichter sein und aus wenigeren Teilen bestehen.

Mein finales Aufnahmeergebnis kommt immer auf eine FHD-Blu-ray und natürlch auch auf USB-Sticks oder USB-Festplatte, vom Netzwerk aus kann ich auch auf die Dateien im PC zugreifen - per umweltfreundlichen Kabelnetzwerk- der in einem anderen Raum steht.

Die Kamera muß zu einem passen, auch zu dem was man fotografisch oder videomäßig vorhat!

Auf eines wollte ich nicht verzichten auf die Wildlifeaufnahme in meinem Garten oder in Parks, manchmal auch im Vogelschutzgebiet. Dafür benötigt man einen geeigneten lichtstarken Zoom mit einer Brennweite von bis zu KB-600mm, noch mehr per Crop-Fotografie und einem zuschaltbaren i.Zoom für die Verdoppelung der Telebrennweite bei KB-1200mm. Mein Blick blieb bei der Panasonic Bridgekamera DMC-FZ300 mit dem lichtstarken Leica-Zoom mit durchgehend offener Blende bei F2,8 hängen. Diese Kamera nur einen
1/2,3" Sensor mit 12,8 Megapixel mit einem Pixel Pitch von 1,54 Microns, sie ist natürlich für sehr gute Tageslichtaufnahmen geeignet, auch aber noch für gewisse Scwachlichtsituationen bei Tages- und Kunstlicht bis zu bestimmten Grenzbedingungen natürlich, eine "Nachtleule" ist sie nicht. Videoaufnahmen in 4K(UHD) sind mit dieser Kamera möglich.

Diese Kamera muß man an einem Umhängeriemen tragen, wenn man beide Hände frei haben will auf der Tour. Um eine saubere Kameraführung bei Schwenks zu ermöglichen wird ein einziges Zubehörteil zusätzlich benötigt, der "hama Winkelgriff" für beidhändiges Videoaufnahme. Der "hama Winkelgriff" läßt sich zusammenlegen und in der Jeans-Weste unterbringen.

Größenvergleich

Gewicht links: ca. 600 Gramm, rechts ca. 240 Gramm

Gerne möchte man auch ohne Kamera am Umhängeriemen unterwegs sein und trotzdem  Fotos und Video-Clips  spontan  aufnehmen wenn sich eine solche Gelegenheit ergibt.
Ich bin zwangsläufig auf  die  jackentaschentaugliche  Sony DSC-RX100(M1) mit einem
1" Aufnahmesensor - 13,2 x 8,8 mm, 20,2 Mp - Pixel Pitch 2,4 Microns - bei einem Seitenverhältnis von 3:2 gestoßen. Diese Kamera verfügt über ein Zeiss Zoomobjektiv bis KB-100 mm mit einer Anfangsblende von F1,8. Sehr gute Videoaufnahmen sind in diesem Fall in FHD(AVCHD mit 28M) möglich, viel besser als es die FZ300 in FHD aufnehmen kann. Ausreichend große Telebrennweite ist zusätzlich über die Crop-Fotografie und einem zuschaltbaren Klar-Zoom für die Verdoppelung der Telebrennweite auf KB-200mm, jedoch nicht bei der Videoaufnahme. Diese kleine Hemdtaschenkamera ist besser für Schwachlichtsituationen geeignet als die FZ300. UHD-Videoaufnahmen kann ich ersatzweise auch mit dem Smartphone Xperia-Z2 unter gewissen Bedingungen durchführen falls ich den Bedarf habe aus einer UHD-Szene mehrere Clips mit verschiedenen Ausschnitten zu erstellen.

Der Umhängeriemen für diese Kamera ist nicht erforderlich, sie steckt ja in der Jackentasche.
Um eine saubere Kameraführung bei Schwenks zu ermöglichen wird ein einziges Zubehörteil zusätzlich benötigt, der DIY-Griff - auch als Tischstativ nutzbar - für beidhändiges Videoaufnahme. Der DIY-Griff unter der Kamera verschwindet nach Gebrauch ebenfalls in der Jackentasche.

DIY-Griff

Innen im Griff befindet sich der 3fach Standfuß
für den Umbau auf Tischstativ


Für Schwebeaufnahmen vom Pedelec aus oder Gehend steht zusätzlich noch eine 4K- ActionCam - Thy EYE T5 Edge - mit eGimbal(600 Gramm Transportgewicht) für die nötige Stabilisierung zu Verfügung. Natürlich kann ich nötigenfalls auch UHD-Videoszenen mit dem "immer dabei" Smartphone Sony Xperia Z2 aufnehmen wenn ich keine "echte filmende Digitalkamera" dabei haben sollte. Das Smartphone wird unterwegs auch für Tourenführung außerhalb des Wohnmobils, z.B. auf dem Pedelec benutzt.

Mit einem Dreibeinstativ bin ich nicht mehr unterwegs, selten noch sieht man mich unterwegs mit einem Monopod.

In der Summe bin ich mit meinen Entscheidungen zu dieser Foto-Videoausrüstung sehr zufrieden!

Dias Mein Homecomputer-Arbeitsplatz vor 32 Jahren

Sinclair QL sollte die Homecomputer in die 16-Bit-Welt katapultieren, daher auch der Name "Quantum Leap".
Ich habe mir ein Computermöbel extra dafür selbst genaut um alles incl. Drucker auf einem Platz in der Zimmerecke unterzubringen.

Sinclair-OL PS

So sah mein privater Computerarbeitsplatz 1984 aus:
Sinclai-QL PC
mit zwei externen 90mm-Floppylaufwerken (je 720 KiB) nebst links eingeschobenem Floppycontroller, rechts die zwei im QL-Gehäuse integrierten Microdrivelaufwerke (je 110 KiB)

Dieser Klein-PC hatte bereits eine gute Bürosoftware, bestehend aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und einer frei programmierbaren Datenbanksoftware sowie die Programmiersprache QL-Basic an Bord. Zwar war ein leistungsfähiger Prozessor (68008 - 7,5 MHz) dabei. Dieser Computer hatte bereits einen guten RGB-Farbmonitor und später ist auch eine Maus mit einem Malprogramm dazugekommen.

Um auf dem Laufenden zu bleiben habe ich extra eine QL-Fachzeitschrift aus England bezogen.

Ich habe mir alle Berechnungsprogramme die ich als Maschinenbau Ingenieur beruflich benötigte selbst programmiert. Später habe ich  diese Programme  auf IBM kompatible DOS-PCs umgestellt mit Hilfe von Turbo-Basic und noch später auf Visual Basic von Microsoft für das Windows Betriebssystem. Sehr viel Zeit ist damals für die Umstellung der Berechnungsprogramme verbrannt worden!

Das alles lief ohne Internet!

Grafikauflösung des Sinclair-QL:
256×256 in 8 Farben und 512×256 in 4 Farben. Zitrone

Im selbstgebauten PC-Schrank mit Tastaturauszug stand auch noch ein Citizen-Nadeldrucker.

Es dauerte nicht sehr lange  und dann stand
der erste IBM kompatible Zenith Z148 College PC im Hause...

Juni

Dias Ostseeurlaub bei angenehmen klimatischen Bedingungen

Der großen Hitze und dem unangenehmen schwülen Wetter in Würzburg haben wir uns Anfang Juni per Wohnmobilurlaub zwischen Rostock/Warnemünde und Zingst/Barth für ein paar Wochen entziehen können.

Regal Princess in Warnemünde

Ein riesiges Schiff mit 330 m Länge mit Platz für 3560 anspruchsvolle Passagiere hat am Kai in Warnemünde festgemacht

Ein solcher Ozeanriese beeinträchtigen die Luftqualität erheblich, auch wenn er königlich eingeweiht worden ist:
Wenn er fährt, dann werden auf hoher See Schweröl verbrannt, dessen Abgase hoch mit Schwefeldioxid, Ruß, Stickoxiden, Schwermetallen und anderen Giften belastet sind. Das Bunkeröl ist ein Rückstandsprodukt der Raffinerien und müsste als Sondermüll entsorgt werden, wenn es nicht in Schiffsmotoren verbrannt würde.
An Land ist das längst verboten. Die Abgase der Kreuzfahrtschiffe werden von der Küste tief ins Landesinnere geweht und belasten die Bevölkerung.

Radeln nach Wustrow

Umweltfreundliches Radeln auf dem Hochwasserdamm von Dierhagen nach Wustrow

Erlebnisreich wird ein Urlaub an der Ostsee wenn man mit dem Pedelec unterwegs sein kann, dann macht einem selbst der Gegenwind nicht viel aus.

Dias Landesgartenschau in Würzburg ohne Garten?

Auf dem ehemaligen US-Militärgelände( Leighton-Barracks)
- am Hubland - ist nach sechs Jahren Planungs- und Ausführungszeit ein neuer Bürgerpark in Würzburg entstanden den man sich ansehen sollte. Würzburg feiert damit nach 1990 ein zweites mal eine Landesgartenschau.

Unsere Gäste haben sich über diverse Unzulänglichkeiten der hier stattfindetnden LGS beschwert was ich per Facebook dem Oberbürgermeister der Stadt Würzburg mitteilte am 22. Mai 2018.

Das  Gelände ist etwa 1,7 km lang und etwa 100 - 500m breit. Der Hauptweg des Geländes - Belt Walk - hat eine Gesamtlänge von 3,0 km. An mehr als 20 Stellen dieses Weges soll sich die Geschichte des Areals dem Besucher erschliessen.

Blick auf die "Gartenschau"

Schier endlos lang scheinende Asphaltwege ohne gärtnerischer Höhepunkte in Würzburg auf dem LGS-Gelände*

* auf dem Bild sieht man im Vordergrund eine Kunst-Installation "Das letzte Luftschiff" als Erinnerung an die letzte Luftschifflandung von einem gigantischen "LZ 130 Graf Zeppelin II" damals(6. August 1939) dort auf dem Hubland.

