privhp.jpg (7910 Byte)
Autor.gif (7348 Byte)

Gäste

Breslau

  Seit 1261 deutsches Stadtrecht...

Breslau ist von Schalkendorf aus etwa 60 km entfernt und mit der Bahn vom Poppelauer Bahnhof aus erreichbar.

Bis 1945 war Breslau Hauptstadt der Provinz Niederschlesien sowie wirtschaftliches und kulturelles Zentrum des deutschen Ostens mit seinem mittelalterlichen und barocken Bauten. Breslau ist auch seit etwa 1000 Bischofssitz.

Im 16. Jh. war Breslau viertgrößte Stadt des deutschen Reiches. 

Im zweiten Weltkrieg wurde Breslau zu 75% zerstört (Kapitulation erst 7.5.1945) und hatte danach nur noch 170.000 Einwohner. Heute hat Breslau über 600.000 Einwohner.

Durch einen Schulausflug habe ich Breslau kennengelernt, seinerzeit war für uns besonders der Breslauer Zoo und natürlich das berühmte Rathaus aus dem 14./15. Jh. vom grossen Interesse. Die Fahrt nach Breslau tratten wir von Schalkendorf aus, mit einem Lastkahn auf der Oder an. Die Fahrt dauerte so eine "Ewigkeit", ebenso die Rückfahrt.
 


Teilansicht des Breslauer Rathauses, Okt.2000 (c) B.P. Hennek

In Breslau wurden die polnischen Einwohner der Stadt Lwów / Lemberg, die nach 1945 der Sowjetunion zufiel, angesiedelt, nachdem die deutsche Bevölkerung zum Teil geflüchtet und zum Teil vertrieben worden war. Lange Zeit konnte man hier sogar den Lemberger Dialekt hören. Heute ist die Stadt ein wichtiges Zentrum der polnischen Kultur mit guten Kabaretts und einer Jugendszene.

Stadtansichten im Oktober 2000

Breslau liegt mitten im Wasser mit 12 Inseln und 112 Brücken. Heute ist das Zentrum Breslaus um den Rathausplatz herum sehr schön restauriert, verkehrsberuhigt und wieder eine Augenweide für den Touristen, der Schlesien bereist.

"AKADEMISCHES KALEIDOSKOP" der Universität Breslau:

in deutscher Sprache!

 

B.P.Hennek

Empfehlenswerte Literatur:

"Schlesische Reise" 1000 Jahre Breslau von Ekkehard Kuhn aus dem Ullstein Verlag in Berlin

ZDF Chronik "Schlesien - Brücke in Europa" von Ekkehard Kuhn und Andrzej Falber, Video ca. 103 Minuten

Interessante Links:

Breslau-Wroclaw-Schlesien-Slask
Wroclaw
Schlesisches Museum


Ausgabedatum: 11.03.2001, 30.04.2016 (c) Bruno Peter Hennek

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt, seine Nutzung ist dem privaten Bereich vorbehalten. Ein Nachdruck oder die Übernahme in andere Datenbanken oder Medien ist ohne Erlaubnis nicht gestattet - diese wird aber in der Regel gern erteilt. 
Anfragen bitte an den Verfasser: Bruno Peter Hennek.

Think different...

Würzburg und Unterfranken