Mobilität macht mehr Freude!

Digitalkamera von Sony speziell zum Filmen mit 1" Sensor
ZV-1 Pocket von Sony

  für Cine- S-Log und HLG- Videoaufnahmen

Nach der Trennung von der gewichtigen Panasonic DMC-FZ300 jetzt die Anschaffung einer speziell für Videofilmer geeigneten Digitalkamera mit ND-Filter, einer sehr guten Freihand-Videostabilisierung, einem sehr schnell reagierenden Autofocus und einem 1" Aufnahmesensor sowie mit kamerainternen Bildprofilen darunter auch HDR und S-Log Gamma für einen größeren Dynamikumfang zur Darstellung von mehr Lichtern und Details. Ein seitlich ausklappbarer dreh- und schwenkbarer Touchscreen-Monitor ist vorhanden, ein Sucher fehlt. Den Sucher bei meiner ehemaligen FZ300-Digitalkamera habe ich nur etwa bei 10% meiner Aufnahmen benutzt, der Verzicht darauf ist also verschmerzbar.

Ich filme/fotografiere Familienereignisse, Fahrrad- und Wohnmobilreisen und in der Natur.
Wer da meint, die Kamera wäre nur für Vlogger und Youtuber geeignet, der irrt, die ZV-1 hat geniale Kamerafunktionen.

Die Kamera wiegt nur 290 Gramm, die Panasonic FZ 300 dagegen 691 Gramm im betriebsbereiten Zustand.

Im Oktober 2021 war es soweit, die Sony ZV-1 ist eingegangen, meine persönlichen Erwartungen werden erfüllt.


Sony ZV-1

Der Akku vom Typ NP-BX1 hat eine Kapazität
von 1.240 mAh, knapp 45 Minuten Video-Aufnahme, Powerbank anschließbar.

  • Die ZV-1 verfügt über einen mehrschichtigen („stacked“) Exmor RS CMOS-Bildsensor(1") vom Typ 1.0 mit DRAM-Chip, 13,2 x 8,8 mm, 20,1 Megapixel.
  • Im Inneren der ZV-1 arbeitet der BIONZ X Bildprozessor der neuesten Generation mit Front-End LSI, der sowohl für eine hohe Auflösung als auch geringes Rauschen und damit für eine hervorragende Bildqualität sorgt.
  • Die ZV-1 verfügt über ein fortschrittliches Farbmanagement, das speziell zur Optimierung von Hauttönen neu entwickelt wurde.
  • Bild-Profile: Cine1-2, ITU709, ITU709 [800 %], S-Log2, S-Log3, HLG, HLG1, HLG2, HLG3
  • Professionelle 4K-, HDR-Videofunktion: Die ZV-1 nimmt mittels 1,7-facher Pixelumwandlung detailliertes 4K HDR-Video auf
  • Integrierter ND-Filter: Ein ND-Filter eröffnet kreative Möglichkeiten über die Videobelichtungssteuerung, Verbesserung der Tiefenschärfe und magische Porträts mit Wasser, Licht und Bewegung durch lange Verschlusszeiten.
  • ZEISS Vario-Sonnar T* 24-70 mm, F1,8-2,8 Objektiv mit großer Blende für ein schönes Bokeh.
  • Optischer Zoom 2,7-fach
  • Clear Image Zoom(Video) 4K: 4,35-fach, HD: ca. 5,8-fach
  • Motorzoom: normal, schnell
  • Sichtwinkel max.: 84 Grad
  • Intelligenter "Fast Intelligent Autofokus" für schnelle und präzise Objekterfassung
  • Neben einem guten Videobild bekommt man auch gute Audioaufnahmen mit Kameramikrofonen die optional mit einem Windschutz geschützt sind
  • ISO-Empfindlichkeit(Video: Auto(ISO 125-12800)
  • Akku (NP-BX1), Micro-USB-Kabel, Windschutz, Windschutzadapter, Bedienungsanleitung
  • Man kann die Kamera an einer Handschlaufe tragen

  • Hersteller-Produktinfo: Sony

Es handelt sich um eine außergewöhnliche Kamera mit einer Funktionsvielfat die derzeit einzigartig auf dem Markt ist in dieser Preisklasse und Kameragröße. Das Kunststoff-Kameragehäuse im metallischen Look kann man sicher mit dem Kameragriff auf der Vorderseite des Gehäuses halten. Zusätzlich kann man eine Trageschlaufe anbringen.