Der OB klärte auf, dass es sich eigentlich um einen
Stadteilparkt handelt und nicht um einen Blümchengarten, was sich den Besuchern nur schwer vermitteln läßt. Jedenfalls ist die Kritik aufgenommen worden und am 14. Juni 2018 von der hiesigen Presse unter dem Titel "Nach Kritik: Gartenschau legt nach" über Maßnahmen zum besseren Verständnis des LGS-Geländes berichtet worden. So werden auf den  28 Hektar viele Vorher-Nachher Bilder aufgestellt  die den Besuchern das Geländer näher bringen sollen. Es werden auch fünf Studenten angestellt die am Wochenende den Besuchern Fragen beantworten sollen.

Flug über das Landesgartenschaugelände: Klick!

Ab Juli wird als wichtigste Neuerung eine Landsgartenschaubahn Besucher von dem einen zum anderen Ende der Asphaltwege bringen mit Erläuterung der Höhepunkte unterwegs. Darüber werden sich vor allem ältere und gehbehinderte Besucher besonders freuen!

Den Besuchern wird auch im "American Dinner" Bratwurst sowie Schweinebraten mit Bier und Wein von dem dortigen Caterer mit einem bestimmten Anteil von Ökoprodukten angeboten. Es soll jetzt auch ein Kindergericht auf der Karte stehen.

Derzeit haben 250.000 Menschen die "Landesgartenschau" besucht - die eher eine Parkschau ist laut Oberbürgermeister Schuchardt. Erwartet werden eine Million Besucher bis zum Tage der Schliessung der Gartenschau am 07. Oktober 2018.

Mehr Informationen über die LGS 2018 findet man hier: Klick!
Würzburg-Wiki: Klick!

Dias Kompakte 4K(UHD) Videokamera mit 50p Aufnahmemöglichkeit von Canon

Es gibt für potente Videofilmer mit gehobenen Ansprüchen die mit der Verhinderung des Bewegungsruckeln bei 24/25p aufnahmetechnisch scheitern eine Lösung von Canon. Die 8-bit Videokamera Canon Legria GX10 nimmt 4K(UHD) mit einer Bildwiederholrate von 50 Bildern/Sekunde auf. Da kommt es nicht mehr so genau auf die Einhaltung der 180° Filmerregel an, man kann auch mit kürzeren Shuttezeiten als 1/50 Sekunde aufnehmen und man muß wenige auf eine ND-Filterung zurückgreifen, wenn es an sonnigen Tagen zuviel an Szenen-Licht gibt.
Übertreiben sollte man mit den schnellen Schwenks und schnell quer zu der Kamera vorbeiziehenden Objekten allerdings nicht. Es gibt sensitive Menschen die dann trotzdem noch ein Shuttern von 50 Bildern/Sekunde als störend wahrnehmen werden. Die meisten werden vermutlich endlich eine Lösung für Ihr Problem gefunden haben, wenn Sie die neuen Aufnahmegrenzen - die es durchaus auch bei 50p gibt - nicht überschreiten.

Canon Videokamera
Canon Legria GX10: 267mm lang und 1.335 Gramm schwer

Die Kamera hat ein Gewicht von etwa 1.335 Gramm. Mit einem solche "Klotz" ist man natürlich nicht sonderlich mobil und unauffällig unterwegs. Diese Kamera verfügt über einen 1" Aufnahmesensor und einen 15fach optischen Zoom, der Weitwinkel beträgt 25,5 mm äquivalenter KB-Brennweite und sie zeichnet die Aufnahmen in einem speziellen erweiterten Dynamikumfang(DR Gamma) auf. Der Preis liegt im Herstellershop bei etwa 2.600 €uro. Nicht viele werden sich eine Kamera für diesen Preis leisten können.

Das man selbst mit einer UHD-Kamera mit 30p Aufnahmemöglichkeit unter 100 Euro schon gute Bewegungsauflösung realisieren kann, beweise ich hier: Klick!

Technische Informationen des Herstellers: Klick!

Mai

Dias Datenschutzerklärung nach DSGVO, der Aufreger im Mai

Eine alternative Datenschutzerklärung - nicht ohne Witz - für private Homepagers  findet man hier: Klick!


Dias Die kleine 4K(UHD) Foto- und Videoausrüstung für Pedelec-Touren

Pedelec Foto- und Videoausrüstung

Das bringt man alles problemlos in der Fotoweste unter, wenn man Pedelec-Touren aufzeichnen möchte.
    • ThiEYE T5 Edge für Pedelec-Helm mit EIS-Stabilisator
    • Sony Xperia Z2 für Aufnahmen vom Boden aus mit dem Steady-Shot-Stabilisator und Handgriff darunter sowie für die Navigation auf der Fahrradtour
    • Halterung für den Helm und für das Smartphone
    • Handgriff mit versenkten Tischstativ für beide Kameras verwendbar
Das eGimbal OSMO Mobile 2 - siehe VIDEAKTIV 4/2018 - ist sowohl für Smartphones als auch mit Adapterplatte für Actioncams geeignet. Es hat allerdings Transportabmessungen von 29,5 x 11,3 x 4,5 cm bei einem Gewicht von ca. 500 Gramm die zusätzlich mitgeschleppt werden müssen. Die von mir angestrebte Mobilität macht so ein eGimbal zunichte und der Mehrwert gegenüber meinem Einsatzkonzept ist eigentlich zu gering in dem ich die Möglichkeit bekommen würde zusätzlich höherwertigere Aufnahmen während des Gehens zu machen und Personen damit treppauf und treppab verfolgen könnte, was ich auf keinen Fall machen möchte!

Ein zusätzliches eGimbal für die Stabilisierung würde den Unterbringungsbedarf für so eine Pedelec-Tour sprengen.
Es gelingt mir auch ohne eGimbal ruhige Schwebe-Fahraufnahmen und Schwenks zu produzieren. Die Geldausgabe für ein eGimbal wäre nutzlos herausgeworfenes Geld in meinem Bedarfsfall. Außerdem kann man mit dem obigen Equipment viel unauffälliger in der Öffentlichkeit Videofilmen und Fotos machen!

Bilder und Videoframes von einer kleinen Main-Radwegtour(32km) im "ZWEIUFERLAND":


Von Würzburg-Dürrbachau aus ging es erst nach Veitshöchheim.
Dort ging dann über den
Ludwig-Volk-Steg, der Veitshöchheim und Margetshöchheim seit 1968 verbindet und der von der Fa. Noell in Würzburg - in der ich fast 48 Jahre beschäftigt war - nach Margetshöchheim das Pedelec geschoben.

Auf dem mit viel Grün umsäumten Radweg ging es nun mit viel Vogelgetzwitscher-Begleitung nach Erlabrunn dem sog. Clematisdorf , dann nach Zellingen welches über ein Freischwimmbad und Campingplatz verfügt und dann Himmelstadt mit dem Naturschaugarten am Main.

In Himmelstadt ist auch als  Heimat des Christkinds bekannt mit dem Weihnachtspostamt welches man besichtigen kann. Neben dem Weihnachtspostamt geht es auf die 1981
von Fa. Noell und Hochtief aus Würzburg erbaute Mainbrücke.

Nächstes Ziel auf der anderen Mainseite ist auf dem Rückweg das historische Thüngersheim mit vielen Baudenkmälern. wie dem Weinkulturgaden bei der Kirche oder dem "Forum Botanische Kunst" mit dem "
Café Milchstern". Man sollte sich für diesen Ort den Rundgangführer "BAUDENKMÄLER ENTDECKEN" besorgen.

Nun kommt man nach Veitshöchheim, auch bekannt durch die TV-Sendung "
Fastnacht in Franken", auch aber bekannt durch den Rokokogarten mit Schloss welches als Sommerresidenz der Würzburger Fürstbischöfe ehemal diente. Veitshöchheim hat im Jahre 2009 Gold gewonnen bei dem Wettbewerb „Entente Florale Deutschland". Jetzt war es nur eine kurze Fahrstrecke über die Gemeindegrenze in den Würzburger Stadteil "Dürrbachau".
Main-Radweg

ff
Veitshöchheim: Blick über den Main zum historischen
Ludwig-Volk-Steg aus dem Jahre 1968

Mainradweg Margetshöchheim - Himmelstadt
Mit dem Pedelec auf dem Mainradweg...

Bieber am Main
Das Werk eines Biebers vor Zellingen...

main mit Schleuse in Himmelstadt
Die Schleuse in Himmelstadt...

Bautafel an der Mainbrücke-Himmelstadt
Historische Bautafel über den Brückenüberbau auf die andere Mainseite...

Cafee Milchstern
Eingang zum "Café Milchstern" und "Forum Botanische Kunst" in Thüngersheim

Innenhof
Innenhof

Zur Ausstellung
Innenhof

Im "Forum Botanische Kunst"
In der Galerie "Forum Botanische Kunst", der "Natternkopf" hängt vorne links als Feinart-Pigmentdruck...

Natternkopf







Ausschnitt aus dem Bild Natternkopf von Sylvia Peter in Thüngersheim.


Homepage: Klick!


"Meegärtle" in Veitshöchheim
Wieder in Veitshöchheim am "Meegärtle", vorne Erinnerung an die Aktion "Veitshöchheim blüht auf"...

Dias Dies und das im Garten

EDEN 85
Eden Rose 85 am Haupteingang(Tele-Aufnahme)

Ameisenwerk
Ameisenhaufen auf einem gepflasterten Gartenweg(Makro Zoom)

Makroaufnahme
Löwenmäulchen(Makro)

Haselnuss
Haselnuss-Strauch(Tele-Aufnahme)

KameraPanasonic DMC-FZ300

Dias Vogel- und Feigenfotografie

Amseldame

Bild größer ansehen: Klick!
Aufregung in unserem Garten, gerade eben hat ein böser Räuber die gelegten Eier im Nest zerstört.
Die Natur ist gnadenlos. Wir sind sehr traurig!

