privhp.jpg (7910 Byte)

 

Wohnmobil-Studienreise 2008...

 Begegnungen, Landschaften, Kultur, Geschichte

Baltikum und Petersburg
Juni 2008 

On the road again...

Wir planen bereist für das Jahr 2008. Diesmal machen wir eine geführte Studienreise mit unserem Wohnmobil aus dem Angebot von HYMER-Card-Reisen und dem Reiseveranstalter WeWo-Tours. Am 15. August 2007 meldeten wir uns für die Reise an.

Geplanter Reiseverlauf

Die Reise beginnt am 06.06. 2008 und sie endet am 30.06.2008

Beschreibung der Tour

Reiseroute:

Gesamtstreckenverlauf = 3145 km(14 Etapen/224km)

Vor der Reise

Mittlerweile (Anfang September 2007) erhielten wir von WeWo die Bestätigung unserer Reiseanmeldung und den Sicherungsschein nach bereits geleisteter Anzahlung. Aus dem Hymer-Card Magazin Nr. 3/2007 erfahren wir, das die geplante Reise ausgebucht ist. Anfang Dezember 2007 kontaktiert uns unsere Reiseleitung mit Anträgen für die Visa-Beschaffung bei der Russischen Botschaft. Es müssen Passbilder 3x4cm her und es muss eine für Russland akzeptierte Auslandskrankenversicherung mit Bescheinigung für die Botschaft her. Für die Auslandskrankenversicherung wählen wir ENVIVAS aus, ein Partner der Techniker-Krankenkasse. Als TK-Mitglieder bekommen wir einen Sondertarif.

Ende Dezember wird in der Presse groß verkündet, dass künftig Grenzkontrollen bei Reisen nach Polen, Litauen, Lettland und Estland wegfallen.

Um die Jahreswende haben wir alle Unterlagen für die Russische Botschaft zusammen und wir senden diese per Einschreiben mit der Reisepässen an WeWo-Tours. Eines muss man jetzt schon sagen, wir werden von der künftigen Reiseleitung telefonisch gut betreut bei den Vorbereitungen für die Reise.

Da wir die Fahrräder auf diese Tour nicht mitnehmen, schaffen wir uns eine 160 Liter Alu-Box vom Praktiker für den Fahrrad-Gepäckträger an um später auf der Reise kleinere Sache dort verstauen zu können.

Am 12. Februar 2008 meldet sich unsere Reiseleitung per Brief und einem kleinen Präsent (3-Monatskalender für das Wohnmobil) bei uns. Wir werden über den Stand der Reiseorganisation unterrichtet. Wir erfahren, dass unsere Reisegruppe aus 23 Wohnmobilen bestehen wird.

Ende April 2008 haben wir die Reise bezahlt und prompt sind uns die Reiseunterlagen zugeschickt worden. Es ist auch eine Liste der anzufahrende Campingplätze vorhanden, allerdings ohne GPS-Daten, was nicht mehr ganz zeitgemäß ist. Lediglich für die ersten zwei CP in Polen (Posen und Warschau) ist eine detaillierte Wegbeschreibung vorhanden. Treffpunktzeiten für die einzelnen Zielpunkte sind in den Reiseunterlagen nicht angegeben.

Im Buch nach /1/ und /5/ findet man sehr viele GPS-Koordinaten, die teilweise auch unseren Zielpunkten entsprechen. Schaun' mer mal, den vorhandenen elektronischen Baltikum-Kartensatz haben wir jedenfalls schon mal in unseren MEDION MD 96050 geladen.

Neben der in Plastik-Bindung gebundenen eigentlichen Reisebeschreibung, bekommen wir noch die Unterlagen nach /6/, /7/, /8/ und /9/ sowie einige Touristenprospekte die man auch sonst kostenlos von den Länder-Touristikbüros auf Anforderung bekommt. 

Leider findet sich in den Reiseunterlagen kein Entsorgungs- oder Versorgungshinweis für das Wohnmobil obwohl es sich ja um eine Wohnmobilreise handelt. Wir vermuten mal, dass dies jeweils auf den anzufahrenden Übernachtungsplätzen möglich ist.

In den Unterlagen von WeWo-Tours wird darauf hingewiesen, dass uns der erforderliche Geldumtausch in den Baltischen Staaten noch ein wenig Kopfzerbrechen bereiten wird. Der €uro wird nicht immer angenommen, Kreditkarten allerdings schon. 