Test-und Praxisbericht von "dkamera": Klick
Testurteil: "Die Qualität der 4K-Videos stufen wir dank Oversampling als exzellent ein, die der Full-HD-Videos als sehr gut.".
Die Tester dort bestätigen, dass Videoaufnahmen in 4K-Auflösung für gewöhnlich bis maximal fünf Minuten am Stück möglich sind, mit der „Auto Power Off Temperatur“-Option lässt sich der Aufnahmezeitraum allerdings verlängern. Abhängig von der Temperatur auf 20 bis 30 Minuten oder sogar noch mehr.

Meinung von Videoaktiv: 8Bit oder 10Bit Kameratechnik---> Klick

Die Bildqualität bei Fotoaufnahmen ist identisch zur RX100-V berichtet ein erfahrener Eigner beider Kameras. Man erhält mit der ZV-1 also auch eine hervorragende Fotokamera.

Das Filmmaterial wird auch von Sony's S-Log2- und HLG-Bildprofilen unterstützt, die mit ihren professionellen Cine-Kameras für raffinierte Farben, Dynamikumfang und Details bei der Aufnahme übereinstimmen.

Bedienungshilfe ZV-1, eine PDF mit 582 Seiten kann man sich dort ausdrucken: Klick
Tutorials zu der Sony ZV-1: Klick

Firmware

Erfreulich, auf der Kamera ist bereit die neueste Firmware 2.01 installiert.

Speicherkarte

SanDisk Extreme Pro SDXC UHS-I Speicherkarte 128 GB (V30, Übertragungsgeschwindigkeit 170 MB/s, U3, 4K-UHD-Videos, temperaturbeständig)

Test Eigene Praxiserfahrungen


Ich gehe nachfolgend nur auf die wichtigsten Punkte zur Nutzung dieser Kamera ein. Mehr gibt es in der 582 Seiten starken  Bedienungsanleitung von Sony.

Sony bewirbt die Kamera mit einem
ausklappbarer dreh- und schwenkbarer Touchscreen-Monitor. Schön und gut, als Touchscreen kann der Monitor allerdings nur für Funtionen mit ausgewiesenen "Berührungsmodus" genutzt werden.
Die umfangreiche Menüsteuerung erfolgt weiter über die Tasten.


Seit Mai 2017 habe ich die edelkompakte Sony DSC-RX 100 bereits für fotografische Zwecke eingesetzt.
Die Einstellmenü-Steuerung nach der Sony-Philosophie ist mir deshalb schon bekannt Um die Funktionalität der Sony ZV-1 mit einem erheblich erweiterten Funktionsumfang zu verstehen muss man sich allerdings durch die 582 Seiten der PDF-Bedienungshilfe durcharbeiten. Ein Suchwortverzeichnis gibt es leider nicht.

Aufnahmesensor

Sensor der Sony ZV-1 im Größenvergleich
deutlich lichstärker als der Sensor der Panasonic FZ300

Der 1"(
13,2 x 8,8 mm) Aufnahmesensor ist zusammen mit der größten Objektivöffnung von 1,8 und ISO 80 bis ISO 12800 sehr gut für Aufnahmen bei wenig Licht geeignet. Die optische Telebrennweite des ZEISS Vario-Sonnar beträgt KB-25,7mm. Die Kamera verfügt über einen Blendenbereich von 1,8 bis 11, ab Blende 5,6 tritt Beugungsunschärfe auf.

Aufloesung

Das ZV-1 Resolution-Chart von elCutty

Videoaktiv 6/2020 hat als Vertikal- ind Horizontalauflösung 1656 LP ermittelt was ein hervorragender Wert ist.

Neben dem ON/OFF - Schalter auf der Kameraoberseite aktiviert man zuerst mit dem "MODE-Schalter" die "Aufnahmewahl-Übersicht" für Foto & Video. Um eine Aufnahmeart auszuwählen dreht man einfach an dem verzahnten Ring auf der Kamerarückseite und bestätigt die Wahl mit der runden Taste im Ringschalter.