(Brennweite 764mm, ISO 100, 1/4000 sec, F/3,2 - Crop 7M, 3:2(3264 x 2176), Entfernung 11,5m)

Feigen am 21.05.2018

Schon weit fortgeschrittenes Feigenwachstum am 21.05.2018, es steht eine große Ernte bevor...

Kamera  Panasonic DMC-FZ300


Dias FHD-TV und trotzdem in UHD Videofilmen?

Logisch, ich nehme Video in UHD auf sonst wäre solche Video-Präsentation wie im letzten Beitrag gezeigt - die von der Helmkamera während einer Pedelecfahrt aufgenommen worden sind - garnicht möglich.
Man kann  machen was man will, in solchen Aufnahmesituationen bekommt man verkantete Aufnahmen vom Helm aus. Manche Leute bemerken eigenartigerweise solche Verkantungen in Ihren "Weltreisevideos" nicht.


Beispiel: Marktplatz in Würzburg: Verkleinerte Original Kameraaufnahmen mit der ThiEYE T5 Edge

Kameraoriginal

Die Verzehrung durch das 170° Fischaugen-Objektiv bekommt man mit dem Plug-in Filter "Ignite Action CamLensDistort" in EDIUS Pro 9 problemlos weg.

Marktplatz Würzburg

Hier im Bild sieht man es, wie gut es ist, dass man über eine Schnittreserve durch die UHD-Aufnahme hat um ein hochwertiges FHD-Video daraus herauszuarbeiten.


Mit der Drehwinkelfunktion des Videoschnittprogrammes kann man das Video nachträglich ins "Wasser" bringen, d.h. man kann die Verkantung aus der Action-Cam Aufnahme entfernen.
Ich nivellieren eine solche Verkantung in dem ich im 2D-Layouter von EDIUS Pro 9.x möglichst in Bildmitte weit hinten eine senkrechte Kante als Vergleich heranziehe und das Video um die Objektiv-Bildachse drehe. Da diese Aufnahme vom Boden aus aufgenommen worden ist, kippt der Kirchturm zusätzlich noch nach hinten. Mit der 3D-Funktion des EDIUS-Layouters kann man die gesamte Bilkomposition natürlich auch  zurückkippen.

Der sich nun ergebende 16:9 Bildausschnitt muß der roten Linie entsprechend zugeschnitten werden, das entspricht einem etwa 8%-Zoom in das vorhandene Videobild. Eine Justierung in X- und Y-Richtung ist natürlich ebenfalls erforderlich bei dem Zuschnitt auf 16:9. In diesem Fall geschieht das
verlustlos da aus der UHD-Aufnahme ein FHD-Video entsteht und nicht über die 1:1 Bildpunktgröße hineingezoomt wird.

Man ist dann froh über die aufgenommene UHD-Bildgröße und die Reserve die es möglich macht ein FHD-Video daraus zurecht zu schneiden ohne der in schwarz ausgefüllten Bildecken..

Möchte man das mit UHD-Videomaterial für eine UHD-Projektion machen, dann kann man die schwarzen Bildecken nur verlustbehaftet beseitigen durch den nötigen Zoom in das Motiv hinein. Verlustlos wird das nur dann, wenn man für die UHD-Projektion zum Beispiel 5,7K Videomaterial verwendet. Das bedeutet aber, daß man dafür eine neue Kamera für die 5,7 oder gar 8K-Videoaufnahme benötigt welche es zumindest in dem breiten Consumerangebot noch nicht gibt, im Profibereich dagegen gibt es das schon!


Dias UHD-Frame von der ActionCam ThieEYE T5 Edge

Zell am Main

Festung Marienberg Würzburg

Steinburg Würzburg

Von einem Pedelec-Rundkurs Würzburg - Zell am Main habe ich 30 Minuten brauchbares Videomaterial von der ActionCam - am Helm befestigt - mitgebracht. Die Aufnahmen entstanden mit einem CPL-Filter am Objektiv um Lichtreflexe von nicht metallischen Gegenständen zu entfernen und die Farben intensiver wirken zu lassen.

Hier ein Ausschnitt von 3,5 Minuten daraus als Video bei YouTube:



YouTube bietet das FHD-Video lediglich mit einer Bitrate von 4,350 Mbps an die Kamera hat aber das Video mit 65 Mbps aufgenommen. Durch die mangelhafte Bitratenhöhe flimmert das YouTube-Video im Falle feiner  Motivstrukturen mit viel Bewegung und es entstehen an diesen Stellen auch unschöne Artefakte.

Dias Update Windows 10 Home 1709 auf 1803

Ab dem 08. Mai rollt Microsoft das Update 1803 aus... und wieder einmal macht sich Unsicherheit breit über unerwünschtes ausspionieren der eigenen Privatsphäre durch neue Funktionen des Betriebssystemes oder das "Einfrieren" von wichtigen Funktionalitäten: Klick!

Von der Universität Köln wird empfohlen das kostenlose Tool "O&O ShutUp10" einzusetzen um Funktionen welche die Privatsphäre stören können abzuschalten:  Klick!

Von vielen Seiten aus wird gewarnt umsichtig mit den Abschaltungen umzugehen.

Update 08.Mai 2018:

Am 08. Mai ist das Windows-Funktionsupdate 1803 innnerhalb von etwa einer Stunde mit sämtlichen MS-Updates auf meinem PC gelandet und installiert worden. Wie es aussieht läuft der PC bisher bestimmungsgemäß!

Der Kompatibilitäts-Assistent meldete mir allerdings, dass die "Heimnetzgruppe" aus meinem Windows jetzt entfernt worden ist: Klick! Ferner ist "Windows Live Mail" bei dem ersten Start neu konfiguriert worden.

W10-Neuigkeiten

Vom neuen Windows 10 wird man gleich informiert welche Neuigkeiten die Version 1803 beinhaltet.

Von der nagelneuen W10-Installation habe ich natürlich sofort zur Sicherheit ein Systemabbild erstellt!

Systemsicherung

Status 16.05.2018:

Nach dem Funktionsupdate vom 08.05 und dem Qualitätsupdate vom 10.5 läuft mein MEDION ERAZER
X5366 F(Gamer-PC) - den ich im Januar/Februar 2016) zum Videoschnitt-PC ausgebaut habe - störungsfrei.

Dias Aufregende Tage Anfang Mai

An der Tauber

An der Tauber

Bamburg

Tauberbrücke

Bilder oben: Vom Ausflug nach Gamburg an der Tauber



Innere Ruhe ist eine Quelle der Lebenskraft

Innere Ruhe

Anfang Mai bin ich in den Club der 75-jährigen aufgenommen worden

Ehemals Basketballspieler bei der DJK Würzburg

Zu meinem 75. Geburtstag bin ich als ehemaliger Centerplayer bei der DJK Würzburg der Jahre 1958-1985 - zeitweise auch Trainer der 1. Herrenmannschaft und Schiedsrichter - mit einem Basketballspielfeld in Creme-Kuchenform von Gratulanten geehrt worden.

April

Dias Abschied vom April

Tauberbrücke Reichholzheim

Tauberbrücke in Reicholzheim

Schnecke

Mitte April


Grafiti im Kuturzentrum Bürgerbräu Würzburg

Grafiti im Kultur-und-Kreativzentrum des ehemaligen Bürgerbräus in Würzburg

Dias Neu von der NAB 2018: DaVinci Resolve 15,  jetzt mit Fusion-Arbeitsraum!

Natürlich gibt es auch wieder eine Free Version, im Moment allerdings nur im Beta-Entwicklungsstadium.

Der Entwicklungsfortschritt bei Blackmagic ist rasant, kein anderer Videoschnittsoftwarehersteller legt ein solches Tempo vor. Ich denke es wird sich lohnen die finale 15er Free-Version von DaVinci Resolve zu installieren. Beta-Versionen installiere ich nicht, seit Ende Mai gibt es die 4te-Beta-Version!.

Mein bisheriger Roundtrip mit DaVinci Resolve 14 und EDIUS Pro 9.x: Klick!

Mehr Informationen: Klick!
Funktionsvergleich der Versionen: Klick!

Die neue Blackmagic 4K-Pocket Cinema-Digitalkamera:

Mehr Informationen: Klick!

Dias Neu von der NAB-Messe: EDIUS 9.2 mit einem neuen Video-Scope

Lange darauf gewartet, jetzt ist es da, kostenlos für EDIUS 9-Besitzer:



Nun auch mit IRE und Anzeige der Nits sowie RGB-Parade sowie dem Histogramm!

Weitere Einzelheiten:
Klick!

Dias Immer wieder ein Thema - 30p würde hiezulande Lichtflackern aufnehmen

Dem ist nicht immer so, was ich hiermit einem jeden Leser meiner Homepage-News zeige:



Freihand Ad-hoc Test ohne Videostabilisierung:
Auf die sich drehende Filmspule rechts unten fällt lediglich das Tageslicht vom Fenster aus.

Mehr über diese Kamera mit Lichtfrequenz-Setting findet man hier: Klick!

Dias On the road again - kurz vor der neuen Wohnmobilsaison

Die Sehnsucht nach einer grünen Landschaft mit Blumenwiesen und blauen Himmel ist groß nach dem "Sauwetter" des letzten Winters und des Frühjahres 2018. Die Vorbereitungen für geplante Reisen sind im Gange...


Frito Travel

Peter Mclennan aus Vancouver ist mit seinem europäischer Paketlieferwagen "Frito" - Mercedes Sprinter - auf seinen Roadtrips als Landschaftsfotograf gerne unterwegs in den Weiten Nordamerikas, oft an sehr einsamen Stellen, siehe Bild oben.