Nach der Reise

Insgesamt waren wir 38 Tage unterwegs, da wir den Hinweg für Besichtigungen in Halle, Leipzig und Wörlitz, sowie den Rückweg noch für eine Tour durch Polen nutzten. 

Bild 1: Konik Polski (Nachfahre der Tarpans und zoologisch als Unterart dieser echten Wildpferde anerkannt, die gegen Ende des 19. Jahrhundert ausstarben.). Im Bild begrüßt uns eine Herde im Wald von Popielno. Die zähen Tiere sind für jegliche Arbeit geeignet und besonders wenig krankheitsanfällig. Wissenschaftlicher Name: Equus. Stockmass: 130 -140 cm.

Mit dem Verlauf der Hymer-Card-Tour sind wir restlos zufrieden. Wir hatten mit Christine und Heiner Grosse eine super Reisebegleitung von WeWo-Tours die Ihr Handwerk glänzend verstanden hat.

Wir waren mit 21 Hymer-Wohnmobilen unterwegs, ein Hymer-Wohnwagen war sogar darunter. Praktisch die ganze Größenordnungen von Wohnmobilen stand da zusammen. Super Mitreisende, keine Meckerer, nette Menschen mit denen man sich an den Zielpunkten prima unterhalten konnte.

Über die WoMos von Hymer ist schon garnicht groß gemeckert worden. Sicher über ein paar Kleinigkeiten hat man sich schon ausgetauscht...

Bild 2: Bei einer Fischräucherei in Nida an der Kurischen Nährung an der Ostsee...

Wir sind auf den Geschmack gekommen, evtl. in Zukunft eine ähnlich große Rundreise mitzumachen..., wird einfach sehr viel geboten, was man als Einzelfahrer in dieser Perfektion kaum so gut organisieren kann.


Als Gruppe sind wir fast überall bevorzugt worden, wir hatten z.B. kaum Wartezeiten zu erdulden ...

Bild 3: Das rekonstruierte Bernsteinzimmer in Puschkin (russisch Пушкин; bis 1918 Царское Село /Zarskoje Selo (Kaiserliches Dorf), bis 1937 Detskoje Selo (Kinderdorf)) ist eine Stadt südlich von Sankt Petersburg. ...


Baltikum Wohnmobilreise von Bruno Peter Hennek bei Vimeo.

 
Wunderschönes Masuren von Bruno Peter Hennek bei Vimeo.

Sollte mit dem Mozilla Firefox-Browser oder dem MS- Internet-Explorer das Flashvideo nicht laufen, dann ist der neueste Adobe Flash Player nachzuinstallieren.

***** für Christine und Heiner!

Von der Reise wird es noch eine 60 Minuten-Fassung geben auf Blu-ray und DVD.

Bild 4: Klapperstörche im Memmelland bei Oma Minga

Maria und Bruno Hennek, im August 2008

Hinweis für Hobby-Videofilmer

Reise-Literatur:

/1/ "BALTIKUM", Verlag RAU, ISBN 978-3-926145-32-1

/2/ "St. Petersburg" ADAC-Verlag, ISBN 978-3-89905-554-2

/3/ HB-Bildatlas "Baltikum" Nr. 292

/4/ HB-Bildatlas "St. Petersburg" Nr. 291

/5/ "Mit dem Wohnmobil ins Baltikum", WOMO-Reihe, ISBN 978-3-939789-68-0

/6/ "Baltische Staaten, Nelles Verlag ISBN 3-88618-801-9

/7/ "St. Petersburg", ADAC-Verlag, ISBN 978-3-89905-499-6

/8/ Michelin POLEN, 1:700 000 Blatt 720

/9/ Michelin BALTISCHE LÄNDER, 1:500 000 Blatt 781


Würzburg im September 2007, 18.8.2008 Maria und Bruno Hennek

Sie haben noch alte Super-8 Filme die sie gerne auf eine DVD retten möchten?
Ich biete Ihnen einen Transferdienstleistung an auf dieser Homepage.
Retten Sie Ihre alten Super-8-Filmschätzchen, ich digitalisiere auch Ihre Dias und Bilder.

Sie haben eine moderne AVCHD-Kamera und sie können die Clips kaum vernünftig bearbeiten? Auch diese Dienstleistung finden Sie bei Video & Bild

Alternativ zurück zum Camping-Menü !

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt. 
Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.

Think different...