Aufnahmemodus

Einstellungen für Foto bzw. Film per "MENU-Schalter" auf der Kamerarückseite:

Hauptmenü

Kamerafunktionen und Anweisungen: Klick

Kamera- Aufnahmeeinstellungen für spontane Aufnahmen ohne pers. Eingriffe:

  • Fotoaufnahmen: Intelligente Automatik(ermittelt automatisch die Szeneneigenschaften und nimmt ein Foto auf) - JPG, Fein, 20M, 3:2. Natürlich kann man dafür auch die Programmautomatik einsetzen.
  • Videoaufnahmen: Programmautomatik(ermittelt automatisch die Szeneneigenschaften und nimmt einen Film auf) - XAVC S 4k, 25p, 100 M
  • Autofokus-System: arbeitet schnell und präzise, bei ausreichend Licht kann man sich gut darauf verlassen
Mit den obigen Settings startete ich anfänglich mit der Sony ZV-1 um die Kamera kennen zu lernen.

Industriemischgebiet

Gut abgestimmte neutrale Farbauflösung,

keine durchgeknallten Farben und keinen Farbstich am Himmel

Video-Screenshot

Screenshot aus einer UHD-Videoszene,
die Farbauflösung stimmt auch hier mit der Realität zusammen
unter den
gegebenen Lichtverhälnissen(bedeckter Himmel)

Rose

Vermutlich blüht hier die letzte Rose auf
in unserem Garten
am 26.10.2021(bedeckter Himmel)



Erste drei Videoclips mit der Programmautomatik aufgenommen

Tagesanbruch_31102021

Tagesanbruch-Stimmung - Screenshot aus Videoaufnahme 1/50sec

Führung der Kamera bei Videoaufnahmen:

Meist befestige ich den Hama Winkelgriff unter der Kamera um mit beiden Händen auf einer vergrößerten Basis die Kamera bei Schwenkaufnahmen etc. besser führen zu können.

hama-Winkelgriff

Hama-Winkelgriff für optimale Zweihand-Kameraführung bei Bewegungsaufnahmen.
Mit der rechten Hand fasst man die Kamera rechts oben in der Ausbuchtung an,
Die Videdoaufnahme-Taste und die mit der AE-Funktion bei mir belegte C1-Taste
liegen dann ganz in der Nähe auf der Kamera-Oberseite für die Betätigung mit
dem Zeigefinger der rechten Hand was sehr praktisch ist.

Hama-Winkelschiene

Das 4K-Video ist besonders scharf, weil eigentlich 14 Megapixel (5K) erfasst und auf 8 Megapixel (4K) heruntergerechnet(Oversampling) werden. Videos nehme  ich immer in 4K auf, auch wenn ich nur FHD benötige, weil eben durch das Oversampling bessere FHD-Videos entstehen als bei einer direkten FHD-Aufnahme.

Die Kamera verfügt über einen auch im Videomodus funktionierende Real-time-AF. Dieser basiert auf einem Hybridsystem, das neben einer Kontrasterkennung mit 425 Messfeldern auch auf 315 im Sensor integrierte Phasen-AF-Sensoren setzt, die Fokusänderungen in Richtung und Stärke besser erkennen können, was nicht nur zu einem schnelleren, sondern in Videos vor allem weniger pumpenden Autofokus führt.

Einen tieferen Einblick in die Einstellungen für die Fotoaufnahmen bekommt man in der PDF-Bedienungshilfe ab Seite 61, für die Videoaufnahme ab Seite 187.

Im Menü Film3 auf der Seite 3(Film-Modus) sind die SteadyShot Einstellungen zu finden:

SteadyShot(Standard)
reduziert Verwacklungen unter stabilen Bedingungen bei Fotoaufnahmen.
SteadyShot(Aktiv) liefert einen stärkeren Stabilisierungsffekt bei Video-Schwenks aus dem Stand heraus. Ist die Kamera auf einem Stativ, sollte SteadyShot auf "Aus" eingestellt werden um ein natürlicheres Bild zu erhalten

Beachten:
Ist bei der Videoaufnahme der „Produktpräsentationsmodus“ im Foto-Modus auf Menü-Seite 12 auf "Ein" gestellt, dann kann  im Videoaufnahmemodus im Menü-Seite 3 der SteadyShot nicht in der verbesserten "Aktiv-Einstellung" genutzt werden, Videoaufnahmen verwackeln in diesem Fall.

Eine gute Software-Nachstabilisierung bekommt man mittels "Sony Catalyst Browser" - Klick! - oder der Nachstabilisierung vom verwendeten Videoschnittprogramm.

Catalyt Browser

Sony Catalyst Browser(kostenlose Version) - Video-Stabilisierung,
man sieht rechts den verkleinerten Bildausschnitt nach der Stabilisierung.