In Deutschland/Europa ist es viel enger als in Nordamerika, auch wir finden aber immer noch Stellen in der Natur zum wohnmobilen Campen, auf Wohnmobilstellplätzen oder auf schönen Campingplätzen und wir haben schon viele sehr interessante Reisen seit 1991 durchgeführt in den schönsten Jahreszeiten: Frühling - Sommer - Herbst.

EXSIS EleganceNach einem VW-California T4 im Jahre 1991, fahren wir ab 2003 ein richtiges Wohnmobil mit dem Hymer EXSIS Elegance.

Das schon komplette Wohnmobil haben wir noch ergänzt, z.B. um eine Solaranlage zur Stromerzeugung um unabhängig von der Steckdose zu sein.

Das gelingt aber nicht immer, da die Akkus der zwei mitgeführten Pedelec eine 230 Volt Wechselstromsteckdose benötigen ungefähr nach eine Fahrstrecke von  ca. 60-80 km. Würden wir das über einen Wechselrichter - der  natürlich vorhanden ist - mit den WoMo-Akkus machen wollen, wären diese sehr schnell leer und könnten durch versehentliche Tiefentladung kaputt gehen.

Die Foto- und Videoausrüstung, Satelliten-TV, ein Notebook etc. und die wohnmobile E-Ausrüstung die eine Stromversorgung benötigt, wird aus zwei Akkus gespeist welche von den Solarzellen auf dem Dach geladen werden.

Reisetouren

Unser Wohnmobiles Leben führte uns schon in viele interessante Länder, natürlich auch mehrfach.
Wenn es die Gesundheit weiterhin zuläßt werden wir auch künftig "on the road" sein, jetzt mehr als davor innerhalb von Deutschland.

März 2018

Dias Schmalfilmdigitalsierung S8/N8-Film

Venecia 1984

Frame aus einem S8-Film über Venedig 1984, nein die Bar gehört mir nicht!
Mehr Informationen dazu: Klick!

Katze in Venedig 1984

Aus den digitalisierten Videos kann man Videoframes herausziehen
die noch keiner davor im Bild gesehen hat

Jungfilmer 1984

Jungfilmer Andreas aus einem S8-Film in Venedig 1984.

Digitalisierter S8-Film dazu: Klick!


Dias Winter vobei...

Fruehjahr 2018

Dias 18. März 2018: Wieder 10cm Schnee...

Schon wieder Schnee

Dias 16. März 1945: Weil es gut brannte, wurde Würzburg zum Bomberziel

Ausgebombt in Oppeln 1945 O/S bin ich Im August 1958 im Würzburger
Flüchtlinngslager in der Winterhäuser Strasse aus dem ehemals zum Deutschen Reich gehörenden Oberschlesien über die Lager Friedland, Hammelburg und Oberelsbach mit meiner Mutter zusammen von den Würzburgern aufgenommen worden. Noch 13 Jahre nach dem Bombenangriff konnte man die tiefen Kriegs-Wunden in dieser, heute wieder sehr schönen historischen Stadt sehen. Fast in allen Strassen standen damals noch Ruinen als Zeugnisse der schrecklichen Bombennacht. Viele Geschäftsleute führten ihre Geschäfte noch in Kellern der Domstrasse unten den Ruinen der dort noch stehenden Reste der Wohn- und Geschäfthäuser.

Glockenläuten: Jedes Jahr am 16. März beginnt um 21:20 Uhr das Mahnläuten aller Würzburger Kirchenglocken zum Gedenken an den Angriff 1945. Das Glockenläuten dauert 20 Minuten, genauso lang wie die damalige Bombardierung!

WELT Beitrag: Klick!

Dias Festlegung der Abkürzungen für HD-Fernsehformate

Von der EBU ist im Juni 2005 schon folgendes bestimmt worden:
  • Zuerst wird die vertikale TV-Auflösung (720 oder 1080 Zeilen) genannt
  • Es folgt die Nennung des Abtastformates (progressive oder interlaced)
  • Am Ende wird die Bildwechselrate (Frame-Rate) genannt*
* die bisherige Angabe der Halbbilder (Field-Rate) wird nicht mehr genannt!

Gegenüberstellung bisher/neu:

bisher:
neu:
720/60p
730p/60
720/50p
720p/50
1080/50i
1080i/25
1080/25p
1080p/25
1080/50p
1080p/50
Quelle: Klick!

Leider wird die neue Benennung nicht überall so verwendet wie es die EBU gewünscht hat, auch nicht auf meiner eigenen Homepage!

Dias MEDION X14903 - 49" UHD-TV mit HDR für 379 €uro

Unglaublich was da Aldi Nord ab dem 15. März verkauft...

Mehr Informationen dazu findet man hier: Klick!


Dias World Press Photo Ausstellung in Kitzingen

Am 04. März angesehen, in der Ausstellung eine Reproduktion aufgenommen mit dem Xperia Z2 :

Natur, Franzis Perez, Spanien

1. Preis Natur 2017, im Fischernetzt gefangene Meeresschildkröte vor Teneriffa, Franzis Perez Juni 2016, Spanien
Hier sieht man die Befreiung aus dem Fischernetz: Klick!
Homepage: Klick!


Dias Sony Smartphone Xperia XZ2 und XZ2 Compact

Diese Smartphones lassen mich aufhorchen, sie kommen mit
einem 19 MP Motion Eye™-Kamera, 1/2,3” Exmor RS™ for mobile Sensor mit integriertem Speicher und 1.22 μm Pixelgröße, 960 BpS für Videos in Super slow motion (FHD/HD). Ferner können UHD-Aufnahmen in HDR (BT.2020) als HLG in 10-Bit gemacht werden.
Der neue 5-Achsen-Bildstabilisator ist allerdings nur bei Full-HD Aufnahmen nutzbar. Ansonsten bleibt es bei dem bewährten Sony SteadyShot.
Das Gehäuse ist nach
IP68-Standard vor Wasser und Staub geschützt, also geeignet für den Outdooreinsatz.



Obiges Video ist eine Simulation der Wirkung von SDR/HDR auf einem SDR-Sichtgerät im Farbraum BT.709 bei 8bit Farbtiefe, also eigentlich eine technisch nicht seriöse Verkaufs- Manipulation, denn die als jeweils schöner herausgestellte HDR-Simulation auf einem SDR-Sichtgerät ist ein SDR-Video und das dargestellte SDR-Video ist nur künstlich angegraut in der Demonstration.
Fakt ist allerdings auch, dass man mit echtem HDR-Video bei 10bit-Farbtiefe im erweiterten Farbraum BT.2020 in hellen Bereichen mehr Details und klarere Bilddurchzeichnung auf einem geeigneten HDR-Sichtgerät geboten bekommt, man muss es halt in der Realität auf zwei unterschiedlichen Sichtgeräten - SDR und HDR - und nicht in der SDR-Simulation auf einem SDR-Gerät selbst gesehen und bewertet haben ob man HDR wirklich benötigt.


Ich könnte mir dieses Smartphone - rein von den Möglichkeiten der verbesserten Kamera her - als Nachfolger meines
Xperia Z2 von 2014 vorstellen!

Weniger gut gefällt mir allerdings die gewölbte Rückseite. Legt man das Smartphone auf den Tisch um mit dem Stift einen längeren Text einzugeben, dann schauklet das Smartphone auf der Tischplatte und verhindert so eine sichere Texteingabe!

Dias Rathaus Würzburg im neuen Glanz

Für 1,6 Millionen Euro ist 2017 ist die Sanierung der Frontseite des alten Rathauses mit dem 55m hohen Grafeneckartturm mit einem Bürgerfest abgeschlossen worden.

Rathaus 2017

Sanierung 2016








Der Grünbaum auf dem Gebäude wurde 1597 von Alexander Müller als Ersatz für eine umgestürzte Gerichtslinde vor dem
Grafeneckart aufgemalt worden. Der geschichtsträchtigen Bau ist vor 700 Jahren in den Besitz der Stadt Würzburg übergegangen.

Links sieht man den eingehüllten Turm während der Sanierung im Jahre 2016.

Mehr über die Geschichte erfährt man hier: Klick!








Februar 2018

Dias Canon EOS M50, spiegellos, endlich mit UHD-Videoaufnahme

Bemerkenswert, Canon bedient als letzter großer Digitalkamerahersteller den Hobbymarkt mit einer in 4K(genauer UHD) filmenden spiegellosen Digitalkamera mit Wechselobjektivanschluß in der Preisklasse unter 1000 €uro!

Im Jahre 2015
habe ich auf ein solches Angebot von Canon nach meiner EOS 550 und EOS 700 von Canon vergeblich gewartet, da jedoch von Canon nichts gekommen ist, habe ich mich Panasonic zugewandt und wegen der gewünschten UHD-Videoaufnahme die Panasonic DMC-FZ300 als Bridgekamera mit einem Leica Super-Zoom F/2,8 24-600mm - also eine sehr große Brennweitenabdeckung mit einem lichtstarken Objektiv -  und einem Aufnahmesensor in der Größe von 1/2.3" mit einer
Sensel/Pixelgröße von ca. 2,3µm gekauft für ein in meiner Aufnahmepraxis ausreichendes Aufgabenspektrum ohen einen schwerden Rucksack voller Wechselobjektive mitschleppen zu müssen...

Begeistert war ich im Falle der EOS 550 und EOS 700 von der sehr schönen Canon-Farbauflösung, die man wohl bei der EOS M50 wohl ebenfalls erwarten kann.


Canon M50

Die Kamera aus Polykarbonat ist offensichtlich nicht abgedichtet gegen Regenwasser, so wie meine FZ300.

