Willkommen auf meiner Webseite !

Seit 1997 habe ich die Möglichkeit im Internet zu publizieren. Ich bin begeistert über dieses Medium und stelle Ihnen liebe Besucher gerne Informationen über meine und unsere Interessensgebiete vor.

.

Bilder oben:
Einstieg in das Berufsleben bei Nietarbeiten 1958 unter freiem Himmel...

 
01. Juni 2006:

In Verwahrung bei der Sozialversicherungs-
Gemeinschaft

als:

R e n t n e r

Ich bin Gott dankbar, dass ich bei voller Gesundheit ganze
47 Jahre und 9 Monate berufstätig sein durfte!

 

Ihr Bruno Peter Hennek 

Erfahrung ist verstandene Wahrnehmung!

Bruno Peter Hennek - Vita

Geburtsjahr: Jahrgang 1943
Geburtsort: Alt Schalkendorf  im Kreis Oppeln/Oberschlesien
Wohnort: Würzburg seit 1958
Familienstand seit 1969 verheiratet, zwei nette Kinder
Schule 1950 Polnische Grund- und Hauptschule in Alt - Schalkendorf
1957 Polnisches Liceum in Groß Döbern bis zur Ausreise nach Deutschland
Ausbildung: 1958 Maschinenschlosserlehre
Studium: 1964 Maschinenbau am Balthasar Neumann Polytechnikum Würzburg/Schweinfurt
Abschluß Staatlich geprüfter Techniker für Maschinenbau mit der Berechtigung zum führen der Berufsbezeichnung "Ingenieur" nach dem Ingenieurgesetz - IngG von 1970/1974, REFA-Schein...
Sprachen: - Deutsch
- Polnisch
- Russisch, Grundkenntnisse
- Englisch, Grundkenntnisse
Tätigkeiten: Maschinenschlosser 
1962-1964 Anlagenbau - Hebezeuge
Maschinenbau-Ingenieur 
seit 1966 Konstrukteur/Statiker für Hebezeuge
seit 1970 Projektleiter für Hebezeuge
seit 1998 Produktmanager für Hebezeuge
seit 1999

 

 

 

 

seit 2000

 

 

seit 2002

 

 

seit 2003

 

Executive Director und Prokurist des Special Cranes Profitcenters eines deutschen Konzernes für das Ingenieuring von Special Cranes, Verantworlich für 55 Mitarbeiter

Während der Zerschlagung der Preussag Noell in Würzburg durch Babcock mit neuen Konzepten eine Mitarbeiterreduzierung auf 9 verhindert und 38 gerettet.

Executive Director und Prokurist des Special Cranes Profitcenters eines italienischen Unternehmens für das Ingenieuring von Special Cranes, verantwortlich für 48 Mitarbeiter

Executive Director und Prokurist in einem 3-Nationen Unternehmen (Frankreich, Holland, Deutschland) für das Ingenieuring von Special Cranes, verantwortlich für 62 Mitarbeiter

Senior Manager und Berater der Geschäftsführung der Reel Groupe in einem 3-Nationen Unternehmen (Frankreich, Holland, Deutschland) für das Ingenieuring von Special Cranes...

Am 01. September 2003, kleines Jubiläum: 45 Jahre ununterbrochen berufstätig mit einem weiteren 5Jahres-Vertrag!

Gewerkschaft: seit 1971 Mitglied der IG-Metall,
ztw. Mitglied des Vertrauenskörpers, Kandidatur für den Betriebsrat. Ich sage:
"Außer der Gewerkschaften gibt es niemanden in Deutschland, der sich für die Belange der Arbeitnehmer einsetzen würde!"
Fachmitglied: seit 1975

 

 

seit 2000

Mitglied im Regelwerksausschuß der KTA-Geschäftstelle im Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) für die Regelwerke KTA 3902 und KTA 3903 im Auftrag des Bundesinnenministeriums