Videoaktiv 6/2020 hat für den Bildstabilisator-Korrekturgrad einen Messwert unter kontrollierten Bedingungen von 5,2 dB(gut) ermittelt. Meine Panasonic FZ300 hat im Jahre 2015 einen Messwert von 6,5 dB(sehr gut) geliefert. man sieht hieran, dass Sony fünf Jahre später in dieser Hinsicht nicht besser abschneidet.

Wer im Gehen/Laufen mit einer Gimbal-Stabilisierung filmen will, z.B. mittels: ZHIYUN CRANE M2, der muss dann ein Mehrgewicht von 910 Gramm zusätzlich mit sich herumtragen. Ich tue mir das nicht mehr an!


Kamerafunktionen per Display-Menü aktivieren.

Bei kompakten Kameras bringt man die Vielzahl von Kamerafunktionen nicht mit Hilfe von Tasten oder Schaltern auf dem Kameragehäuse unter. Statt dessen wird die Sony ZV-1 über eine Display Menü-Auswahl gesteuert.

Sonys Konstrukteure habe für Verwirrung bei den Menüs für die Kameraeinstellungen gesorgt. Zwar steckt im Menü hinter dem Kamera-Symbol 2 die Einstellung für Filmaufnahmen, bestimmte benötigte Funktionen wie:
  • Weißabgleich
  • Kreativmodus
  • Messmodus
  • Ges/AugPrio. bei AF
  • GesPrior b. M-Mess
  • Dynamikb.Opt
  • Produktpräsentationsmodus(sperrt z.B. die SteadyShot "Aktiv" für den Videoaufnahmemodus)
sind hinter dem Kamera-Symbol 1 für die Einstellung bei Fotoaufnahmen "versteckt".
Natürlich muss man wissen in welchen Menüblatt die nötigen Funktionen aus dem Menü-Modus Fotoaufnahme stecken. Für diesen Zweck habe ich mir alle Funktionen in eine Excel-Tabelle rausgeschrieben, weil man dann einen besseren Überblick bekommt, wo z.B. ISO ND-Filter etc. eingeschaltet werden können.

Menü Foto/Video

Ausschnitt Foto-/Video-Menü der Kamera,
hier zu sehen was Menü 7 beinhaltet und was im
Foto-Menü links eingestellt(Vid) werden muss, wenn man
einen Film nach dem Film-Menü rechts dreht

ND-Filter für Filmaufnahmen:

Die Kamera verfügt über einen eingebauten ND-Filter, um die Verwendung großer Blenden zusammen mit den vergleichsweise langsamen Verschlusszeiten zu ermöglichen, die bei Videoaufnahmen erforderlich sind. Der ND-Filter kann für solche Aufnahmen in den Lichtstrahlengang des Objektives eingeschwenkt werden.


PAL/NTSC:

Die ZV-1 Kamera kann man in den PAL- oder NTSC- Videoaufnahme-Modus umstellen. UHD-Vieaufnahmen kann man dann statt mit 25p oder 30p aufnehmen. Ferner bietet das die Möglichkeit bei 50/60 Hz Kunstlicht Videoaufnahmen ohne Flackern aufzunehmen.

Zoom-Objektiv:

Beschreibung der verfügbaren Zoomfunktionen: Klick

Das
ZEISS Vario-Sonnar T* hat einen optischen KB-Brennweitenbereich von 9,4-25,7 mm im Filmmodus.
Der Clear Image Zoom hat eine max. KB-Brennweite von:
  • UHD: 4,35 x 25,7 = 112 mm
  • HD: 5,8 x 25,7 = 150 mm

    Das reicht für mein derzeitiges Aufnahmespektrum.
Der Zoom verfügt über zwei Geschwindigkeiten; "Normal" und "Schnell"....
"Normal" ist genau richtig für eine motorisch angetriebene Zoomaufnahme, jedoch wird der Zoom am Übergang vom optischen zum "Clear Image Zoom" kurz angehalten um dann weiter zu zoomen. Das Zoomen erfolgt bei mir deshalb ausschließlich mit dem optischen Zoom.