Die Canon M50 gibt es z.B. ab sofort mit dem kleinen Canon-Zoom F/3,5-6,3 mit einer Brennweite von 15-45mm für 699 €uro im Canon-Shop als Vorbestellung.
Die EOS M50 verfügt über einen APS-C Sensor, der bei UHD-4K-Aufnahme mit einem 1:1 Readout aus der Sensor-Mitte ausliest, d
er Cropfaktor liegt bei ca. 2,52 laut SlachCAM. Aus dem 15mm Weitwinkel wird dann eine 2,52 x 15 = 37,8mm Brennweite im Vergleich zum Kleinbild.
UHD-Video wiird also mit Crop, einem verengtem Bildwinkel aufgenommen was bei Weitwinkelaufnahmen nachteilig und bei Teleaufnahmen ein Vorteil ist, denn aus 300mm werden 2,52 x 300 = 756mm für Tierbeobachtungen zum Beispiel.


M50-Aufnahmewinkel

In diesem Bild von Canon-USA sieht man wie stark der Aufnahmewinkel bei 4K-Videoaufnahme schrumpft.

Videoauflösungen
laut Homepage von Canon Deutschland:

4K - UHD 3840 x 2160 (23,98, 25 B/s)
Full-HD - 1920 x 1080 (59,94, 50, 29,97, 25, 23,976 B/s)
HD - 1280 x 720 (119,9, 100, 59,94, 50 B/s)


Autsch, keine 30p bei der UHD-Videoaufnahme, d.h. nicht kompatibel mit meinen drei aktuell eingesetzten Kameras, sie kommt deshalb für mich nicht in Frage. Es gibt zwar eine NTSC-Umschaltung nicht aber auf 30(29,97)p was die Kamera für mich disqualifiziert!

NTSC-Framerate

NTSC - Framerratenauswahl ohne 4K 29,97P

Um das lichtschwache Objektiv auszugleichen, ist diese EOS mit einem CMOS-Aufnahmesensor in der Größe von 22,3 x 14,9mm ausgestattet worden mit einer effektiven Pixelzahl von 24,1 MP. Ein Schwachlichtwunder wird auch diese Kamera nicht sein trotz des großen Aufnahmesensors, da die vielen Pixel zu klein -
ca. 3.72µm - sind als Schwachlichsammler.

Sehr bedauerlich ist, daß der Dual-Pixel Autofokus nur im Fotomodus und FHD-Video eingesetzt werden kann, nicht bei der UHD-Videoaufnahme.

Die Fotoleistung wird bestimmt nicht schlecht sein, vor allem wegen dem farbkräftigen videooptimierten Farbraum, der auch blau und grün gut im Griff hat und so schöne Fotos und Videos entstehen läßt die ich schon bei der EOS 550D und 700D sehr zu schätzen wußte.

First Look: Klick!
What's New: 4K Video on EOS M50: Klick!
What's New: 4K Video on EOS M50 Autofocus: Klick!
Ten Features That Make the EOS M50 Your Next Daily Camera: Klick!
Einzelheiten bei Canon: Klick!

Dias Ultra HD Blu-rays zu Hause produzieren

Für Freunde einer selbst produzierten UHD-Blu-ray gibt es jetzt ein geeignetes Produktionswerkzeug, den "DVDFab UHD Creator" zum günstigen Einführungspreis:
Klick!

Die Version 10.0.8.7 konnte ich für günstige 29,39 €uro nach Oster-Gutschein-Input erwerben.

Das Tool arbeitet wahlweise mit CUDA- oder QuickSync-Hardwarebeschleunigung.


Bei meinen Tests habe ich 8bit(BT.709) MP4-Kameramaterial verwenden, welches ich nach dem Schnitt als MP4 im Farbraum BT. 2020 per EDIUS Pro 9.x exportiere, also ohne HDR. Stellt man dem UHD-Creator Videomaterial in HDR10/Dolby Vision als Input zu Verfügung, dann generiert das Programm auch daraus ein UHD ISO-Abbild.


UHD-Creator

Der UHD Creator kann bausteinartig erweitert werden.
Das Programm beinhaltet auch die Lizenz für den DVD- und Blu-ray Decrypter um Diskinhalte auf die Festplatte zu kopieren.


Das Programm erstellt eine
UHD Blu-ray-Struktur ohne Menü die als ein ISO-Abbild auf die Festplatte geschrieben wird. Mit diesem ISO-Abbild kann man dann zum Beispiel mit dem Programm ImgBurm eine UHD kompatible Disk auf einen ganz normalen  BD-Blu-ray Disk-Rohling schreiben. Hat man mit mehreren Videoabschnitten eine solche Disk erstellt, dann kann man bei der Wiedergabe über einen UHD-Player auch vom Filmabschnitt zum Filmanschnitt hin-und her springen.

Mein LG Blu-ray Disc Brenner BH16NS55 mit der Firmware 1.1
kann das Verzeichnis einer kommerziellen Blu-ray Disk anzeigen eine UHD-Disk brennen und die Inhalte lesen sowie auch die auf der BD-Disk gebrannte Videodatei aus dem Verzeichnis STREAM am PC mit z.B. dem MPHC-Player wiedergeben, d.h. er ist für die Programmnutzung geeignet..
Die so erstellte - nicht kopiergeschützte - UHD-Blu-ray liefert höchste Bildqualität, wenn man über einen UHD-TV und als Einspieler ein UHD-Blu-ray Player verwendet.

Mein Skylake i7-6700 arbeitet recht zäh während der Strukturerstellung des UHD ISO-Abbildes, man muß sich in Geduld üben. Empfohlen wird die Verwendung eines deutlich leistungsstärkeren Intel Kaby-Lake Prozessors!

04.04.2018: Update
10.0.8.8 verfügbar

Kurze Anleitung: Klick!


Dias Da Vinci Resolve Free nun in der Version 14.3

Erneut gibt es einen neuen Download: Klick!
Bedienungsanleitung für die Version 14.3: Klick!

Januar 2018

Dias Action Cam für Pedelec-Touren hochgerüstet

Die bisherige Sports XDC V3 Action-Cam mit der ich im letzten Jahr meine ersten ersten Aufnahmeversuche auf dem Pedelec gemacht habe ist jetzt vor der neuen Pedelec-Saison abgelöst worden durch eine höherwertigere Action Cam, die Budget
ThiEYE T5 Edge. Diese Action Cam ist besser ausgestattet für den Pedelec-Einsatz mit einem Gyro-EIS für die Videostabilisierung bis 4K(UHD)-30p und einer Fernbedienung die man am Handgelenk trägt und damit die Kameraaufnahme auf dem Helm starten und anhalten kann.

Action Cam

Die Kamera ist nicht nur funktional besser für Pedelec-Touren ausgestatet, auch die eingefangene Videobildqualität sind besser, die Farbauflösung ist sympatischer und 4k(UHD) liefert der Aufnahmesensor nativ.

Jetzt finde die Videobild-Vorstabbilisierung in der Kamera statt was zusammen mit der Nachstabilisierung im Videoschnittprogramm EDIUS Pro 9.x bzw. ProDRENALIN 2.0 zu besser beruhigten Schwebeaufnahmen vom Pedelec aus führt. Einen eGimbal benötige ich dafür nicht.




Oben: Eine Testclipsammlung quer durch meine Anwendungsfälle, es fehlt lediglich ein Beispiel vom Pedelc aus.
Das kommt aber noch, wenn es wärmer wird.

Man muss über ein geeignetes  Nachbearbeitungskonzept der Videos verfügen, um gute Ergebnissen zu erzielen.

Mehr Informationen: Klick!


Dias YI M1 Systemkamera mit MFT-Sensor von YI Technology zum kleinen Preis

Eine Einsteiger-Systemkamera mit MFT-Aufnahmesensor von Sony(IMX269, 20MP) mit einem YI 42,5mm F 1,8 Prime Objektiv gibt es zum günstigen Preis aus China.

Mit der neuen Firmware 3.1 soll man ganz vernünftig damit arbeiten können, Bugs der Vergangenheit sind nach Berichten von Eignern dieser Kamera ausgebügelt worden. Bis ISO 1600 soll man auch noch brauchbare Schwachlichtaufnahmen machen können.

YI M1
Die Kamera liefert eine max. Bildgröße von 5184 x 3888 Pixel und eine UHD-Videoauflösung von max. 3840 x2160-30p in MP4(H.264/AAC). Der MFT Lens-Mount soll kompatibel sein mit bis zu 50 Objektiven. Die Kamera wiegt ca. 280 Gramm plus 120 Gramm für das lichtstarke Objektiv mit Festbrennweite. Das mitgelieferte Objektiv hat eine äquivalante Kleinbildbrennweite von 85mm, das ist praktische eine Portraitbrennweite. Man kann die Kamera gleich auch noch mit einem YI 12-40mm F3,5-5,6 zum höheren Preis kaufen, dann liegt die vergleichbare KB-Brennweite bei 24-80mm.

Die Bedienung erfolgt vorwiegend über das starr angebrachte 3" Touch-Display wie bei einem Smartphone. Es ist ein digitaler Bildstabilisator vorhanden, nicht jedoch für UHD-Videoaufnahmen. Der Zukauf eines tragfähigen Gimbals oder der Einsatz eines Dreibeinstativs für UHD-Videoaufnahmen ist also Pflicht!

Der Hersteller Yi Technology ist hierzulande bekannt geworden als Hersteller der sehr geschätzten Action-Cam YI 4K+.

Beispielvideo auf YouTube: Klick!
Ausführliches Review, noch nicht komplett auf dem neuesten Kamera-Entwicklungsstand: Klick!


Dias Nachteule von Panasonic: GH5S ...

Panasonic wirbt mit der neu angekündigten GH5S als Low-Light-König, und genau wie beim Sony a7S (und a7S II) steht das S für "Sensitivität".

In der MFT-Kamera steckt jetzt ein fest verbauter Aufnahmesensor mit einer Pixelbelegung von
10,2 Megapixeln, deutlich weniger als bei der GH5 ohne "S", dafür sind aber die Pixel viel größer und dadurch liefert die Kamera auch bei Schwachlicht gute Fotos und Videos ab. Die Aufnahmestabilisierung erfolgt bei der neuen GH5S nur noch über den Bilstabilisator im Objektiv und nicht noch zusätzlich über die Sensor-Gegenbewegung, da der  Aufnahmesensor fest verbaut ist.

