Lowlightvergleich einiger Camcorder

Die Aufnahmen sind im Automatikmodus entstanden (Quelle: Camcorderinfo)!

60lux 15lux
Panasonic GS250 (DV)
3CCD
Panasonic GS400 (DV)
3CCD
Sony HC90 (DV)
1CCD
Sony
HC1
(HDV)
CMOS
Sony
HC3
(HDV)
CMOS

Bildquelle für Testbilder in Tabelle

Anmerkung zu meinem Panasonic GS400-Camcorder:

Im COLOR NIGHT VIEW-Modus kann noch bei 2 Lux mit verminderter Bilderzahl
aufgenommen werden, die Automatik verstärkt die Helligkeit bis zu +15dB,
manuell kann man bis +18dB die Helligkeit anheben. Im Automatikmodus genügt ein
Knopfdruck um die elektronische Restlichtichtverstärkung zu aktivieren.

Das Bildrauschen bleibt dank Rauschfilter moderat, selbst bei +18dB-Gain- Verstärkung sind
die Bildergebnisse trotz verminderter Schärfeleistung brauchbar, insgesamt also ein passable
Low-Light-Tauglichkeit. Mehr kann man von dem kleinen 1/4,7"-Chip nicht erwarten.

Vergleich Panasonic GS400 mit der "Nachteule" Sony VX2100:

In den oberen Bildern sieht man einen Vergleich aus "VIDEOKAMERA objektiv", dass der Camcorder
Sony VX2100 (rechtes Bild) ein deutlich bessere Lowlight-Bild im Automatikmodus bei identischer
Beleuchtung liefert. Dieser Camcorder ist allerdings mit dem 1/3"-Chip als "Nachteule" bekannt
und um den Faktor 2,35 teurer und viel größer sowie schwerer, eine andere Liga also!

Praxisaufnahmen mit Panasonic GS400 bei Schwachlicht (Automatic ohne Restlichtverstärker):

Normale Deckenbeleuchtung im Wohnzimmer

Außenlampe am Fabrikgebäude

Strassenlaterne, leichter Schneefall (Originalframe)

Eigener Tests bei Lowlight mit der Panasonic NV-GS400:

Meßgerät: BEHA 93408 DIGITAL LUX METER, Messung 30cm vor der A4-Testtafel

Objekt: Testtafel von FUJIFILM (URL), ausgedruck auf glattes Inkjet-Papier, an eine Wand aufgehängt

Aufnahmeposition: Camcorder auf Stativ, Abstand Bild/Objektivlinse = 1 m

Beleuchtung: In das Studio einfallendes Tageslicht bei Eintritt der Abenddämmerung

Testziel: Unterschied Automatic-Modus zu COLOR NIGHT VIEW-Modus ermitteln

15lux Automatik COLOR NIGHT VIEW-Modus

Anmerken möchte ich hier, dass ich zwar die Fernsehprogrammzeitung bei diesen Lichtverhältnissen sehen
aber nicht mehr lesen konnte...

Fazit: brauchbar in Situationen mit wenig Licht

Tipp:

Wer bestimmte Eigenschaften eines Camcorders abklären möchte, der wird mit Google
bestimmt
fündig!

07/2005, 04/2006 Bruno Peter Hennek

Zurück zur Start-Page