Einstellung der Kamera für Filmaufnahmen:


Hier geht es bei Aufnahme von Bewegungsaufnahmen um eine ruckefreie Wiedergabe auf dem TV nach dem Filmschnitt. Die Aufnahmen werden hierfür nach der 180° - Shutter-Regel aufgenommen, man erzeugt damit einen Unschärfe-Schweif der dann die Bewegung flüssig erscheinen läßt.
Ich nehme z.B. UHD mit 25 FPS auf, die Shutterzeit muss dabei 2 x 25 = 50, also 1/50 sec betragen. Bei FHD filmt man am besten mit 50p, in diesem Fall stellt man die Shutterzeit auf 2 x 50 = 100, also 1/100 sec ein. Damit bekommt man automatisch eine höhere Kantenschärfe was die kleinere Videoauflösung besser aussehen läßt und man kann aus solchen Videoclips auch bessere Einzel-Frames herausnehmen falls man Bilder machen möchte.

Kamera für Filmaufnahmen vorbereiten:

Die Schlüsselrolle spielt hierbei der in der Kamera eingebaute [ND-Filter], der bei zuviel Licht die Belichtung abdunkelt.
Im Filmaufnahme-Modus kann die Option [Auto] des ND-Filters nicht genutzt werden.

Man geht deshalb wie folgt vor:
  • Man schaltet im Fotomenü-Modus 1:
    - Im Menü 5 Fokusmodus auf Nachführ-AF[AF-C], Fokusfeld Mitte
    -
    Im Menü 7 Belichtungskorrektur z.B. auf -0,3
    -
    Im Menü 7 ISO auf ISO AUTO
    - Im Menü 7 den ND-Filter auf [Ein] stellen
    - Im Menü 9 Weißabgleich auf [AWB Auto]
  • Jetzt wechselt man zum Filmmenü-Modus 2;
    - Im Menü 1 wird der Belichtungsmodus auf [Zeitpriorität S] eingestellt
    - dann Dateiformat auf [XAVC S 4K, 25p 100M]

    - Im Menü 2 wird der der [AF-Speed] für die Aufnahmen von lebhaften Szenen eingestellt
    - Im Menü 3 wird der Film-SteadyShot auf [Aktiv] gestellt
    - Im Menü 5 wird der SteadyShot auf [Ein] eingestellt

  • Mit dem Einstellring auf der Rückwand wird nun die Shutterzeit auf 1/50 eingestellt. Hierdurch wird in unserem 50HZ Netzfrequenz-Land das Licht-Flackern von diversen Kunstlichtquellen vermieden.
  • Auf dem Display sehe wir jetzt die komplett eingestellte Belichtung mit ND-Filter

    Belichtungseinstellung für Video

  • Die Kamera ist jetzt bereit für Videoaufnahmen, ggf. wird noch im Belichtungsspeicher die Belichtung von einer bestimmten Motivstelle "eingefroren" z.B. vor einem Schwenk - sh. weiter unten...
Die persönliche Einstellungen kann man im Fotomodus 1 über das Menü 4 als Eigene Einstelung 3 speichern.
Nach dem Kamera-Neustart ist die Taste MODE zu betätigen und der Speicherabruf MR zu aktivieren mit den gespeicherten Videosettings, falls gefilmt werden soll. Den Aufnahmemodus kann man auch im Fotomenü-Modus 1 im Menü 1(Speicherabruf 3) einschalten.

Abruf

Zum Beginn der Videoaufnahme wird die Einstellung des [ND-Filters] auf die vorhandenen Belichtungsverhältnisse von der  Kamera aus verriegelt.
    Alternativ-Tipp zum externen variablen ND-Filter: Klick!

    Wer keine übertriebenen Bewegungsaufnahmen macht, für den ist die Programmautomatik(P) am besten geeignet.  Blende und Verschlusszeit werden automatisch gewählt., andere Einstellungen sind frei wählbar. Das geht ganz schnell und man ist in kürzester Zeit aufnahmebereit.

    Tipp: Sony ZV-1 Settings for Photography and Filmmaking --> Klick!

    Digitale Wasserwaage - speziell für Video-Schwenkaufnahmen:

    Über die Zahn-Ringtaste "DISP" auf der Kamerarüchseite wird mittels mehrmaliger Betätigung die "Digitale Wasserwaage" auf dem Display sichtbar. Die Genauigkeit beträgt +/- 1°.