Der Preis incl. Objektiv ist für den normalen Hobbyfilmer kaum tragbar, eher ist das was für die Enthusiasten unter den Hobbyfilmern. Das Kameragehäuse kosten jetzt am Anfang schon 2.499 €uro, der Preis für das Objektiv kommt noch hinzu!

Mehr Informationen dazu: Klick!
Videoaktiv: Klick!
GH5S und HDR10: Klick!


Dias Dias sollten Sie jetzt digitalisieren lassen, ich mache das für Sie...

Retten Sie jetzt Ihre historische Familiendokumentation!

Alte Dias digitalisieren lasse4n

Es sind Jahre ins Land gezogen, Ihre Dias sind in Gefahr zu verschimmeln, insbesondere verglaste Dias. Sogar vermeintlich sichere Lagerungen in Metall-Diaaufbewahrungskoffern gehen kaputt, nicht nur durch nachlassende Farben und Farbstiche. Die in manchen Aufbewahrungskoffern liegende Schaumstoffeinlage zerlegt sich selbstständig in eine schmierig-ölige zähe Flüssigkeit.

Ich rette Ihre Dias vor dem weiteren Verfall mittels Qualitätsdigitalisierung mit einem Nikon-Profiscanner, individuell als qualitätsgesicherte Ingenieurleistung. Hier gibt es keine 08/15 Automatendigitalisierung oder Amateurdigitalisierungen, ich richte jedes Dia speziell für sie ein um best mögliche Qualität zu erzielen. Sie bekommen von mir nicht nur eine digitalisierte Datei, Sie bekommen:

  • Ein TIFF-Diaarchiv mit unkomprimiert digitalisierten Dias die Sie selbst weiter verlustlos nachbehandeln können, aus denen Sie Fotobücher gestalten können oder einfach in Ihrem Archib aufbewahren.
  • Zusätzlich einen kompletten Digitalisierungssatz in JPEG-Bildqualität für eine SlideShow- Präsentation auf Ihrem HDTV oder UHDTV.
  • Der Diascan beinhaltet eine Standard-Farbbalancekorrektur und einen Beschnitt für saubere Kanten, Staubablagerungen auf dem Dia werden mit Infrarot-Technologie von den meisten Diafilmemulsionen digital gut rausgerechnet. Kodakchrome/Ectachrome-Diafilme erfahren eine spezielle Behandlung während des Scannens.
  • Sie bekommen die Diascanns auf DVD-Datenträgern oder auf von Ihnen beigestellten USB-Sticks oder von Ihnen beigestellter USB-Festplatte.
Sie bekommen alle diese Leistungen zu günstigen Konditionen mit aktuellen Rabatten für den Privathaushalt!

Informieren Sie sich bitte auf dieser Dienstleistungshomepage von  Video & Bild, Sie erfahren dort weitere Einzelheiten und sie finde dort auch einen Bestellbegleitschein: Klick!


Dias Was eine gebrauchte Video Studiousrüstung noch Wert ist...

Verlustreiches Angebot:
Klick!

Wert/Zeitwert von ca. 4000 €uro zum Schnapperpreis von erst €uro 3000, dann 2200, dann Versuch es als Einzelteile zum untersten Preis zu verkaufen...

Dias Intel Prozessoren mit Sicherheitslücken bis zurück zum Jahr 2008

Kaum sind die guten Wünsche zum neuen Jahr verklungen schlägt eine schlechte Nachricht ein, die in unseren Computern eingebauten Intel Prozessoren sind nicht sicher gegen äußere Angriffe. Es verlautete, dass dies Intel schon seit Mitte 2017 bekannt ist. Es wird versucht mit Betriebssystem-Sicherheitspatches das Einfallstor für Angriffe auf den Prozessor aus dem internet zu schliessen. Die Sicherheitspatches werden wohl die CPU-Leistung verlangsamen.

Surfen im Internet mit Risiko!

Es wird derzeit vorgeschlagen per [Windows Taste] + [I] zu "Update und Sicherheit" zu gehen und dort mit der Option [Nach Updates suchen] sicherheitshalber nachsehen ob der PC auf dem aktuellsten Updatestatus befindet.

Vor dem eigentlich für den geplanten Patchday am 10. Januar hat Microsoft(MS) am 04.01.2018 schon mal ein sog. Kumulatives Update - KB 4056890 - Windows 10 Version 1607(Anniversary Update) -
vorab auf meinem Windows Betriebssystem installiert. Einen Geschwindigkeitseinbruch gab es nach dem Patch bei der Kodierung eines 5 Minuten langen Videofiles in H.264/AVC bisher nicht, weder bei CPU- noch bei QuickSync-Kodierung.
  • Meldung dazu von heise Security: Klick!
  • Betroffene Prozessoren: Klick!
  • Notfall-Update laut PC-Welt erschienen: Klick!
  • Chrome und Firefox mit Notfallhilfen: Klick!
  • Meltdown und Spectre - Check-Gratis-Tool (SpecuCheck z.B) verrät, ob Sie geschützt sind: Chip-Angebot
  • Intel Performance Data Results: Klick!
  • 23.01.2016: Intel zieht Microcode-Update für Prozesoren zurück: Klick!
Am 10.01.2018 - dem großen Windows-Patchday - ist Microsoft NET Framework 4.7.1 für Windows 10 Version 1607 für x64 (KB4033393) von MS nachinstalliert worden, ebenso der neueste NVidia-Display Treiber, ein Windows-Tool gegen bösartige Software sowie das Sicherheitsuptade für den Adobe Flash-Player.

Am 19.01.2018 ist nochmals ein ganzes Paket von Funktions-Sicherheits und Kumulativ-Updates
vom MS installiert worden, was etwa 35 Minuten dauerte. Die vorhandene Windows Version 1607 ist auf 1709(Creators Update) angehoben worden.
  • Danach wollte mein Canon iP 7250 Drucker nicht mehr drucken, ich sollte ihn in den bidirektionalen Druck-Modus versetzen. Im Drucker-Setting war aber ein solcher Setting-Punkt nicht zu finden. Ich habe deshalb den Original- Druckertreiber von Canon runtergeladen und diesen installiert. Danach funktionierte der Drucker wieder einwandfrei.
  • Sofort nach dem Start von EDIUS Pro 9 ist eine Meldung gekommen, daß eine Komponente von Apples QuickTime nicht gefunden wird und dehalb das Programm geschlossen werden muß. Es stellte sich heraus, das mir MS Apples QuickTime ungefragt auf meinen PC installiert hat, welches ich im vergangenen Jahr schon von meinem PC entfernt habe wegen der damals schon bekannt gewordenen Sicherheitslücken in QuickTime. Ich habe also QuicKTime erneut deinstalliert und EDIUS Pro 9 arbeitet seit dem wieder einwandfrei.
  • In der Windows Version 1709 kann es schnell passieren - bei einem versehentlichen Tastendruck - daß man nur noch ein s/w-Bild auf dem Monitor sieht... Man kommt zum farbigen Bild auf dem Monitor wieder zurück in dem man die Tasten [Strg] und [Windows] betätigt hält und dann noch zusätzlich die Taste [C] betätigt und das farbige Bild ist wieder da.
  • Zu allem Überfluß tauchte bei jedem Herunterfahren des neuen Windows 10 V 1709 nun noch die unerwünschte Medung auf "Diese App verhindert das Herunterfahren" mit einem nichtssagenden Symbol auf, obwohl tatsächlicht keine Arbeits-Applikation mehr offen war. Wegzubekommen war diese Meldung mittels einem "Full-Shutdown", d.h. [Shift-Taste] ist herundergedrückt und festgehalten worden und dann über das Startmenü "Ein/Aus" auf "Herunterfahren" betätigt worden. Ein zweitels mal tauchte die störende Meldung über eine angeblich offene Applikation dann nicht mehr auf. Diese Meldung ist wohl durch irgendeinen unglücklichen Tastaturgriff entstanden.
  • Per Line out auf der PC-Rückseite wird der Sound zu einem JVC UX-2000R ULTRA MICRO COMPONENT SYSTEM geführt.Nach dem MS-Update war der Ton weg.Nach langer Suche stellte sich heraus, daß im Realtek HD Audio Manager die externe Soundausgabe als "Standardgerät festlegen" nicht aktiviert war.
Man kann nur hoffen daß jetzt das offene "Scheunentor des Intel-Prozessors" endlich geschlossen worden ist und man unbesorgt weiter auch die Vorteile des Internets nutzen kann.

Je nachdem, wie es um das System bestellt ist, erhält man von SpecuCheck unterschiedliche Ausgaben. Lautet die Nachricht "Your system either does not have the appropriate patch, or it may not support the information class required", ist das System laut Tool-Hersteller wohl noch nicht gepatched worden. Andernfalls wird zu einzelnen Systemkomponenten der aktuelle Schutzstatus angezeigt meint Chip.

Dias SlideShow - back to the roots...

An die 5000 Dias und viele Negativfilme habe ich vor dem Anbruch des Digitalzeitalters vornehmlich im Kleinbildformat aufgenommen und die Dias damals in Magazinen zu einer analogen DiasShow zusammengestellt. Dieser Schatz ist jetzt komplett digitalisiert. Nun ist die Zeit gekommen auch die vielen neuen Digitalaufnahmen in sog. Slideshows zu archivieren.