Mitglied im Fachausschuss Hebezeuge des NAM im VDMA

Sport: 1959 Baskettballer bei der DJK Würzburg,
Trainer für Jugend, Frauen und 1.Herren-Mannschaft, Schiri,
Auswahllehrgang mit Bundestrainer Bilek,
Aufstieg in Bayernliga, Bayernpokalendspiel 1968, Turniersiege
1986-1989 Gründungsmitglied DJK-Wü Tennisabteilung, Abteilungsleiter
Umwelt und
Gesundheit:
1989 Grund: Aus Betroffenheit in der Familie (drei Familienmitglieder sind durch 13jährige chronische Belastung mit giftigen Inhaltstoffen der Holzschutzmittel von Fa. DESOWAG (PCP und Lindan im HSM - XYLADECOR!) gesundheitlich geschädigt worden
1990 Mitglied in der der Interessengemeinschaft Holzschutzmittelgeschädigter (IHG e.V.)
1990 Strafanzeige zum HSM-Prozess gegen die
Fa. DESOWAG und
Strafanzeige gegen das Bundesgesundheitsamt der Bundesrepublik Deutschland
1993 Selbsthilfegruppe Chemikalien- und Holzschutzmittelgeschädigte in Würzburg gegründet (Privatinitiative der Familie Hennek!). Ich sage:
"Außer der Selbsthilfegruppen gibt es niemanden in Deutschland, der sich für Menschen in gesundheitlicher Not einsetzen würde!"
1993 Mitglied im BUND Naturschutz in Bayern
1996 Zertifiziert für Öffentlickeitsarbeit von der Mainpresse Zeitungs- Verlagsgesellschaft
1997 Vorstandsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Umwelt- und Humantoxikologie
(DGUHT e.V.)
  1998 Ausrichter des 1. Selbsthilfetages "Umwelt und Gesundheit" 
2000 Stellvertretendes Mitglied "Bündnis für Gesundheit und Umwelt für Deutschland" im BUND AK Gesundheit
  2000 Ausrichter des 2. Selbsthilfetages "Umwelt und Gesundheit" 
  2001 Ausrichter des 3. Selbsthilfetages "Umwelt und Gesundheit" mit dem Bayerischen Gesundheits- und Verbraucherschutzminister Eberhard Sinner
2003 Ausrichter des 4. Selbsthilfetages "Umwelt und Gesundheit" . Gleichzeitige Jubiläumsfeier zum 10jährigen Bestehen der von der Familie Hennek gegründeten Selbsthilfegruppe.
Vorträge: seit 1994 Öffentliche Vorträge auf Kongressen, umweltmedi- zinischen Veranstaltungen,
in der VHS usw. über die Zusammenhänge zu
"Umwelt und Gesundheit".
Auszeichnungen: 1994 1.Gesundheitspreis der Stadt Würzburg
1998 Ehrung durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber
1999 Innovationspreis "mensch & umwelt 1999" des Ökologischen Förderkreises Main-Tauber e.V.
2000 Umwelt-Online-Award in GOLD für die Homepage der Selbsthilfegruppe von B.A.U.M. e.V. und Bundesumweltministerium
Bücher: 1998 "Gesund Wohnen" ein Ratgeber für gesundes Wohnen und mehr Lebensqualität, ca. 280 Seiten (A5)
2002 "Meine schlesische Seite", Erinnerungen und Biographie der Nachkriegsjahre, ca. 100 Seiten (A4)
Publikationen: ab 1993 Broschüren "Umwelt und Gesundheit"
ab 1993 Pressebeiträge
ab 1993 Gast in Fernseh- und Rundfunk- sendungen
ab 1997 1. Erste deutschsprachige Homepage "Umwelt und Gesundhei", schon über 56.000 Besucher für dieses schwierige Thema!

2. MCS-Online Zeitung HP

3. Video & Bild Homepage

4. Mein/Moje Schalkendorf/ Siol- kowice, Biographie, Kultur, Geschichte und Begegnungen

5. Private Homepage der Familie Hennek