    Im Belichtungsspeicher von einer bestimmten Motivstelle die Belichtung mit neu belegter C1-Taste speichern:

    Ist der Kontrast bei einem Motiv zu groß, ist es sinnvoll mit einer manuellen Belichtungs-Festlegung von einer bestimmten Stelle die man für geeignet hält das Video aufzunehmen. Das kommt z.B. bei Gegenlicht vor wie heller Himmel hinter einem Kirchturm den man mit einer gut ausgeleuchteten Fassade filmen möchte, nicht in Dunkelheit versunken. Eine solche Situation mit zu großen Kontrasten zwischen Hinter- und Vordergrund kommt oft vor,
    Wie man z.B. der gut erreichbaren Taste C1 den nötigen AE-Speicher zuweist ist der Betriebsanleitung unter dem Stichwort AE-Speicher zu entnehmen. Vor dem Filmen fährt man den Kirchturm ab um festzustellen in welcher Position man eine ausgewogene Belichtung zwischen Vordegrund(Kirchturm-Fassade) und Hintergrund(Himmel) bekommt.
    Ist eine passende Stelle gefunden worden, dann betätigt man die Taste C1 um von diese Stelle die Belichtungseinstellung im AE-Speicher zu sichern. Auf dem Display wird ein Stern(siehe Bild unten) angezeigt mit der Bestätigung, dass der AE-Speicher mit einem Belichtungswert belegt ist. Nun richtet man die Kamera auf das Motiv aus und beginnt mit dem Filmen an.

    AE-Speicher

    Farbeinstellungen:

    Man kann die Standardoptionen dafür einsetzen,
    oft wird jedoch der Portrait Creative Style genutzt, da er mit People-Shots/Clips sympathischer mit Rot umgeht.


    Produktpräsentationseinstellung

    Das ist ein weiteres Autofokus-Feature für die Objekterkennung im Foto-Aufnahmemodus. Damit kann man per Tastendruck einstellen, dass die Kamera automatisch Produkt-Objekte erkennt. Mit der ZV-1 kann man einfach das Produkt in die Mitte des Bildbereiches halten welches die Kamera sofort fokusiert.
    Der Weitwinkel ist dabei etwas größer als bei den anderen Einstellungen. Der SteadyShot arbeitet hierbei nur im schwächeren "Standard-Modus".

    Kreativmodus

    In diesem Einstellmodus kann man Feineinstellungen vornehmen  für Kontrast, Farbsättigung, Konturenschärfe, Verschlußzeit, Blende, anders eben als bei der "Szenenwahl" die mit den in der Kamera festgelegte Eigenschaften Videoaufnahmen realisiert.

    Kinolook produzieren

    Sony ZV-1 bietet die Aufnahmeprofile "Cine 1" und "Cine 2" als Grundlage für die Aufnahme geeigneter Kamera- aufnahmen die in der Nachbearbeitung mit Kino-LUTs einen finalen Kinolook aus der Videoaufnahme herstellen können.
     

    Noch besser geeignet sind Aufnahmen mit S-log-Profilen der ZV-1, da diese eine erweiterten Dynamik mit mehr Details in der Kamera aufzeichnen, man bekommt flaches Filmmaterial welches sich besser für das Farbgrading nach der Aufnahme eignet.


    Sony-Aufnahmeprofile: Klick!

    Sony Hybrid Log Gamma (HLG) Aufnahmen

    HDR(HLG) ist in der Sony ZV-1 in einer 8 Bit - Fassung implementiert worden.
    Die ZV-1 nimmt mittels 1,7-facher Pixelumwandlung erstaunlich detailliertes 4K HDR-Video auf, so dass Sie die Realität ohne Kompromisse einfangen können, schreibt Sony in der Produktwerbung.

    Sony verdient zumindest eine Anerkennung für die Implementierung von HLG, da es den S-Log-Implementierungen in mehr als einer Hinsicht weit überlegen ist. Ein wesentlicher Aspekt dieser Überlegenheit ist, dass die Hybrid Log Gamma-Implementierung einen maximalen Dynamikbereich eines Sensors ermöglicht, siehe hier: Klick

    Sony HLG

    HLG3 liefert Sonys ZV-1 als beste Kameraleistung.
    Filme mit HLG Gamma werden üblicherweise auf HDR-kompatiblen Monitoren wiedergegeben. Daher werden sie während der Aufnahme mit geringem Kontrats angezeigt und können so nur schwierig überwacht werden. Die Kamera bietet deshalb die Funktion Gamma-Anz.hilfe an, um den Kontrast zu reproduzieren, der dem der normalen Gammafunktion entspricht. Diese Funktion kann ebenfalls angewendet werden, wenn Filme auf dem Monitor der Kamera wiedergegeben werden.

    Einige Erfahrungen habe ich schon mit HDR der DJI Pocket 2 gesammelt, bearbeitet in DaVinci Resolve 17 Studio.