Videos  bestehen aus vielen Einzelbildern, man filmt durchschnittlich etwa 12 sec lang für eine Szene die später vielleicht als ein 4-8 sec langer Videoclip in einem Reisevideo Verwendung findet. Natürlich machen die Bewegtbilder  das Video interessant, aber es sind auch viele statische Szenen dabei ohne Bewegtbilder.  Würde man  in diesem Fall auf die Aufnahme einer Videoszene verzichten , könnte man sehr viel Zeit sparen  in dem man nur ein  einziges Digitalbild aufnimmt für eine 6 sec lange Szene in einer digitalen SlideShow. Dafür benötigt man nur eine Zeit von etwa 1/100 sec oder weniger statt  einer Aufnahme von  6 sec plus Schnittzugabe vor Ort aufzunehmen. Das spart sehr viel Erlebenszeit...

In letzter Zeit kombiniere ich  mehr und mehr Digitalaufnahmen mit wenigen Videoaufnahmen die aufgrund einer Action in Bewegtbildern spannender sein können als ein statisches Digitalbild. Natürlich  mache ich auch noch reine Reisevideos aber auch reine SlideShows mit Digitalbildern.


Die schnell generierte SlideShow

Im Zeitalter der SD-TV Auflösung von 720x576 Bildpunkten war lange Zeit das Programm ProShow Gold für mich der Favorit für anspruchsvolle Slideshow-Generierung. Mit diesem Programm konnte man direkt auf die DVD eine SlideShow brennen, zusätzlich konnte man optional auch die Original-Bilder in einen gesonderten Ordner auf die DVD brennen, so dass man jederzeit auf die Originalaufnahmen zugreifen konnte, auch heute noch. Unzufrieden war ich seinerzeit mit dem Programm Magix Foto auf CD & DVD  weil das Programm Flimmer- und Zittereffekte sowie Moiré-Effekte produziert hat.

Froh bin ich aber darüber, die Originalscanaufnahmen auf DVDs neben der Slideshow damals gebrannt zu haben, denn jetzt kann ich daraus eine Full-HD Slideshow generieren und mit den Originalscans eine Bluray brennen um den Zugriff darauf zu sichern.

Auf meinem Schnittplatz  setze ich folgendes Werkzeug für die Schnell-Generierung einer Slideshow ein um Altbestände aufzuarbeiten:
  • IrfanView Thumbnails für Vorschau, Konvertierung, Aussortierung, Umbennenung und Neunummerierung von Digitalbildern
  • 4K SlideShow Maker Portable(kostenlos) mit dem berühmten Ken-Burns-Effekt für die eigentliche Gestaltung der SlideShow sowie Export für erweiterte Nachbehandlung in EDIUS Pro 9.

    Kamerafahrt

    Das verwendete Digitalbild sollte größer sein als der später auf dem Display sichtbare Bildausschnitt.
    Die Bewegung des Bildausschnittes fesselt den Betrachter an das Bild, sie kann einwärts/auswärts  mit Überlagerung der  seitlichen Bewegung  stattfinden in mäßiger Geschwindigkeit. Die Stehdauer meiner Bilder liegt bei 6-12 Sekunten.

  • EDIUS Pro 9 für die präzise Nachvertonung, Titelergänzung und den Export als kodiertes File oder Authoring und Brennen auf eine Bluray.

Beispiel für eine einfache Slideshow(4K-SlideShow Maker)

Mit den obigen Werkzeugen komme ich am schnellsten zum Ziel. Das Vorgehen erlaubt die Abarbeitung des digitalen Datenberges von angesammelten Altbeständen an Digitalbildern deren Bebetrachtung in einer SlideShow viel Freude macht.

Die anspruchsvoll gestaltete SlideShow

Anspruchsvollere gestaltete SlideShow kann man natürlich auch mit einem Videoschnittprogramm generieren, wie z.B. EDIUS Pro 9, ein einfaches Beispiel von mir sieht man hier z.B: Klick, was aber schon etwas mehr Zeitaufwand für Bewegungssteuerung und Gestaltung der Digitalbilder erfordert. Der sog. "Ken-Burns-Effekt" kann auch hier mit dem Layuouter realisiert werden. Man legt sich dafür einfach ein paar Templates an auf die man zurückgreifen kann.

Ende Dezember 2017 wagte ich einen Neuanlauf mit der der Fa. Magix da es zum Weihnachtsdeal bis zum 26.12. für  ein Schnäppchenpreis von 39,99 €uro - Statt € 442,97 - extra für die Generierung von 2K/4K SlideShows das Programm Photostory Deluxe 2018 von Magix gab mit einem kompl. Zubehörpaket, wie dem Photo Manager DeLuxe zum Aufspüren, Optimierem, Verwalten und Archivieren sowie Päsentieren der auf dem PC massenhaft verstreut liegenden Digitalaufnahmen incl. PDF-Handbücher gab.

PhotoStory-2108

Ich generiere nun auch aus 4K-Photoaufnahmen - dafür gibt es eine spezielle Aufnahmefunktion bei meiner Panasonic DMC FZ300 - und natürlich den RAW/JPEG Digitalaufnahmen dieser Kamera bis zu einer Auflösung von 4000 x 3000(4:3 oder 3:4), meist aber 4000 x 2248(16:9) px Slideshows für FHD-Blurays die auch formatfüllend auf UHDTV mit meinem speziellen Panasonic Blu-ray Recorder/Player mit Twin HD DVB-S Tuner DMR-BST750 eingespielt werden, wobei mittels Panasonic "4k Direct Chroma Up Conversion" das Full HD-Signal mit 4:2:0-Abtastung in ein 4K-Signal mit 4:4:4-Abtastung umgewandelt wird, so dass der UHD-Bildschirm die exakten Helligkeits- und Farbinformationen bekommt.

Photostory DeLuxe 2018 verfügt z.B. über einen automatischen Photostory-Assistenten und erlaubt auch interessante Kamerafahrten/Zooms -Ken-Burns-Effekt - sowie Rotationen, wenn man das wünscht. Natürlich verfügt das Programm auch über viele Fine-Art Beabeitungswerkzeuge, die man manuel einsetzen kann was dann mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Nach dem Disk-Authoring wird zunächst eine Image-Daten von der SlideShow auf die Festplatte geschrieben. Die im extra Verzeichnis gesammelten Original-Digitalbilder werden dann der Disk-Imageordner hinzugefügt und zusammen auf eine Bluray gebrannt. Damit ist die SlideShow mit den Original-Digitalbildern gesichert.

Eine  Fotobuch-Software von CEWE mit zwei Fotobuch-Gutscheinen sowie vier Magix-Shop-Gutscheine plus Akademie Onlinekurs-Gutschein und zusätzlich ein Photostory Jubiläums Content Pack waren ebenfalls mit enthalten, also eine umfangreiche Aktualisierung meiner derzeitigen Digitalfoto-Bearbeitungssoftware.

Mit an Bord ist auch MAGIX PC Check & Tuning 2018, die führende PC-Optimierungssoftware "Made in Germany" als 30Tage - Testversion. Ich hattte diese Software früher schon mal mit einem guten Erfolg. Mit dem Magix Autopilot kann ein High-Speed-Modus aktiviert/deaktiviert werden z.B. für den Videoschnitt. Es werden nicht benötigte Dienste deaktiviert, RAM freigegeben, das Energieschema auf Höchstleistung geschaltet und eine ganze Menge Prozessorprioritäten gesenkt.

Neben Photostory DeLuxe 2018 verfüge ich auch über Video DeLuxe 2018 für die erweiterte Bearbeitung von Videoclips die evtl. auch in eine SlideShow Verwendung finden. Man kann das Videobearbeitungsprogramm aus dem Photostory-Programm aufrufen.  Die Bedienungslogik der beiden Programme ist sich sehr ähnlich, was einem den Umgang mit diesen Programmen bei der Zusammenarbeit natürlich sehr erleichtert.

Zum Hersteller: Klick!

2 Videoaktiv testet Videoschnittrechner von der "Stange"

Zum den Beiträgen von Videoaktiv : Klick-1, Klick-2, Klick-3
Rechnerpreise nach dem Stand der Technik von Ende 2017: 1.709 bzw. 2.797 €uro!
Beurteilung der Videoaktiv-Redaktion in beiden Fällen: sehr gut!

Persönliche Erfahrung mit einem Rechner von der "Stange", Stand der Technik Anfang 2016:

Ich selbst arbeite seit Anfang 2016 mit einem Videoschnittrechner von der "Stange" zu einem sehr günstigen Spar-Grundpreis von 1.111 €uro, in meinem Fall mit einem
MEDION ERAZER X5366 F - eigentlich ein Gamer-PC - mit dem SKYLAKE i7-6700(6.te-Generation) mit 256 GB SSD, einer 2TB-Festplatte, der NVidia GeForce GTX 960 Grafikkarte und 16GB RAM-Speicher und Festplatten-Wechselrahmen sowie Windows 10, mit Tastatur und Maus incl. 2 Jahre Garantie. Hätte ich mir einen solchen Rechner selbst gebaut, wären die Einzelteile in der Summe viel teurer gewesen, Garantie hätte ich dann nur für die Einzelteile, nicht für den kompletten Rechner.
Den Rechner habe ich mit mehreren Festplatten des Alt-Videoschnittrechners nachgerüstet, auch mit einer Archiv-Festplatte für den Wechselrahmen plus Bluray-Brenner/Player mit der Cyberlink Media-Suite 10 für alle Fälle und eine Firewire-Schnittstelle,für Nikon Dia-/Kleinbildscanner und HDV-Kameras. Damit habe den Rechner für mein Video- & Bild-Studio zu einer 4K-Videoworkstation mit EDIUS Pro 8/9 - mit QuickSync! - ausgebaut, auch für  DaVinci Resolve 14 Free sowie dem Reserve-Videoschnittprogramm Video Deluxe 2018 Plus
und Photostory Deluxe 2018 für SlideShows.

Der Rechner erledigt meine Videoschnittarbeiten(2K/4K-Videomaterial bis 30p) sehr schnell, zuverlässig, leise und er ist auch im Stromverbrauch ist sehr niedrig. Ich habe damit beste Erfahrungen gesammelt, nun schon zwei Jahre, deshalb gibt es von mir fünf Sterne dafür: SternSternSternSternStern

2 WINDOWS 10: Fall Creators Update schmeißt HEVC-Codec raus

Zum Beitrag von Heise: Klick!