    Link-Tipps:
    • HDR-Filmaufnahmen mit der ZV-1: Klick
    • Gamma-Anzeigehilfe bei der ZV-1: Klick
    Sony ZV-1 Videomaterial(Slog2, Slog3 and HLG) - Fabkorrektur in DaVinci Resolve?

    Einige Tutorials dazu gibt es in YouTube:
    • Color grading the Sony ZV1 in Davinci Resolve: Slog2, Slog3 and HLG: Klick
    • Sony ZV-1 4K Test - Cine2 vs S-Log2 vs HLG3: Klick
    • Sony: Farbkorrekturen mit Slog für die richtige Stimmung ---> Klick
    • HLG Aufnahme und Bearbeitung Teil 1: Klick
    • HLG Aufnahme und Bearbeitung Teil 2: Klick

    Was ist DRO, Dynamikbereich-Optimierer verstehen:

    Siehe hier: Klick!  sie auch: Klick!

    Der Dynamikbereich-Optimierer analysiert den Kontrast und erzeugt ein Bild mit optimaler Helligkeit und Gradation. Diese Funktion kann sogar für sich bewegende Objekte oder für Serienaufnahmen verwendet werden. Bei Aufnahmen mit dem Dynamikbereich-Optimierer kann Bildrauschen auftreten.


    Kamera-Display Abschirmung vor einfallenden Licht:

    Bei Außenaufnahmen - insbesondere  an sonnigen Tagen - benötigt man eine gute Abschirmung  des  3" -Kameradisplays. Für diesen Zweck habe ich mir einen "MATIN LCD VIEW FINDER" von EnjoyYourBrands mit Dioptrienausgleich und einem guten Einblick sogar mit aufgesetzter Brille zugelegt. Damit hat man eine "strahlende" Sichtkontrolle bei der Video-Filmerei an sonnigen Tagen.


    ZV-1 mit MATIN View Finder

    MATIN LCD VIEW FINDER in Kurzbauweise mit 2-fach Optik
    Auf der Kameraunterseite ist der View Finder mit einer sehr dünnen
    Alu-Platte einerseits mit der Kamera-Schraube un andererseits mit einer
    Verschraubung mit dem Gehäuse des View Finders unverrückbar verbunden.


    Bei Aufnahmn mit ausgeklappten Monitor und zum Boden hin gerichteten Kamera setze ich als Abschirmung gegen das einfallende Licht auf das Display einen "Smallrig - Sunhood" ein:

    Sunhood

    Stromversorgung der Kamera bei längeren Touren:

    Gegenüber den RX100-Modellen sind  mit der ZV-1 Videoszenen mit längerer Dauer in UHD-Auflösung ohne Kameraüberhitzung bei ausgeschwenkten Monitor - wegen der Wärmeableitung - möglich. Schaltet man im Werkzeugkoffer-Menü 2 den Überhitzunsschutz - Autom. AUS Temp. - aus, sind sogar längere Daueraufnahmen als nur 5 Minuten möglich.

    Sony gibt für den Originalakku eine tatsächliche Kameralaufzeit für Fillmaufnahmen mit 45 Minuten an. Das ist mir zu wenig für eine Tagestour im Urlaub. Ich schraube deshalb unter die Kamera eine Powerbank mit 4-facher Kapazität an.


    Pawerbank und Winkelgriff eingeklappt

    IPowerbank am Hama-Winkelgriff(eingeklappt)...

    Habe meine Anker PowerCore 5000Ah Powerbank als Griff unter der Sony ZV-1 im Stativgewinde des Hama-Winkelgriffes montiert und damit das Problem mit den überteuerten Original Sony-Akkus gelöst. Kamera und Powerbank sind mit einem kurzen Kabel verbunden. Der Kamera-Akku wird ständig von der Powerbank nachgeladen.

    Soweit mein Kurzüberblick über den Leistungsumfang der Sony ZV-1, deren Nutzung mir persönlich viel Freude bereitet.

    Fazit

    Nach dem ich meine Panasonic Bridgekamera FZ300 mit dem 600mm Zoom-Objektiv verkauft habe weil sie mir mit einem Gewicht von 700 Gramm zu schwer geworden ist, habe ich mich auch von der großen Brennweite verabschiedet, weil ich keine Vogelfotografie mehr mache. Neben der GoPro Hero 7 Black und der DJI Pocket 2 legte ich mir nun eine kleine und leichte Vlogging-Kamera für stativloses Filmen und Fotografieren zu, es ist die Sony ZV-1 geworden.

    Licht-Zauber

    Screenshot 21:9 im "Zauber der Lichter"

    Diese Kamera bietet alles was man als Filmer benötigt, natürlich auch alles was man für die Fotografie braucht.

    Mit der funktionsreichen ZV-1 Kamera möchte Sony vor allem die junge Generation der Smartphone-Knipser ansprechen laut Presse, dies zu einem Preis der etwa halb so hoch liegt wie der eines Smartphones der Oberklasse mit Kamera. Angesprochen werden aber auch Wohnmobil-Senioren die mit einer technisch funktional gut ausgestatteten Kamera Fotos und Videos von ihren Unternehmungen machen wollen ohne viel Ausstattung mitschleppen zu müssen..

    Sony bietet für den stativlosen Aufnahmebetrieb noch zusätzlich eine kabellose Bluetooth® Fernbedienung
    als Kameragriff für ca. 150 EUR an. Der Griff kann gleichzeig auch als Tischstativ eingesetzt werden.

    Die Kamera mit den im Gehäuse eingelassenen Griff-und Stützpunkten kann sicher gehalten werden, ein kleines Tischstativ als Griff unter der Kamera zu nutzen ist vorteilhaft. Ich setze aber auch die Hama-Winkelschiene unter die Kamera an, wenn ich filme um eine breitere Führungsbasis zu bekommen vor allem für ruhige Video-Schwenks.

    Der seitlich ausklappbare dreh- und schwenkbarer
    LCD Touchscreen-Monitor* mit 3,0 Zoll großer Diagonalen ist perfekt für diese kleine Kamera geeignet. Aufnahmen in Bodennähe sind damit problemlos möglich.

    * Touchscreenbedienung ist nur für die in der Bedienungsanleitung ausgewiesene Funktionen möglich.

    Die  Einstellung/Bedienung  der Kamera über die Menüs - mit den vielen Funktionen einer Systemkamera - ist fummelig und zeitraubend. Bedauerlich ist die fehlende vollständige Menü-Trennung der Einstellfunktionen zwischen Video- und Bildaufnahme.

    Mit dieser Kamera sind auch HDR- und S-Log Gamma - Videoaufnahmen möglich!
    Ich persönlich werde mich insbesondere mehr mit HDR(HLG) in Zukunft beschäftigen, die Gerätetechnik dafür ist mit dieser Kamera, einem 10-BIT HDR TV(32") und einem 4K LG OLED TV(55") jetzt vollständig vorhanden.

    Besonders gefälllt mir auch die sauberer Tonaufnahme der Sony ZV-1, Die 4K-Aufnahmen sehen merkbar besser als FullHD aus, da hier der gesamte Sensor für Supersampling von 5K auf 4K genutzt wird. Die fotografischen Fähigkeiten dieser Kamera sind ebenfalls tadellos.

    Perfekt ist keine Kamera, auch die Sony ZV-1 hat einen kostruktiven Nachbesserungsbedarf, z.B. was den SteadyShot für das filmen betrifft, damit dieser an die Qualität der GoPro Hero 7 Black oder der DJI Pocket 2 heranreicht.


    Linktipps für mehr Kamera-Informationen
      • Chip-Test: Klick
      • Digitalkameratest: Klick
      • DPREVIEW-Test(beste Kamera für Vlogging im Jahre 2021) : Klick
      • SONY ZV-1 – Videoeinstellungen und Features | Tutorial deutsch: Klick
      • In 4K aufnehmen für 2k-Finalisierung(sechs Gründe dafür): Klick

      • Warum die Sony ZV-1 fast die ideale Kamera ist: Klick
      • Sony ZV-1 Kompaktkamera – Mini-Gigant für Videografen? Klick
      • Sony ZV-1 Best Cinematic Video Settings: Tips for Epic Results | 4k24p Test Footage: Klick
      • Sony ZV-1 IN DEPTH Low Light Guide | Vlog | Cinematic Test footage | Slow Motion | Tips: Klick!
      • Sony: S-LOG eröffnet Horizonte für schöne Aufnahmen in Kinoqualität: Klick!
      • Sony Catalyst Browser - Farbkorrektur, Video-Nachstabilisieren und mehr: Klick!


      19. 10. 21 bis 28. 11. 2021, B.P.Hennek

       


      Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten.
      Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt
       

      Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.