1 LG stellt Nano IPS Monitore mit max. 600 Nits auf der CES 2018 vor

Zum Beitrag von slashCAM: Klick!

1 HDR-HLG in 2018?

Hatte der Super 8 - Schmalfilm von 1965 ab bis Ende der 1980er Jahre - ca. 25 Jahre lang- einen "Bestandschutz" für den Hobbyfilmer, so überschlagen sich die Varianten der Hobby-Videofilmerei seit Anfang der 1990er Jahre von dem miesen 4:3-Analogvideo zum 4:3 DV-Video, dann 16:9 DV-Video, dann HDV 1/2 ab 2005, Full-HD, UHD, dann UHD-3D und aktuell wird für das UHD-HDR getrommelt und das nur innerhalb von wenigen Jahre. Kamera-Modelwechsel werden von den Herstellern oft schon halbjärig auf den Markt geworfen und sie wecken neue Begehrlichkeiten bei den Pixel-Peepern unter den Hobbyvideofilmern. Ob man das alles mitmachen will oder gar einem inneren Zwang folgend sogas muss, sollte ein jeder Hobbyvideofilmer für sich selbst gewissenhaft entscheiden.

Einer der gravierendsten Unterschiede zwischen Film und Video ist die Graustufenverteilung auf dem Film bzw. Videospeichermedium.Die Graustufenverteilung im Film kann man mit einer S-Kurve beschreiben. Im Film ist nur der Mittelbereich annähernd eine Gerade. Im Weiss- und Schwarzbereich flacht die Kurve ab um mehr Details dort zu erfassen, siehe auch hier. Klick!

Filmemulsion

Der Chemiefilm hat also das geliefert was man heutzutage als Filmlook bezeichnet und das sehr preisgünstig noch dazu.

Das Grundproblem des Videos ist die Graustufenverteilung der Videokamera, man will dem Nachteil nun entgegentreten mit der HDR-HLG Aufnahmekennlinie der Videokamera die so aussieht:

HLG-Kennlinie

Wie man hier erkennen kann, ändert sich im Schwarzbereich praktisch nichts, die Kennlinie steigt viel zu steil an - in der Filmkennlinie verläuft das viel flacher mit Gamma = 1 bis zum Beginn von dem oberen Log-Gammateil mit der Folge, dass sich im Weissbereich jetzt schon sehr viel ändert und das muß man sich im Digitalzeitalter jetzt mit sehr viel Geld einkaufen, wenn man es haben will.

Wohin geht die Reise für das neue HDR-Video mit einem vergrößerten Farbspektrum und mehr Details in den Lichtern und in den Schatten bei der Video-Aufnahme und Wiedergabe?

Insgesamt werden derzeit vier verschiedene HDR-Systeme "gehandelt". Setzt man auf das falsche "Pferd", muß man die Investitionen bald als eine Benefizleistung abschreiben und sich dem wirtschaftlichsten System HDR-HLG zuwenden welches abwärtskompatibel zum bisherigen SDR-Video sein soll und welches auch die TV-Sender favorisieren weil nur ein Videostream übertragen werden muß der Informationen beinhaltet für Sichtgeräte mit HDR-HLG und solche ohne HDR-HLG um der korrekten Farbraum darzustellen. Wann die TV-Sender das Programm in HDR-HLG umfänglich senden werden ist noch offen, erste Versuche startete Ende 2017 das ZDF mit der Serie "Die Bergretter" in 4K(UHD)- und HDR-Qualität via HbbTV.

Während TV-seitig schon viele Sichtgeräte auch im Niedrigpreissektor unter 1000 Euro für den Hobby-Videoenthusiasten verfügbar sind, fängt das Angebot auf der Aufnahmeseite erst an der 2000er Euro-Grenze an. Auch in den Schnittplatz muß investiert werden, einen ersten HDR-HLG PC-Monitor mit 450 Nits Helligkeit bietet Philips ab Januar für ca. 500 Euro an.

Welche Fernseher haben das Format der Zukunft: Klick?

Für Testzwecke habe ich mir mangels einer HLG-Kamera ein kurzes HLG-Testvideo aus Aufnahmen meiner Panasonic FZ300 in 8bit mit einer Farbunterabtastung von 4:2:0 im personalisierten Cine-Like D Bildprofil* für mehr Dynamik-Abstufungen erstellt. Immerhin, die FZ300 der Aufnahmesensor dieser Hobbykamera liefert eine Eingangsdynamik von etwa 10 EV nahezu konstant im Bereich von ISO 100 bis 800 laut Kamerahandbuch "Panasonic LUMIX FZ300 - Verlag Markt+Technik".

* Cinelike D nutzt beispielsweise viel mehr Quantisierungsstufen der internen 8 Bit-Aufzeichnung als die anderen Bildprofile der Panasonic FZ300. Eine passende LUT hierzu kann mehr bringen als V-Log,so slashCAM.

Im obigen Video wird der Projektzustand BT.2020/2100-HLG mit dem weglaufenden Video zu BT.2020/2100-HLG nach Farbgrading vorgeführt

Der HDR-Standard fordert für HDR-Video eigentlich eine Farbtiefe von 10bit mit der Farbunterabtastung 4:2:2, Sony hat das aber aufgeweicht mit dem neuen 8bit-Camcorder FDR-AX700 - HLG bei einer Farbunterabtastung von 4:2:2 und einem 1" Aufnahmesensor.

Hier das Aussehen von drei Screenshots auf einem 8bit-SDR-Panel:
     
BT.709 Kameramaterial 
Farbraum BT.2020  Nach der HLG-Colorierung

Kamera: Cine-Like D personalisiert            Transkodierung nach BT.2020                       Colorierung und Export

Die in BT.709 exportierte Datei aus dem HLG-Projekt sieht auf dem HDTV so aus wie im Bild ganz rechts!

Einen durchgängigen Videoschnittworkflow in HDR-HLG/PQ bietet derzeit nur EDIUS Pro 9 von Grass Valley an.
HDR-HLG Videos werden im erweiterten Farbraum BT.2020 produziert, diese Videos sind deswegen und wegen 10bit - 4:2:2 nicht auf meinem hier vorhandenen Samsung HDTV vorführbar dessen Anschaffung Ende 2012 erfolgte.
Man muß das fertige HDR-HLG Video welches mal ein noch anzuschaffender UHD-HLG-TV abspielen soll, in einer zusätzlich kodierten Variante für den Farbraum BT.709 in 8bit - 4:2:0 produzieren. Man hat dann zwei Video-Versionen vorliegen die einem die wertvolle Erlebenszeit durch zusätzlichen Kodierungszeitaufwand raubt. Für mich ist das deshalb keine Option.

Viel zu früh haben Hobby-Enthusiasten UHD-TVs mit HDR-Eigenschaften gekauft, es gab vor dem Dezember 2017dafür noch gar keine Display Normung. Möglicherweise müssen die Eigner diese Geräte als Benefizleistung jetzt abschreiben.

Die Industrievereinigung VESA hat erst im Dezember 2017 den DisplayHDR 1.0 Standard verabschiedet. Darin wird definiert, welche Leistungskriterien HDR-fähige LCD-Displays in drei verschieden Klassen erfüllen müssen, um sich für die jeweiligen Auszeichnung per DisplayHDR-Logo zu qualifizieren: Klick!
Bei slashCAM gibt es eine Erklärung dazu: Klick!

10bit-Aufrüstung pures Marketing? --> Klick!

HDR10+ ist jetzt auch ein offizielles Format für Blu-Ray-Discs!

Von slashCAM sind zu den HDR-Basics zwei Beiträge in 01/2018 veröffentlicht worden:

Grundlagen : HDR Basics Teil 1 - Film vs. Foto, LED vs. OLED, und was sind eigentlich Nits?

Grundlagen : HDR Basics Teil 2 - die Standards HDR10, HLG und Dolby Vision, und was ist EOTF?

Schaun' mer mal was das Jahr 2018 in dieser Hinsicht bringt!

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Schmalfilmrettung in Würzburg

Rettungstelefon: +49 931 93627

S8/N8 Kodak-,
,Agfa-,,Perutz-, ORWO etc. Schmalfilmdigitalisierung
in SD, HD oder Full-HD zu günstigen Konditionen

Retten Sie jetzt Ihre Familiengeschichte mit bewegten Bildern in das Digitale Zeitalter!

Kundenzufriedenheit seit 2007!

E-Mail
Homepage Video & Bild!
S8 für Schnitt und Disk         Restaurierter S8-Film

 Copacabana 12/1981

Betätigen Sie bitte d

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

- 17 Jahre als Hobbyfilmer im Internet -
Viel Glück, Gesundheit und gute Laune in 2018
wünscht Video & Bild!

w-mann

 Übersicht über die Fachpresse

FILM TV VIDEO

VIDEOAKTIV

CAMERA LABS

Gordon Laing Videosample

FILM & TV KAMERAMANN The Luminous Landscape

dkamera

Natur & Umwelt

FOTOHITS Videosample

FOTOHITS

Camgarro

PC-Magazin(Video)

NaturFoto

NATURBLICK

PROFIFOTO

digitalFOTO

Ringfoto

MagazineVideo

d-pixx

FotoKurs

ColorFoto

FotoMagazin

FotoTV

PICTURES-MAGAZIN

digitalEyes

digitalkamera

4K-Smartphones

cinema5D

Fotointern (Schweiz)

Heise online

Camera Lens von ZEISS

ePHOTOzine

DPREVIEW

PC Magazin

Leica Fotografie International

LFI bei Vimeo

Fotoespresso
Filmpraxis bei-YT Philip Bloom
Travel with Frito
On the Road again

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt.  Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.

© 2006, 01.01.2018 Bruno Peter Hennek